Junge Leute gemeinsam unterwegs: Kombinierter Tiefschnee- und Skitourenkurs in den Hohen Tauern

Beschreibung

  • Hohe Tauern, Granatspitzgruppe
  • Alpine Ausbildung zum Sonderpreis für junge Leute von 18 bis 25 Jahre
  • Höchster Skitouren-Gipfel: Sonnblick, 3088 m
  • Ruhiges Skigebiet – ideales Tiefschnee-Training
  • Gute Erreichbarkeit mit der Seilbahn
  • Videoaufzeichnung und Analyse
  • Komfortables Berghotel Rudolfshütte mit Schwimmbad und Sauna

Programm

1. Tag:Auffahrt zum Berghotel Rudolfshütte, 2315 m.
Begrüßung um 17.30 Uhr im Hotel. Abendessen und Programmbesprechung. Die letzte Seilbahn fährt um 16.00 Uhr ab dem Enzingerboden, 1458 m. 


2.–3. Tag:Technik- und Tiefschnee-Training im Skigebiet Weißsee.
Der Skitourenkurs in den Hohen Tauern beginnt mit konzentriertem Skitraining. Im Pistenbereich wird die Technik demonstriert, die im Gelände wichtig ist: Bewegungsablauf, Halten des Gleichgewichts und Kontrolle von Richtung und Tempo.


4. Tag:Hoch Fürleg, 2943 m.
Die richtige Aufstiegstechnik mit Fellen und die Spitzkehre werden auf dem Weg zum Gipfel trainiert. Das Tiefschnee-Training macht sich bemerkbar. Hm ↑↓ 690 Gz 3,5 h


5. Tag: Granatspitze-Ostgratscharte, 3000 m. 
Über das Sonnblick-Kees bis unter die Gipfelfelsen der Granatspitze. Skiabfahrt zum Kalser Tauern, 2518 m, über das Granatspitz-Kees. Am Medelzkopf vorbei geht es zurück zur Rudolfshütte. Hm ↑↓ 770 Gz 3 h


6. Tag:  Stubacher Sonnblick, 3088 m. 
Noch einmal steigen wir über das Sonnblick-Kees hinauf bis zum Gipfelfuß des Stubacher Sonnblicks. Vor dem steilen Gipfelhang lassen wir unsere Ski zurück und gehen zu Fuß auf den höchsten Gipfel der Granatspitzgruppe. Hm ↑↓ 830 Gz 3–4 h

7. Tag: Verabschiedung.
Abfahrt mit der Bergbahn oder bei guten Schneeverhältnissen mit Ski zum Enzingerboden. Hm ↓ 850

 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Nächte im Lager, Etagendusche/WC
  • 6 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

5–8 Personen

Zusatzkosten:

Auffahrt:    € 17,--  (Berg- oder Talfahrt)
Liftkosten: € 66,– bis € 72,– 

Unterbringung

Das Drei-Sterne-Berghotel Rudolfshütte liegt mitten im Hochgebirge, unmittelbar an der Bergstation der Weissee-Gletscherbahn. Die Unterbringung erfolgt im Lager (nur für die DAV Summit Club-Gruppe). Wellness: Panorama-Sauna, Dampfbad und Hallenbad. Indoor-Kletterwand, Schulungsräume, WLAN in der Hotelhalle. Einmal pro Woche Begrüßungsabend mit Live-Musik. Großer Parkplatz am Enzingerboden.

Anforderungen

Voraussetzungen

Erste Tiefschneekenntnisse sind von Vorteil. Sie fahren kontrolliert Kurven im Gelände, auf allen Pisten in paralleler Skistellung. Gute Kondition. Ziel: Erste Aufstiege und Abfahrten im Skitouren-Gelände.

Abfahrt

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeYSKTRUD
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Uttendorf-Stubachtal, Bus von der Haltestelle "Bauhof" zum Enzingerboden/Talstation der Weißsee Gletscherbahn (Fahrtzeit ca. 30 Min.)

Termine Do 19.03.2020 bis So 22.03.2020 (Ausgebucht)

Do 02.04.2020 bis So 05.04.2020 (Ausgebucht)

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Svenja Rothert

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Svenja Rothert
Telefon: 089- 642 40 111Telefon: 089- 642 40 111
E-Mail sendenE-Mail: rothert@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 03.03.19 bis 09.03.19 sagte Magdalena D.:

    „Eine tolle Möglichkeit, gemeinsam mit anderen jungen Leuten der Leidenschaft für den Skisport nachzugehen. Besonders der Tiefschneekurs war sehr hilfreich, die Skitouren hätten gerne noch etwas länger bzw. öfter sein können (hängt aber natürlich auch vom Wetter ab). Meiner Meinung nach wäre ein Pistentag inkl. Skitechnik ausreichend gewesen. Ansonsten super Bergführer, schöne Hütte (wenn auch sehr touristisch) und top Organisation.“

  • Zum Reisetermin vom 25.03.18 bis 31.03.18 sagte Laura H.:

    „Man hat super viel gelernt, sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Rundum eine gute Reise.“

  • Zum Reisetermin vom 02.04.17 bis 08.04.17 sagte Theo V.:

    „Peppi hat uns eine super Woche bereitet. Die Gruppendynamik war sehr gut. Jeder wurde unter gegenseitiger Rücksichtnahme gefordert. Auch mit der Gruppe des parallel stattfindenden Kurses habe ich mich sehr gut verstanden. Zusätzlich wurden interessante Inhalte vermittelt, die nicht im Programm standen und damit (freiwillig) jede Minute genutzt. Alles in allem eine gelungene Woche. Jederzeit wieder.“

  • Zum Reisetermin vom 02.04.17 bis 08.04.17 sagte Simon P.:

    „Super Einblick ins Ski-Touren gehen, der durch und durch Spaß gemacht hat :)“

  • Zum Reisetermin vom 05.03.17 bis 11.03.17 sagte Christin H.:

    „Eine sehr gute Gruppengröße ( 5pax.) und eine super Gesamtstimmung während der gesamten Woche. Leider waren die Wetterbedingungen sehr ungünstig, was aber ja niemand beeinflussen kann. Nichtsdestotrotz eine sehr gelungene und spannende Woche, die trotz einiger Kleinigkeiten in sehr guter Erinnerung bleibt.“