Gletschertour- und ausbildung mit Besteigung Zuckerhütl, 3505 m, oder Pfaffenschneid, 3498 m

Beschreibung

  • Österreich, Stubaier Alpen
  • Eingehtour mit Trittschulung und Gletscherausbildung 
  • Besteigung des Zuckerhütl,3507m, oder Pfaffenschneid, 3498 m
  • Begehung eines Klettersteigs
  • Gastfreundliche, hochalpine Hildesheimer Hütte, 2899 m
  • Rucksacktransport zur Hütte
ab € 595,- pro Person

Programm

Vier Tage, die es bringen: erst die Eingehtour zur Schaufelspitze, 3333 m, mit Techniktraining, Trittschulung und einer grundlegenden Gletscherausbildung. Anseilen am Gletscher wird geübt, das Gehen mit Steigeisen und der Einsatz des Pickels. Dann sind Sie fit für die Besteigung des Zuckerhütls, 3507 m, oder des Pfaffenschneids, 3498 m, die schönsten Gipfel in der Umgebung, bereit. Am letzten Tag wird noch ein kleiner Klettersteig in Hüttennähe begangen, mit Tipps zur richtigen Technik und Sicherung. Stützpunkt Ihrer Bergtage ist die gastliche Hildesheimer Hütte, 2899 m.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Hildesheimer Hütte, 2899 m
Treffpunkt um 13 Uhr in Sölden im Ötztal. Fahrt zum Wanderparkplatz und Taxifahrt bis auf 1959 Meter, wo der Hüttenaufstieg beginnt. Ihr Hüttengepäck wird zur Hütte transportiert. Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 950 Gz 3 h

2. Tag: Schaufelspitze, 3333 m oder Schußgrubenkogel, 3211 m
Im flachen Gletschergelände werden Sie alpintechnisch wieder auf den neuesten Stand gebracht: Trittschulung, Anseilen am Gletscher, Gehen mit Steigeisen, Einsatz des Pickels, Spaltenbergung mit Mannschaftszug (wenn eine Spalte vorhanden ist, ansonsten in Hüttennähe ohne Spalte). Aufstieg zum Gipfel über einen steileren Gipfelhang. Abends Tourenplanung.
Hm ↑↓ 550 Gz 4 

3. Tag: Zuckerhütl, 3505 m oder Pfaffenschneid, 3498 m
Ein versicherter Weg verläuft über Felsplatten auf den Pfaffenferner. Ab dem Pfaffenjoch, 3212 m, nimmt die Steilheit stetig zu. Das markante Zuckerhütl, der höchste Gipfel der Stubaier Alpen, trägt seinen Namen zu Recht.
Hm ↑↓ 650 Gz 8 h

4. Tag: Klettersteig
Unmittelbar in Hüttennähe gibt es einen Klettersteig, der sich für eine Trainingseinheit am Vormittag anbietet. Dabei vermittelt Ihnen Ihr Bergführer die richtige Sicherungstechnik oder bringt sie auf den neuesten Stand. Abstieg und Taxifahrt nach Sölden. Verabschiedung gegen 14 Uhr.
Hm ↓ 950 Gz 2,5 h/B–C 1,5 h

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 3 Nächte im Mehrbettzimmer
  • 3 x Halbpension, Tourentee
  • Rucksacktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung, Klettersteigset
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

4 – 6 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/coronavirus

Zusatzkosten:

Taxifahrt am 1. und 4. Tag ca. € 26,–
Parkgebühren pro Nacht € 9,-- Tiefgarage Gaislachkoglbahn

Unterbringung

Die Hildesheimer Hütte ist traumhaft an einem kleinen See gelegen. Sie hat ihre Ursprünglichkeit bewahrt und bietet zeitgemäßen Komfort. Ausstattung: Mehrbettzimmer, 1 x Duschen inklusive, gemütliche Stube. Rucksacktransport am An- und Abreisetag. http://www.hildesheimerhuette.at/

Anforderungen

Voraussetzungen

Erste Gletscher- und Felserfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich,  gute Kondition für die Gehzeiten von 4 bis 8 Stunden. Kletterstellen zwischen I und II Grad.

