Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran auf dem E5 - 1. Etappe, mit Option: Besteigung Similaun, 3606 m

Sie tragen Ihr Gepäck selbst über die Alpen! Wer Lust hat, kann am letzten Tag den Similaun, 3606 m, besteigen.

Beschreibung

 

ab € 945,- pro Person

Programm

Vom Weißbier zum Wein sind es 5400 Höhenmeter im Aufstieg und 7300 im Abstieg. Die erste Etappe verläuft durch die Allgäuer, die Lechtaler und die Ötztaler Alpen. Der Höhenweg ist das Ziel! Wenn das Wetter mitspielt, wird sogar der formschöne, vergletscherte Similaun bestiegen. Passt das Wetter nicht, ist auch die Fundstelle des Eismanns „Ötzi“ nicht weit vom Niederjoch entfernt. Diese Route ist die richtige Wahl für Bergwanderer mit Erfahrung auf Mehrtagestouren, denn der Rucksack muss jeden Tag geschultert werden.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Kemptner Hütte, 1840 m 
Treffpunkt mit Ihrem Bergführer um 13 Uhr in Oberstdorf in der Bahnhofshalle. Kurze Taxifahrt in die Spielmannsau und Aufstieg zur Kemptner Hütte. Ihren Rucksack legen Sie in die Materialseilbahn und wandern entspannt zur Hütte hinauf. Abendessen und Programmbesprechung. Rucksacktransport inklusiv.
Hm ↑ 850 Gz 3 h 

2. Tag: Leukircher Hütte, 2251 m
Über einen guten Steig wandern Sie hinauf zum Mädelejoch, 1974 m, an der deutsch-österreichischen Grenze. Steiler Abstieg durch das Höhenbachtal nach Holzgau im Lechtal, 1070 m. Dabei wird die  Höhenbachtalschlucht über eine spektakuläre Seilhängebrücke überwunden. Eine der höchsten und längsten Fußgängerhängebrücke Österreichs. Gemütliche Rast und anschließende Fahrt ins Almajurtal. Aufstieg zur gemütlichen Leutkircher Hütte am Lechtaler Hauptkamm.
Hm ↑ 202 ↓ 940 Gz 3 h 7,2 km bis Holzgau
Hm ↑ 916 Gz 3,5 h 7,6 km bis Leutkircher Hütte

3. Tag: Hirschpleiskogel, 2546 m - Imst im Inntal
Da es heute vor allem bergab geht, kann am Morgen mit leichtem Rucksack noch der Hirschpleiskogel (Hm ↑↓ 295, Gz ca. 1,5 h) bestiegen werden. Zurück an der Hütte, geht es fast nur absteigend, durch Bergwald und über flache Almböden, hinunter nach Pettneu am Arlberg, 1222 m. Von hier Taxifahrt nach Imst ins Hotel.
Hm ↑ 80 ↓ 1030 Gz 4,5 h

4. Tag: Braunschweiger Hütte, 2758 m
Mit der Venetbahn bis zur Gipfelstation am Krahberg, 2208 m. Aufstieg zum aussichtsreichen Venetberg, 2513 m, und über das Wannetjöchl, 2497 m, hinunter nach Winkl bei Wenns im Pitztal, 1300 m. Taxifahrt nach Mittelberg am Talschluss des Pitztals. Hier wird Ihr Rucksack in die Materialseilbahn verladen und dann ist noch der steile Aufstieg zur Hütte zu bewältigen. Rucksacktransport inklusiv.
Hm ↑ 1300 ↓ 1500 Gz 7–8 h 

5. Tag: Martin-Busch-Hütte, 2501 m
Aufstieg zum Rettenbachjoch oder Pitztaler Jöchl, 3000 m, je nach Verhältnissen. Hier zeigen sich die Gletschergipfel der Ötztaler- und Stubaier Alpen. Abstieg zum Rettenbachferner und kurze Fahrt zum Tiefenbachferner. Ein herrlicher Panorama-Höhenweg führt ins Bergsteigerdorf Vent. Nach einer kurzen Rast wird der Hüttenaufstieg angegangen. Dabei haben Sie den Similaun immer im Blick. Rucksacktransport inklusiv.
Hm ↑ 840 ↓ 1200 Gz 7–8 h 

