Schneeschuhtouren in den Östlichen Zillertaler Alpen bei den Krimmler Wasserfällen

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Salzburger Land, Zillertaler Alpen, Krimml
  • Schneeschuhtouren am geschichtsträchtigen Alpenübergang nach Südtirol
  • Krimmler Achental: Schönes Hochtal im Nationalpark Hohe Tauern
  • Die Touren beginnen vor der Haustüre
  • Silvester in den Bergen

Programm

Der Nationalpark Hohe Tauern, ein geschichtsträchtiger Alpenübergang nach Südtirol, die Krimmler Wasserfälle: Dies ist die Kulisse für Schneeschuhtouren vom paradiesisch gelegenen Krimmler Tauernhaus, 1631 m. Vom urgemütlichen, mit sehr viel Holz ausgestatteten Schutzhaus steigen Sie auf das Rainbachegg, 2530 m, und den Graukarkopf, 2663 m, und gehen bis zum Passübergang nach Südtirol, dem Krimmler Tauern, 2633 m. Höhepunkt – wenn die Verhältnisse es zulassen – ist die Tour zum Gamsspitzl, 2888 m, vorbei an der im Winterschlaf liegenden Warnsdorfer Hütte. Vom Gipfel ergibt sich eine atemraubende Aussicht auf das ewige Eis von Obersulzbach- und Krimmler Gletscher. Dazu stehen die Gipfel des Tauernhauptkamms Parade, überragt vom berühmten Großvenediger.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.
 

1.Tag: Gemeinsame Auffahrt zum Krimmler Tauernhaus, 1631 m
Treffpunkt um 15 Uhr in Krimml, 1076 m, im Oberpinzgau. Auffahrt zum Tauernhaus ca. eine Stunde. Abendessen.

2.Tag:Rainbachegg, 2530 m
Ihr Bergführer zeigt Ihnen vor Beginn der Tour den Umgang mit dem VS-Gerät. Die Schneeschuhtour verläuft zunächst durch einen beeindruckenden Zirbenwald, dann durch hügeliges Gelände vorbei am Rainbachsee und über die Südflanke zum Gipfel.
Hm ↑ 900 ↓ 900 Gz 6 h

3.Tag: Krimmler Tauern, 2633 m
Der hohe Pass ist seit Jahrhunderten ein klassischer Übergang von Nordtirol hinüber ins Ahrntal nach Südtirol. Der Aufstieg führt entlang des Krimmler Tauernwegs, durch weitläufiges Gelände mit flachen Passagen ins hinterste Windbachtal. Eine kurze Steilstufe führt hinauf zum Pass, mit erstklassiger Aussicht auf die Eisgipfel von Dreiherrnspitze und Rötspitze.
Hm ↑ 1000 ↓ 1000 Gz 8 – 9 h

4.Tag: Warnsdorfer Hütte, 2324 m – Gamsspitzl, 2888 m (optinal)
Entlang der Krimmler Ache führt die Route flach in den im Winter stillen und abgeschiedenen Talschluss unterhalb der markanten Nordwände von Dreiherrnspitze und Simonyspitzen. Ab der Keesalm dann der Anstieg zur im Winter unbewirtschafteten Warnsdorfer Hütte. Bei der Rast auf der Hüttenterrasse beeindruckender Ausblick auf das ewige Eis des Krimmler Kees und die darüberliegenden Dreitausender-Gipfel.
Bei guten Verhältnissen und entsprechender Kondition ist ab der Hütte noch der Zusatzaufstieg zum Gamsspitzl möglich (nicht im Hochwinter). Vom Gipfel bietet sich ein atemraubender Blick zum Obersulzbachkees und den Tauernhauptkamm mit dem berühmten Großvenediger.
Hm ↑ 700 ↓ 700 Gz 7 – 8 h (mit Gamsspitzl Hm ↑ 1250 ↓ 1250 Gz 10 – 11 h)

5.Tag:Graukarkopf, 2663 m
Der Hausberg des Krimmler Tauernhauses, ragt doch der Gipfel direkt hinter der Hütte in die Höhe. Nochmals geht es ein Stück ins einsame Rainbachtal, bevor der Weg steiler über die Nordflanke zum Gipfel führt. Abstieg über die gleiche Route oder je nach Verhältnissen auch über die Südflanke und als Rundtour zurück zur Hütte.
Hm ↑ 1050 ↓ 1050 Gz 6 – 7 h

6. Tag: Transfer nach Krimml und Verabschiedung.

 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Nächte im Lager, Vierbettzimmer oder Zweibettzimmer (Verfügbarkeit je nach Termin) mit Etagendusche
  • 5 x Halbpension, Tourentee
  • Auf- und Abfahrt ab Krimml am An- und Abreisetag
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Skistöcke, VS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

6 – 8 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Bitte beachten Sie, dass auf alle DAV Summit Club Reisen, mit Leistungsbeginn ab dem 01.11.2021, die 2G-Regelung besteht. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination: Österreich und die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin.

Zusatzinformationen

Vor Ort nur Barzahlung möglich

Unterbringung

Das urgemütliche, mit sehr viel Holz ausgestattete Krimmler Tauernhaus ist ein Kleinod im Nationalpark Hohe Tauern. Ausstattung: Zweibettzimmer oder Lager, Etagendusche gegen Gebühr. Das Essen ist traditionell und bodenständig, unter überwiegender Verwendung von Produkten aus der eigenen Landwirtschaft. An Silvester wird ein umfangreiches Festmenü serviert. Erholung und Regeneration nach einer anstrengenden Tour bietet der neu errichtete Saunabereich.

Die Unterbringung am Silvestertermin 27.12.2021 - 01.01.2022 erfolgt im Lager.

Anforderungen

Erste Schneeschuh-Erfahrung ist empfehlenswert. Trittsicherheit für die Gipfelanstiege. Gute Kondition für die Gehzeiten.

Schneeschuh-Gehen:

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeSWRKRIM
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Zell am See oder Mittersill

Busstation: Krimml

Termine Mo 27.12.2021 bis Sa 01.01.2022
ab 940,- €

So 16.01.2022 bis Fr 21.01.2022
ab 860,- €

So 30.01.2022 bis Fr 04.02.2022
ab 860,- €

So 13.02.2022 bis Fr 18.02.2022
ab 860,- €

So 27.02.2022 bis Fr 04.03.2022
ab 860,- €

So 20.03.2022 bis Fr 25.03.2022
ab 860,- €