 

Für die Besteigung Zuckerhütl oder Paffenschneide ist die Technik zwischen 2 und 3 Bergen einzuordnen

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Klettersteig:

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

Buchungscode9HTHIL
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Ötztal, Bus nach Sölden
Fahrplan

Parkplatz Tiefgarage an der Gaislachkogelbahn Parken in Sölden

Termine Do 24.06.2021 bis So 27.06.2021
ab 635,- €

Do 01.07.2021 bis So 04.07.2021
ab 635,- €

Do 08.07.2021 bis So 11.07.2021
ab 635,- €

Do 15.07.2021 bis So 18.07.2021
ab 635,- €

So 18.07.2021 bis Mi 21.07.2021
ab 635,- €

Do 22.07.2021 bis So 25.07.2021
ab 635,- €

Do 29.07.2021 bis So 01.08.2021
ab 635,- €

So 01.08.2021 bis Mi 04.08.2021
ab 635,- €

Do 05.08.2021 bis So 08.08.2021
ab 635,- €

Do 12.08.2021 bis So 15.08.2021
ab 635,- €

Do 19.08.2021 bis So 22.08.2021
ab 635,- €

Do 26.08.2021 bis So 29.08.2021
ab 635,- €

Do 02.09.2021 bis So 05.09.2021
ab 635,- €

Do 09.09.2021 bis So 12.09.2021
ab 635,- €

Do 16.09.2021 bis So 19.09.2021
ab 595,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Yvonne Groeger

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Yvonne Groeger
Telefon: 089/642 40 106Telefon: 089/642 40 106
E-Mail sendenE-Mail: groeger@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 03.09.20 bis 06.09.20 sagte .:

    „Es war eine wirklich außergewöhnlich schöne Reise - (und ich habe schon viele Reisen gemacht): extrem abwechslungsreich, interessant, harmonisch und entspannt. Bei bestem Wetter und guten Verhältnissen hat's sogar mit dem Zuckerhütl geklappt, die Pfaffenschneide wäre aber sicher auch schön gewesen. Besonderes Highlight war für einige mutige Teilnehmer dann noch das Schwimmen in einem Bergsee in wunderschöner Landschaft. Werde noch lange von dieser Reise schwärmen!“

  • Zum Reisetermin vom 06.09.20 bis 09.09.20 sagte Jo J.:

    „In der zweiten Septemberwoche erlebten wir sowohl einen Wintereinbruch mit Schnee als auch warme Spätsommertage. Zum Glück war der Gipfeltag sonnig und Michel führte uns sicher über manche Kletterpartie auf die Pfaffenschneide, wo ein herrlicher Rundblick lockte. Einen Zusatzgipfel gab es dank des kundigen, flexiblen und sehr emphatischen Bergführers obendrein. Es waren wunderbare Bergtage, danke Michel!“

  • Zum Reisetermin vom 03.09.20 bis 06.09.20 sagte Bernhard und Michaela B.:

    „Es waren wunderschöne Tage, in wunderschöner Umgebung! Wir wurden herzlichst auf der Hütte empfangen und hervorragend verwöhnt. Ganz besonders hervorzuheben, ist allerdings unser Bergführer Michael Veit. Der im Bezug auf alpinistisches Wissen und Können überragend war und dieses auch exzellent vermitteln konnte. Durch ihn wurden uns unglaubliche Momente ermöglicht, weit über unsere Erwartungen hinaus. Seine unglaublich herzliche Art und sein enorm großes Engagement, hat uns alle begeistert. Wir würden uns sehr freuen noch viele weitere Touren mit ihm zu machen. Herzlichen Dank!“

  • Zum Reisetermin vom 27.08.20 bis 30.08.20 sagte Rainer B.:

    „Trotz witterungsbedingt leicht eingeschränktem Programm eine lohnende Hochgebirgstour. Gute Unterkunft, tolle Truppe und mit Michi Veit ein Bergführer, wie man ihn sich wünscht: kompetent, ortskundig, Sicherheit vermittelnd, ruhig und gelassen - sehr sympathisch“

  • Zum Reisetermin vom 06.08.20 bis 09.08.20 sagte Rüdiger L.:

    „Ausgezeichnete Organisation - sehr gute Vermittlung der Inhalte; sogar darüber hinaus - tolle Teilnehmer und sehr informativ. Sicherheit wird in jeder Minute vermittelt“

  • Zum Reisetermin vom 06.08.20 bis 09.08.20 sagte .:

    „Eine tolle Bergtour. Zuckerhüttl wurde zwar nicht bestiegen (Permafrost/Steinschlaggefahr) aber Pfaffenschneide steht dem höchsten berg der Stubaier in nichts nach (ausser 7 Höhenmeter:-). Michael ist der beste Bergführer, den ich bisher erlebt habe.“

  • Zum Reisetermin vom 30.07.20 bis 02.08.20 sagte Fabian O.:

    „Auch wenn das Zuckerhütl letztlich nicht bestiegen werden konnte, war es das perfekte Tourenwochenende. Unser Bergführer Michl hat uns perfekt auf die Touren vorbereitet und allen je nach Niveau Tipps und Tricks mitgegeben. Ich habe viel Neues für eigene Aktivitäten dazugelernt! Und die Hildesheimer Hütte ist ein absolut empfehlenswerter Stützpunkt, freundlich und beste Verköstigung.“