6. Tag: Niederjoch, 3019 m - Similaun, 3606 m, Übernachtung Hotel in Meran oder Algund
Aufstieg zur Similaunhütte, 3019 m. Wer möchte, kann den Similaun, 3606 m, über den Niederferner besteigen. Voraussetzung sind gute Witterungsverhältnisse und noch ausreichende Konditon. Das Hochgebirge können Sie jedoch auch bei einer Rast an der schön gelegenen Similaunhütte am Niederjoch, 3019 m, Übergang zwischen Österreich und Italien, genießen. Ein langer Abstieg durch das Tisental führt hinunter ins Schnalstal nach Südtirol. Fahrt ins Hotel direkt in Meran oder etwas außerhalb. Genussreicher Ausklang am Abend!
Hm ↑ 510 ↓ 1250 Gz 4 h, mit Gipfel: Hm ↑ 1110 ↓ 1850 Gz 7–8 h

7. Tag: Busfahrt nach Oberstdorf über den Reschenpass
Abfahrt ca. 7.15/7:30 Uhr, Ankunft gegen 14 Uhr.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 1 Nacht in einem einfachen Hotel im DZ oder Mehrbettzimmer 
  • 1 Nacht im Hotel in Meran im DZ
  • 4 Nächte im Lager oder Mehrbettzimmer
  • 6 x Halbpension
  • Rucksacktransport per Materialseilbahn 1. Tag , 4. Tag, 5. Tag
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung für den 6. Tag
  • Transfers, Seilbahnen im Rahmen des Programms
  • Busrückfahrt am 7. Tag
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

7 – 12 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination unter https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen

Zusatzkosten

Mittagsverpflegung und Getränke - es gibt auf der gesamten Route Einkehrmöglichkeiten
Getränkeflaschen können unterwegs an den Alpenbächen aufgefüllt werden

Gepäcktransport am 5. Tag auf die Martin Busch Hütte optional. Pro Rucksack 6,--

Auf den Hütten kann ein Lunchpaket gekauft werden gegen Gebühr
(je nach Hütte unterschiedlich ab 4,--)

Zusatzinformationen

Sollten Sie eine Übernachtungsmöglichkeit in Oberstdorf benötigen, wenden Sie sich bitte an die Zimmerverwaltung in Oberstdorf. Telefon: 08322-700217 oder Hotel Saschas Kachelofen Info hier:

Neu: Sie können die Rückfahrt mit dem Bus nach Oberstdorf um einen Tag verschieben. (Die Zusatznacht muss selbst organisiert werden) Der Rückfahrtswunsch kann bei der Buchung ausgewählt werden, allerdings nur bis 10 Tage vor  Abreise.

Treffpunkt am Thermenbusbahnhof  in Meran.
Abreise von Meran am frühen Morgen. Ankunft ca. 14 Uhr in Oberstdorf.

Unterbringung

1./2./4.–5. Tag: Lager oder Mehrbettzimmer, Etagenduschen für warmes Wasser gegen Gebühr in gut bewirtschafteten Hütten
3. Tag: Doppelzimmer mit Badewannendusche/WC in einem einfachen rustikalen Hotel (Alpenblick oder Eggerbräu in Imst)
6. Tag: Doppelzimmer mit Dusche/WC in einem guten Hotel in Meran oder Algund (Hotel Europa oder Kolpinghaus)

Anforderungen

Voraussetzungen

Geübter Bergwanderer, Trittsicherheit, gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten. Aufstieg zur Braunschweigerhütte ist mit Seilversicherungen - jedoch nicht schwierig. 
Diese Alpenüberquerung darf nicht unterschätzt werden. Sehr wichtig sind gut Bergschuhe mit fester Profilsohle und guten Bergsocken. Die Bergschuhe sollten eingelaufen sein.

Bergschuhe Info hier: 

Bergschuhberatung Video:

Wie packe ich meinen Rucksack für eine Alpenüberquerung Info hier:

 

Aufstieg und Abstieg:

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Tag 6: mit Besteigung Similaun

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Tag 4: Aufstieg Venetberg und Braunschweiger Hütte (teilweise seilversichert)

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeAQOBE
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Obersdorf. Langzeitparken in Oberstdorf auf den Parkplätzen P1 oder P2 am Ortseingang.http://www.Oberstdorf.de

