Hochtouren-Training in der Venedigergruppe mit Großvenediger, 3674 m

Beschreibung

  • Venedigergruppe, Johannishütte
  • Vom Bergwanderer zum Hochtourengeher
  • Ideale Vorbereitung auf Hochtouren 
    und Trekking-Reisen mit Gletscherbegehung
  • Besteigung mehrerer Dreitausender
  • Gepäcktransport am An- und Abreisetag
  • Top-Hüttenstützpunkt
ab € 795,- pro Person

Programm

1. Tag: Gemeinsame Auffahrt und Aufstieg zur Johannishütte, 2121 m
Treffpunkt um 15 Uhr in Hinterbichl im Virgental, 1323 m. Auffahrt bis auf 1760 Meter, gemütliche Wanderung zur Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 360 Gz 1,5 h

2. Tag: Basisausbildung: Richtung Dorferalm, 2620 m
Trittschulung, mit Reibung über geneigte Felsen, Abbremsen von Stürzen auf Firnfeldern. Karten- und Ausrüstungskunde.
Hm ↑↓ 500 Gz 3 h

3. Tag: Großer-Happ-Südgipfel, 3051 m
Richtung Türmljoch, 2772 m, auf einer Variante des Venediger Höhenwegs. Großartige Aussicht am Gipfel. Alpine Wetterkunde.
Hm ↑↓ 930 Gz 5 h

4. Tag: Kreuzspitze, 3164 m
Auf dem Weg zum Gipfel fließen praktische und theoretische Ausbildungsinhalte ein. Abends Infos über den Nationalpark Hohe Tauern.
Hm ↑↓ 1080 Gz 6 h

5. Tag: Gletscherausbildung auf dem Zettalunitzkees
Gehen mit Steigeisen, Anseilen, Spurenwahl, Spaltenbergung mit Mannschaftszug. Tourenplanung.
Hm ↑↓ 650 Gz 4 h

6. Tag: Großvenediger, 3674 m
Aufbruch gegen fünf Uhr. Abwechslungsreiches Gelände erwartet Sie bei der Besteigung des höchsten Berges des Salzburger Landes. Stationen: Defreggerhaus, Inneres Mullwitzkees, Rainer Törl und Oberer Keesboden. Zum Schluss geht es über einen ausgesetzten Gipfelgrat zum heiß ersehnten Gipfelziel. Langer Abstieg zur Johannishütte.
Hm ↑↓ 1570 Gz 8–9 h

7. Tag: Transfer nach Hinterbichl
Fahrt mit dem Hüttentaxi nach Hinterbichl. Verabschiedung gegen 9 Uhr.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Nächte im Lager
  • 6 x Halbpension, Tourentee
  • Transfers am An- und Abreisetag
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

5 – 8 Personen

Unterbringung

Die Johannishütte ist ein gemütliches Haus mit großzügigen Lagern, die in Kabinen unterteilt sind. Duschen gegen Gebühr. Essen und Service hervorragend. Die Wirtsleute sorgen für Behaglichkeit, die Kässpatzen sind ein Gedicht.

Anforderungen

Voraussetzungen

Bergwandererfahrung. Gute Kondition für die Gehzeiten. Ziel: Grundkenntnisse der Seil- und Sicherungstechnik. Erste Hochtouren am Seil des Bergführers.

Hochtouren:

Technik:
^°°°°
Kondition:
^°°°°

Großvenediger:

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeHOTJOH
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Lienz, Bus nach Hinterbichl

Termine So 21.06.2020 bis Sa 27.06.2020 (Ausgebucht)

So 28.06.2020 bis Sa 04.07.2020
ab 845,- €

So 05.07.2020 bis Sa 11.07.2020
ab 845,- €

So 12.07.2020 bis Sa 18.07.2020
ab 845,- €

So 19.07.2020 bis Sa 25.07.2020
ab 845,- €

So 26.07.2020 bis Sa 01.08.2020
ab 845,- €

So 02.08.2020 bis Sa 08.08.2020
ab 845,- €

So 09.08.2020 bis Sa 15.08.2020
ab 845,- €

So 16.08.2020 bis Sa 22.08.2020
ab 845,- €

So 23.08.2020 bis Sa 29.08.2020
ab 845,- €

So 30.08.2020 bis Sa 05.09.2020
ab 845,- €

So 06.09.2020 bis Sa 12.09.2020
ab 795,- €

So 13.09.2020 bis Sa 19.09.2020
ab 795,- €

So 27.09.2020 bis Sa 03.10.2020
ab 795,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Jonas Dams

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Jonas Dams
Telefon: 089 / 642 40 129Telefon: 089 / 642 40 129
E-Mail sendenE-Mail: dams@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 09.09.18 bis 15.09.18 sagte Winfried W.:

    Sowohl ausgezeichnete Vorinformationen als auch Durchführung der gesamten Tour.

  • Zum Reisetermin vom 09.09.18 bis 15.09.18 sagte Dietmar M.:

    Wir waren eine sehr angenehme und ausgeglichene Gruppe mit einem sehr kompetenten und sympathischen Bergführer. Gerne wieder einmal.

  • Zum Reisetermin vom 02.09.18 bis 08.09.18 sagte Beata G.:

    Eine Klasse Reise mit vielen Kursinhalten, die immer Raum für individuelle Nachfragen und Wünsche offen gelassen hat. Danke für die tolle Zeit

  • Zum Reisetermin vom 24.06.18 bis 30.06.18 sagte Florian M.:

    Jederzeit empfehlenswert. Wir hatten leider schlechtes Wetter und konnten den Großvenediger nicht machen, trotzdem war es ein sehr schöne Woche, in der man viel gelernt hat. Die Gruppe hat zusammen mit dem Bergführer das Beste daraus gemacht.

  • Zum Reisetermin vom 24.06.18 bis 30.06.18 sagte Janina K.:

    Eine richtig tolle Reise! Obwohl das Wetter überhaupt nicht mitgespielt hat, wusste unser Bergführer Helmut uns jederzeit zu motivieren und hatte immer Alternativen zum geplanten Programm parat. Die Johannishütte ist ein toller Stützpunkt mit großartigem Essen und vielen Möglichkeiten vor Ort. Ich wäre gerne noch länger geblieben.

  • Zum Reisetermin vom 02.07.17 bis 08.07.17 sagte Nicole K.:

    „War alles super , von der Organisation über die Unterbringung bis Lerninhalte und Abwechslung der Touren. War eine tolle Woche , werden auf jeden Fall mal wieder einen Kurs in dieser Richtung machen.“

  • Zum Reisetermin vom 25.06.17 bis 01.07.17 sagte Martin L.:

    „Super Trip mit vielen Aktivitäten und lehrreichen Schulungsinhalten. Auch das Eingehen auf die Wünsche der einzelnen Teilnehmer war hervorragend.“

  • Zum Reisetermin vom 11.09.16 bis 17.09.16 sagte Jan D.:

    „Eine insgesamt überragende Tour. Angefangen bei der Unterbringung, über die Organisation vor Ort, bis hin zur Vermittlung der Ausbildungsinhalte gibt es nichts zu meckern. Ein besonderes Lob gilt unserem Bergführer, der es stets verstanden hat, spontan auf die Gegebenheiten vor Ort zu reagieren, einzelne Tagesetappen der Witterung entsprechend anzupassen und zusätzliche Inhalte (Klettersteig, Alpinklettern), wann immer möglich, mit in das Programm einzubauen.“

  • Zum Reisetermin vom 17.07.16 bis 23.07.16 sagte Eckart S.:

    „gute Ausbildungsinhalte, sehr kompetenter Bergführer“