Schnupperkurs Eis am Taschachgletscher in den Ötztaler Alpen

Beschreibung

  • Ötztaler Alpen, Taschachhaus
  • Grundausbildung Gletscherfür Einsteiger und zur Auffrischung
  • Gute Vorbereitung für Trekking-Reisen und leichte Hochtouren
  • Top-Hüttenstützpunkt
ab € 395,- pro Person

Programm

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zum Taschachhaus, 2434 m
Treffpunkt um 15 Uhr in Tieflehn im Pitztal. Weiterfahrt nach Mandarfen, 1690 m. Hüttenaufstieg, Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 750 Gz 3 h

2. Tag: Ausbildungsinhalte:
Gehen auf Schneefeldern und Abbremsen von Stürzen, Anseilen am Gletscher, Gehen mit Steigeisen in der Vertikalzackentechnik, Handhabung des Pickels, Fixpunkte legen. Außerdem Ausrüstungs- und Materialkunde. 
Hm ↓ 750 Gz 2,5 h

3. Tag: Ausbildungsinhalte:
Gehen auf Schneefeldern und Abbremsen von Stürzen, Anseilen am Gletscher, Gehen mit Steigeisen in der Vertikalzackentechnik, Handhabung des Pickels, Fixpunkte legen. Außerdem Ausrüstungs- und Materialkunde. Verabschiedung am dritten Tag um 17 Uhr in Mandarfen.
Hm ↓ 750 Gz 2,5 h

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 2 Nächte im Lager
  • 2 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

 

Teilnehmerzahl:

4–8 Personen

Unterbringung

Das Taschachhaus ist einer der Top-Stützpunkte für Eisausbildung. Ausstattung: Lager, Duschen gegen Gebühr. Gemütliche Gaststuben, Trockenraum, Seminarräume, Indoor-Kletterwand. Hervorragende Verpflegung (auch vegetarisch) mit Frühstücks- und Salatbuffet.

Anforderungen

Voraussetzungen

Keine alpinen Voraussetzungen nötig. Gute Kondition für ganztägige Ausbildung. Ziel: Umgang mit Pickel und Steigeisen, Gehen in der Seilschaft.

Hochtouren:

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Details

Buchungscode9GETAS
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Imst/Pitztal, Bus nach Tieflehn im Pitztal

 

Termine Fr 19.06.2020 bis So 21.06.2020
ab 395,- €

Fr 26.06.2020 bis So 28.06.2020 (Ausgebucht)

Fr 03.07.2020 bis So 05.07.2020
ab 395,- €

Fr 10.07.2020 bis So 12.07.2020
ab 395,- €

Fr 24.07.2020 bis So 26.07.2020 (Ausgebucht)

Fr 07.08.2020 bis So 09.08.2020
ab 395,- €

Fr 21.08.2020 bis So 23.08.2020
ab 395,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Marie Kaiser

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Marie Kaiser
Telefon: 089/642 40 105Telefon: 089/642 40 105
E-Mail sendenE-Mail: kaiser@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 10.08.18 bis 12.08.18 sagte Angela L.:

    „Sehr guter Eindruck über Gletscher- und Schneegehen. Bergführer, Gruppe und Unterbringung toll!“

  • Zum Reisetermin vom 13.07.18 bis 15.07.18 sagte Uwe R.:

    Hervorragend. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Herrmann war ein sehr freundlicher und super kompetenter Bergführer, den man uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Sensationelles Wochenende!

    Für jemanden ohne viel Vorerfahrung im Bereich Klettern sind die vermittelten Inhalte vermutlich eher am oberen Ende der Anspruchskala (mit Blick auf die Kategorisierung der Reise)

  • Zum Reisetermin vom 22.06.18 bis 24.06.18 sagte Frank W.:

    Ein schönes Aktivitätswochenende - unser Bergführer hat es perfekt verstanden, den Teilnehmern die wichtigsten Kenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln

  • Zum Reisetermin vom 22.06.18 bis 24.06.18 sagte Gabriele E.:

    Mehr gelernt als erwartet bei gleichzeitig sehr entspannter Stimmung dank tollem Bergführer Hermann Gruber. Hütte mit super Essen und gutem Komfort, die sogar Public Viewing für das Deutschland-Schweden WM-Spiel ermöglicht hat. Angenehme Gruppe und damit perfektes Wochenende mit viel Zeit auf dem Gletscher in wunderschöner Natur!