Oberstdorf Bahnhof

Termine Sa 12.06.2021 bis Fr 18.06.2021
ab 945,- €

Sa 19.06.2021 bis Fr 25.06.2021
ab 945,- €

Sa 26.06.2021 bis Fr 02.07.2021
ab 945,- €

Sa 03.07.2021 bis Fr 09.07.2021
ab 945,- €

Sa 10.07.2021 bis Fr 16.07.2021
ab 945,- €

Sa 17.07.2021 bis Fr 23.07.2021
ab 945,- €

Sa 24.07.2021 bis Fr 30.07.2021
ab 945,- €

Sa 31.07.2021 bis Fr 06.08.2021
ab 945,- €

Sa 07.08.2021 bis Fr 13.08.2021
ab 945,- €

Sa 14.08.2021 bis Fr 20.08.2021
ab 945,- €

Sa 21.08.2021 bis Fr 27.08.2021
ab 945,- €

Sa 28.08.2021 bis Fr 03.09.2021
ab 945,- €

Sa 04.09.2021 bis Fr 10.09.2021
ab 945,- €

Sa 11.09.2021 bis Fr 17.09.2021
ab 945,- €

Sa 18.09.2021 bis Fr 24.09.2021
ab 945,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Laura Hemmer

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Laura Hemmer
Telefon: 089/642 40 119Telefon: 089/642 40 119
E-Mail sendenE-Mail: hemmer@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 12.09.20 bis 18.09.20 sagte Katharina D.:

    „Es war ein tolles Erlebnis mit einer sehr guten Betreuung durch den Bergführer, der uns seine vielfältigen Kenntnisse in Bezug auf die einheimische Vegetation und Tierwelt näher gebracht hat. Besonders das Essen auf den Hütten nach anstrengender Wanderung war super! Die Teilnehmeranzahl von 9 Personen war sehr angenehm. Die Tour ist auf jeden Fall empfehlenswert.“

  • Zum Reisetermin vom 05.09.20 bis 11.09.20 sagte Lars .:

    „Ich bin sehr zufrieden mit meiner Reise“

  • Zum Reisetermin vom 05.09.20 bis 11.09.20 sagte Roland N.:

    „Die Alpenüberquerung mit Bergführer Michi Holzner ist ein echter Genuss. Vielen Dank für die sehr schöne Woche in den Bergen.“

  • Zum Reisetermin vom 22.08.20 bis 28.08.20 sagte .:

    „Sehr kompetenter Bergführer, prima Organisation.“

  • Zum Reisetermin vom 08.08.20 bis 14.08.20 sagte Angela .:

    „Die Tour war landschaftlich einfach wundervoll! Meine Befürchtungen, dass wir in Kolonnen laufen, wurden (Gott sei Dank) nicht bestätigt - auch Dank der Tatsache, dass wir vom E5 öfters mal abgewichen sind. Die Hütten waren schön und das Essen total lecker! Der Similaun war ein Highlight und ein tolles Erlebnis. Das i-Tüpfelchen unserer Tour war defintiv auch unser Bergführer Michi. Seine Kompetenz und sein Wissen über die Gegend sind nicht zu übertreffen. Seine Lebens- und Bergsteigererfahrung ist riesig, weshalb man sich zu jeder Sekunde sicher gefühlt hat. Auch seine persönlichen Geschichten am Abend waren besser als jeder Bestseller-Roman, weshalb man gar nicht schlafen gehen wollte...es war einfach zu spannend! :-) Danke für die tolle Tour, Michi! Gerne wieder!“

  • Zum Reisetermin vom 08.08.20 bis 14.08.20 sagte Katharina V.:

    „Eine wundervolle Tour über die Alpen, bestens organisiert. Schön, dass die Route so geplant war, so dass man den anderen Gruppen etwas entgehen konnte und relativ alleine am Berg unterwegs war. Super Gruppe, super Bergführer! Jederzeit nochmal :)“

  • Zum Reisetermin vom 08.08.20 bis 14.08.20 sagte Mathias L.:

    „Die Alpenüberquerung war ein lang gehegter Wunsch. Das Erlebnis mit dem Summit Club hat die Erwartungen übertroffen. Eine toll geplante Reise, die etwas abseits der üblichen Route geht. Unser Bergführer Michi hat eine komplett gemischte Gruppe, die von Anfängern bis zu erfahrenen Bergwanderern reichte, sicher, kurzweilig und immer motiviert über die Alpen gebracht. Die Besteigung des Similaun war sicher eines der Highlights auf einem Erlebnis das sich von einem Höhepunkt zum nächsten gesteigert hat. Vielen Dank an die gesamte Reisegruppe und unseren Bergführer Michi!“

  • Zum Reisetermin vom 25.07.20 bis 31.07.20 sagte Carmen .:

    „Wir hatten in der letzte Juliwoche 2020 die Alpenüberquerung E 5 inklusive Similaunbesteigung gebucht. Mit Michael Holzner hatten wir einen hoch qualifizierten Bergführer, der die Leistungsfähigkeit der Gruppenteilnehmer sehr gut einschätzen konnte und über hervorragende Ortskenntnisse verfügt. Vom ersten Tag an haben wir uns bei ihm sicher und gut betreut gefühlt. Mit seiner menschlich netten, humorvollen und motivierenden Art hat er die komplette Gruppe auf alle Gipfel und auf den Similaungletscher geführt. Die Abläufe waren bestens organisiert, das Tempo perfekt der Gruppe angepasst, so dass wir immer rechtzeitig auf den Hütten angenommen sind. Die Alpenüberquerung war für uns eine unvergesslich schöne Woche und wir würden jederzeit wieder eine Reise mit dem Summitclub buchen. Carmen und B. A.“

  • Zum Reisetermin vom 11.07.20 bis 17.07.20 sagte Dietmar A.:

    „Sehr gut organisierte Reise. Bei Schwierigkeiten stand der Bergführer mit Rat und Tat zur Seite und versuchte alles möglich zu machen, dass alle in Meran ankamen.“

  • Zum Reisetermin vom 27.06.20 bis 03.07.20 sagte Michael K.:

    „Ich war zum ersten Mal mit DAV Summit Club unterwegs und bin sehr zufrieden!“

  • Zum Reisetermin vom 04.07.20 bis 10.07.20 sagte Eveline K.:

    „Zusätzlich bedingt durch das tolle Wetter über die komplette Woche ist es für mich eine wunderschöne, wenn auch anstrengende, Woche gewesen. Super Organisation. Gruppe und Gruppengröße hat sehr gut zusammen gepasst. Danke.“

  • Zum Reisetermin vom 04.07.20 bis 10.07.20 sagte Dr. Michael B.:

    „Die Tour war zwar anstrengend, hat unsere Erwartungen aber noch übertroffen. Insbesondere die Betreuung durch Michael Holzner war vorbildlich.“

  • Zum Reisetermin vom 27.06.20 bis 03.07.20 sagte Joachim .:

    „War ein klasse Erlebnis. Der Similaun war für mich der erste 3.000 er über einen Gletscher. Ich habe mich bei Helmut gut und sicher gefühlt. Kann ich nur weiter empfehlen. Als einzige Anregung empfehle ich unterwegs weniger Bustransfer und dafür eine längere Dauer. Es wäre schöner "zu Fuß" ans Endziel in Meran zu kommen. Aber alles klasse organisiert - vielen herzlichen Dank!“

  • Zum Reisetermin vom 20.06.20 bis 26.06.20 sagte Sabine .:

    „Eine ganz eindrucksvolle und wunderbare Woche! Ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Bergführer, der uns alle mit unseren Stärken und Schwächen individuell im Blick hatte und uns alle sicher und gesund bis ans Ziel geleitet hat. Neben der körperlichen und psychischen Herausforderung (jeder hat seine Grenzen kennengelernt), haben wir so viel über die vielfältige Blumenwelt der Alpen erfahren. Ich würde dieselbe Tour sofort wieder starten!“

  • Zum Reisetermin vom 20.06.20 bis 26.06.20 sagte Werner B.:

    „Trotz Corona-Zeiten immer ein sicheres Gefühl durch das sehr professionelles Auftreten des Bergführers. Auch Problem-Situationen wurden duch gute Ideen und Umsetzung immer gemeistert. Wir konnten die schöne Auszeit vom Alltag geniesen. ........Es war eine tolle Reisen!“

  • Zum Reisetermin vom 31.08.19 bis 06.09.19 sagte Josef K.:

    „Es war eine sehr schöne, erlebnisreiche Tour.“

  • Zum Reisetermin vom 29.06.19 bis 05.07.19 sagte Andrea B.:

    „Optimal organisiert, kompetenter Bergführer. Wirklich zum weiterempfehlen. Auch durch die gute Ausschreibung fand sich eine stimmige Gruppe zusammen. Wir hatten sehr viel Spaß und wunderbare Tage am Berg.“

  • Zum Reisetermin vom 22.06.19 bis 28.06.19 sagte Dietmar S.:

    „Der Gesamteindruck der Reise ist sehr positiv. Organisation und Ablauf waren sehr gut. Unser Bergführer war menschlich und fachlich absolute Spitzenklasse.“

  • Zum Reisetermin vom 16.09.17 bis 22.09.17 sagte Karl K.:

    Die Alpen-Überquerung war ein tolles Erlebnis. Super organisiert, klasse Gruppe und herausragende Bergführer Leistung.