  • Zum Reisetermin vom 09.07.20 bis 12.07.20 sagte Roland H.:

    „Obwohl die Besteigung des Zuckerhütls aufgrund schlechten Wetters nicht möglich war, hatten wir eine abwechslungsreiche und interessante Zeit. Michael hat es verstanden uns die wichtigsten Techniken und Aspekte für die eigentlich geplante Tour in kurzer Zeit zu vermitteln. Trotz des fehlenden Gipfelerfolgs war es eine runde Sache.“

  • Zum Reisetermin vom 09.07.20 bis 12.07.20 sagte Doris .:

    „Es waren sehr intensive und wunderschöne Tage. Michael hat die Gruppe mit viel Fingerspitzengefühl geleitet und trotz der nicht idealen Witterungsbedingungen am Samstag ein adäquates Ersatzprogramm gefunden. Perfekt abgerundet wurden dieses Programm durch die Betreuung mitsamt herrlicher Verköstigung auf der Heilsamerhütte. Diese Tour ist unbedingt weiterzuempfehlen!“

  • Zum Reisetermin vom 25.06.20 bis 28.06.20 sagte Alexander W.:

    „Super Tour, an die wir uns noch lange erinnern werden. Michi ist spitze! :-)“

  • Zum Reisetermin vom 05.09.19 bis 08.09.19 sagte Ulrike F.:

    „Ein Erlebnis - wie gewünscht“

  • Zum Reisetermin vom 01.08.19 bis 04.08.19 sagte Walter K.:

    „Idealer Kurs für Fels und Eis. Attraktives Ziel und kompetenter und sehr sympathischer Bergführer.“

  • Zum Reisetermin vom 01.08.19 bis 04.08.19 sagte Peter L.:

    „Alles hat gepasst, von Beginn an bis zum Ende. Gutes Timing - Ablauf der Organisation vor Ort perfekt. Zeiten passten sehr gut - Treffpunkt, Taxi, Gepäcktransport, Aufstiegszeit - alles lief wie ein Uhrwerk.“

  • Zum Reisetermin vom 01.08.19 bis 04.08.19 sagte Elisabeth .:

    „Das waren 4 super Tage auf der Hildesheimer Hütte!! Der Bergführer Michael Veit hat uns super auf die Besteigung des Zuckerhütl vorbereitet und sich super um die Gruppe gekümmert. Ich hatte vollstes Vertrauen und mich richtig gut aufgehoben gefühlt.“

  • Zum Reisetermin vom 01.08.19 bis 04.08.19 sagte Lutz B.:

    „Sehr gut geleitetes Bergwochenende mit so meine ich sehr ausgewogenen Aktiviitäten in einer grandiosen hochalpinen Berglandschaft.“

  • Zum Reisetermin vom 27.06.19 bis 30.06.19 sagte Nadine E.:

    „Michael hat uns als Gruppe super auf die Besteigung des Zuckerhütl vorbereitet und hat sich auf die Erfahrungen der Gruppe eingestellt. Durch sein Wissen und seine Erfahrungen konnten wir viel dazu lernen. Die Atmosphäre in der Gruppe war super und auch die Verpflegung und der Service auf der Hütte waren 1a. Eine rundum tolle Tour!“

  • Zum Reisetermin vom 06.09.18 bis 09.09.18 sagte Kerstin U.:

    „Die Tour war wirklich prima, ein sehr schönes Erlebnis! Sehr netter Bergführer, sehr angenehme Leitung und absolut sichere Durchführung nach toller Vorbereitung, dazu gab es immer interessante Information über Vegetation, Tiere, Region und Gletscher! Gemütliche Hütte, sehr gutes Essen und sehr freundliche Bewirtung. Wir hatten Glück mit Wetter und Bedingungen, rundum toll organisiert - bleibt sicher lange in schöner Erinnerung! Vielen Dank!“

  • Zum Reisetermin vom 12.07.18 bis 15.07.18 sagte Silvia S.:

    Tolle Reise, super Bergführer, gigangtische Hütte! Gerne wieder.

  • Zum Reisetermin vom 28.06.18 bis 01.07.18 sagte Christoph B.:

    Michael Veit war ein super Bergführer, es waren sehr schöne Tage. Dazu noch Hüttenwirt Gustl und das tolle Essen auf der Hildesheimer Hütte.

  • Zum Reisetermin vom 20.07.17 bis 23.07.17 sagte Uli K.:

    „Tolles Ziel, schöne Erlebnisse, gute Ausbildung mit vielen Tipps. Nette Gruppe und vor Allem ein Super Bergführer. Empfehlenswert.“

  • Zum Reisetermin vom 20.07.17 bis 23.07.17 sagte Matthias K.:

    „War eine super Sache! Jederzeit wieder mit DAV Summit!“