Abwechslungsreiche Familienwander- und Klettersteigwoche auf dem Venediger Höhenweg

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Hohe Tauern, Venedigergruppe
  • Wanderung von Hütte zu Hütte
  • Gute Kombi: Bergwandern und Klettersteig
  • Aussichtsreiche Höhenwege
  • 3. und 5. Tag: Klettersteige Rote Säule und Türml
  • Gastliche Berghütten

Programm

Von Hütte zu Hütte durchs Hochgebirge mit der ganzen Familie ist schon ein Riesenerlebnis. Wenn dann auch noch zwei Klettersteige begangen werden können, sind außergewöhnliche Erfahrungen vorprogrammiert. Die Wanderwoche startet im Virgental in Osttirol, das sich dem sanften Tourismus verschrieben hat. Herzlich empfangen werden wir auf der urigen Stabanthütte, 1800 m, die schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet wurde. Über den Timmeltaler Höhenweg erreichen wir das „Schloss in den Bergen“, wie die komfortable Sajathütte auch genannt wird. Hier führt ein versicherter Steig auf die Rote Säule, 2879 m. Die gastliche Johannishütte ist unser Stützpunkt für zwei Nächte. Türmljoch und Türml-Klettersteig stehen hier zur Wahl. Wandertage mit oder ohne Klettersteig – diese Entscheidung kann jeder vor Ort treffen.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.
 

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Eisseehütte, 2520 m
Treffpunkt um 13 Uhr im Virgental. Gemeinsame Fahrt nach Prägraten zum Ortsteil Bichl zum Parkpatz Frößach, 1478 m. Gemütlicher Aufstieg zur Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 1050 Gz 3 - 4 h

2. Tag: Seewandspitze, 3024 m und Sajathütte, 2620 m
Ein veritabler 3000er steht heute auf dem Programm. Die Seewandspitze, 3024 m, ragt oberhalb des Eissees empor. Der Auf- und Abstieg erfolgt mit leichtem Gepäck. An der Eisseehütte schultern wir wieder unsere Rucksäcke und wandern entlang des Prägratener Höhenweg stets auf und ab bis zur Sajathütte. 
Hm ↑1050 ↓500 Gz 6 - 7 h (mit Seewandspitze)

3. Tag:  Rote Säule, 2879 m
Diesen Tag widmen wir dem Thema Klettersteig. Wichtig ist dabei die richtige Handhabung der Ausrüstung. Anschließend wird die Rote Säule, 2879 m, über einen versicherten Steig erklommen. Wer möchte wandert Nachmittags eventuell noch auf die Kreuzspitze.
Hm ↑ 500 ↓ 500 Gz 4,5 h

4. Tag: Johannishütte, 2121 m
Abstieg nach Bichl, 1493 m. Wir wandern im Virgental über den Katinweg, der auch Blumenweg genannt wird. Fahrt durch das Dorfertal auf die Johannishütte, wo wir uns für zwei Nächte einquartieren. Am Nachmittag erkunden wir noch die Umgebung der Hütte, entlang des Dorferbachs, wo sich auf geneigten Felsen das Gelände für eine intensive Trittschulung anbietet und auf Firnfeldern Rutschversuche unternommen werden. Wer möchte, kann die Sonnenterrasse an der Hütte genießen. 
Hm ↓ 620 ↑ 450 Gz 4 h

5. Tag: Türml-Klettersteig, 2845 m
Auf gutem Wanderweg geht es hinauf zur Türmljoch, 2772 m. Nun wird es ernst, denn der Klettersteig über die Nordkante des Türml ist steil und luftig. Am Gipfel genießen wir den herrlichen Blick über die bekannten Gletscherberge der Region wie Großvenediger und Großer Geiger und steigen dann über einen einfacheren Weg hinab zum Joch.
Hm ↑ 720 ↓ 720 Gz 4,5 h

6. Tag: Transfer nach Hinterbichl
Fahrt mit dem Hüttentaxi nach Hinterbichl. Verabschiedung und Heimreise.
 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Nächte im Lager
  • 5 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: Klettersteigausrüstung
  • Transfers am 4. und 6. Tag
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

6 – 8 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination: Österreich und die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin.

Unterbringung

Lager teilweise mit Duschmöglichkeit gegen Gebühr in gut bewirtschafteten Hütten. 

Anforderungen

Bergwandererfahrung, Trittsicherheit, gute Kondition für die Gehzeiten. Für die Begehung der Klettersteige (optional) ist Schwindelfreiheit erforderlich. Klettersteigerfahrung ist keine Voraussetzung.

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeFAHWGRV
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Hinterbichl

Bahnhof: Kitzbühel, Bus nach Matrei in Osttirol. Taxifahrt nach Virgen (ca. € 30,-)

Kinderpreis: Für Kinder von 10 bis 15 Jahren: € 600,-

Termine Di 06.07.2021 bis So 11.07.2021 (Ausgebucht)

Mo 09.08.2021 bis Sa 14.08.2021
ab 725,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Laura Hemmer

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Laura Hemmer
Telefon: 089/642 40 119Telefon: 089/642 40 119
E-Mail sendenE-Mail: hemmer@dav-summit-club.de