    Hat viel Spaß gemacht und kann ich nur weiter empfehlen.

  • Zum Reisetermin vom 09.09.17 bis 15.09.17 sagte Ulla H.:

    Obwohl das Wetter uns hin- und wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war die Tour von vorne bis hinten gelungen. Die buntgemischte Truppe war sehr gut und Karlheinz hatte hauptsächlich Mühe damit, den ständig wechselnden Wetterprognosen vorrauseilend mögliche Alternativen auszuloten. Am Ende hat das Wetter an den Schlüsselstellen voll mitgespielt und so hatten wir beeindruckende Hochgebirgs- und Gipfelerlebnisse! Vielen Dank dafür!

    Ich kann die Tour nur empfehlen auch wenn es leider auf den Hütten am E5 sehr voll ist.

  • Zum Reisetermin vom 01.07.17 bis 07.07.17 sagte Uwe R.:

    „Die Reise war gut, alles sehr gut organisiert, ich kann diese Alpenüberquerung nur weiter empfehlen.“

  • Zum Reisetermin vom 29.07.17 bis 04.08.17 sagte Michaela E.:

    „Einer der schönsten Urlaube, bedingt sicher auch durch das gute Wetter aber auch eine tolle Gruppe. Unserem Bergführer war der militärische Drill deutlich anzumerken aber das hat er auch angekündigt und man konnte gut mit umgehen, dafür klappte alles wie am Schnürchen. Etwas wenig Zeit für Fotos, aber es ging ja ums Weiterkommen.“

  • Zum Reisetermin vom 29.07.17 bis 04.08.17 sagte Peter S.:

    Meine Erwartungen an die Reise wurden voll erfüllt.

    Es war alles so wie beschrieben.

    Die Zusammensetzung unserer Reisegruppe war sehr harmonisch und Glück mit dem Wetter hatten wir auch.

  • Zum Reisetermin vom 29.07.17 bis 04.08.17 sagte Josef S.:

    „ein runde Sache. Hat alles wie am Schnürchen geklappt.“

  • Zum Reisetermin vom 22.07.17 bis 28.07.17 sagte Rene G.:

    Es hat viel Spaß gemacht die Alpen zu überqueren.

    Die Hütten sind toll und das Abendessen ist spitze.

    Es sollte jedoch mehr Momente für Stopps geben um die fantastische Natur genießen zu können.

  • Zum Reisetermin vom 15.07.17 bis 21.07.17 sagte Gerhard S.:

    Die Alpenüberquerung war wunderbar. Der Bergführer Christian war einfach großartig, seine Kompetenz, sein Auftreten und seine Führung waren einmalig.

    Die Route war hervorragend gewählt, der Aufenthalt in den Hütten großartig vorbereitet und der Abschluss in Meran ein absoluter Genuss.

    Das war eine ganz klar herausragend organisierte und durchgeführte Tour. Einziger kleiner Wermutstropfen, man sollte die Tour in Katalog nicht als zu leicht darstellen, sie erfordert doch eine gute Kondition und Trittsicherheit.

  • Zum Reisetermin vom 08.07.17 bis 14.07.17 sagte Séverine F.:

    „Super genial! Ein herzliches Dankeschön an Siggi! Und an das DAV-Summit-Club Team auch natürlich. Diese Tour hätte ruhing 2 Tage länger dauern können, damit wir uns an der einen oder anderen Stelle länger aufgehalten hätten.“

  • Zum Reisetermin vom 01.07.17 bis 07.07.17 sagte Andrea W.:

    „Tolle Gruppe - super kompetenter freundlicher Bergführer-“

  • Zum Reisetermin vom 08.07.17 bis 14.07.17 sagte jens M.:

    „Sieghart ist ein toller Reiseleiter, guter Unterhalter, aufmerksamer Gastgeber, tolle Reise,seeeehr gerne wieder!“

  • Zum Reisetermin vom 30.07.16 bis 05.08.16 sagte Juliane R.:

    „Es war ein wundervolles Erlebnis. Natur, Gruppe, Bergführer - alles passte.“

  • Zum Reisetermin vom 23.07.16 bis 29.07.16 sagte Carsten T.:

    „Tolle Reise mit vielen unterschiedlichen Eindrücken. Sehr zu empfehlen“