DAV Summit Club

Wer wir sind

Die DAV Summit Club GmbH ist die Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins und der nachhaltige Spezialreiseveranstalter für aktive Berg- und Kulturerlebnisse weltweit. Der DAV Summit Club entwickelte sich aus dem 1957 gegründeten Bergfahrtendienst des DAV zum heute weltweit tätigen Spezialreiseveranstalter.

Der Weg ist das Ziel - gemäß diesem Prinzip veranstalten wir seit mehr als 60 Jahren Kurse und Reisen zu den attraktivsten Bergen und Regionen dieser Erde. Als professionelle Bergsteigerschule des DAV bieten wir Ausbildungs- und Fortbildungskurse in allen Leistungsklassen.

Der DAV Summit Club feierte 2017 seinen 60. Geburtstag. Am 21. September 1957 stimmten bei der Hauptversammlung des Deutschen Alpenvereins im Stadtsaal von Füssen / Allgäu die Delegierten von 229 Sektionen dem Antrag von Hans Thoma aus Landshut, Referent für Ausbildung und Bergführerwesen im DAV Verwaltungsausschuss, auf Gründung eines "Fahrtendienstes" mit großer Mehrheit zu. Aus diesem "Fahrtendienst" ging die "Berg- und Skischule" hervor und später der DAV Summit Club.

Die DAV Summit Club GmbH hat sich als 100-prozentige Tochter des Deutschen Alpenvereins mit klaren Konzepten zum führenden Bergreiseunternehmen im deutschsprachigen Raum und zur größten Bergsteigerschule der Welt entwickelt. Gründungsgeschäftsführer Günter Sturm entwickelte von 1969 an die Idee der "wiederholbaren Auslandsbergfahrt". Eine wesentliche Voraussetzung war der Aufbau eines weltumspannenden Netzes einheimischer Trekkingagenturen - ein partnerschaftliches Konzept, das sich hervorragen bewährt hat und von allen später entstandenen Bergreiseveranstaltern übernommen wurde. Bis heute verfolgt der DAV Summit Club auch das Ziel: "Ausbildung zum selbständigen Bergsteiger".

Erfahren Sie hier mehr über die Historie und die Erfolge des DAV Summit Club.