Sardinien: Insel der Hirten und Nuraghen - Wandern mit Genuss, inklusive Flug

Beschreibung

  • Genussvolle Tageswanderungen, 8 Tage
  • Zwei sympathische Standortunterkünfte
  • Wandern in der Minigruppe bis 8 Teilnehmer
  • Einsame Karsthochfläche Supramonte di Urzulei
  • Küstenwanderung zur Cala Luna
  • Bootsfahrt entlang der Steilküste
  • Kochkurs mit selbstgemachter Pasta
  • Gipfelmöglichkeit:
    - Punta Caterina, 1127 m 

Programm

Vielseitig wie ein ganzer Kontinent präsentiert sich Sardinien, die zweitgrößte Mittelmeerinsel, mit ihren unterschiedlichen Landschaften: imposante Berge und Schluchten, zerklüftete Steilküsten mit herrlichen Panoramablicken, weitläufige Korkeichenwälder und Macchia mit duftendem wildem Rosmarin und Thymian. Für unsere Wanderwoche haben wir das vielfältigste Wandergebiet im Osten der Insel, im Nationalpark des Golfo di Orosei, gewählt, ein Highlight reiht sich an das andere! Die schönste Bucht Sardiniens mit dem weißen Sandstrand der Cala Luna ist das Ziel einer unserer Küstenwanderungen, die beeindruckende Küstenlinie bewundern wir vom Meer aus auf unserer Bootsfahrt. 
Als karger Gegensatz besticht die weite Karsthochfläche Supramonte durch raue Schönheit. Auf alten Köhlerwegen wandern wir an knorrigen Eichen- und Wacholderbäumen vorbei zu einem Nuraghen aus der geheimnisumwitterten Nuraghen-Kultur der Bronzezeit. Hirtenpfade führen uns an den grünen Hängen des Monte Biddicolai entlang, unter schattigen Bäumen genießen wir unser Abschiedsessen mit knusprigem Spanferkel, würzigem Pecorino-Käse und einem Glas kräftigen Cannonau-Rotwein.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. 
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Flug nach Olbia, Anreise
Anreise nach Olbia, es erwartet Sie am Flughafen von Olbia ein Mitarbeiter unseres Partners vor Ort für den Sammeltransfer in die erste Unterkunft (110 km, 2h). Wir beziehen unsere Zimmer, beim Abendessen treffen wir unseren Bergwanderführer und besprechen die Wanderwoche.
[–/–A]

2. Tag: Berge von Dorgali, Nuraghe
Direkt von unserem Hotel aus wandern wir hinauf in die Berge von Dorgali. Bei einem Zwischenstopp besichtigen wir einen Nuraghen und erfahren viel Wissenswertes über die sardischen Frühgeschichte. Weiter geht es mit schönen Ausblicken und durch einen alten Tunnel hindurch – auf der anderen Seite liegt das kleine Bergdorf Dorgali. Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus nach Cala Gonone.
Gz 4 h Hm ↑↓150 [F/–/A]

3. Tag: Cala Cartoe 
Diese Tour führt uns zum wunderschönen Strand von Cala Cartoe. Unser steiniger Wanderweg führt vorbei an einer alten Hirtenhütte. Tief unter uns erkennen wir das türkisblaue Meer. Nach einer Badepause geht es über einen anderen Weg und über Stock und Stein zurück nach Cala Gonone.
Gz 3,5 h Hm ↑↓450 [F/–/A]

4. Tag: Küstenwanderung Cala Fuili und Höhlenabenteuer
Nach einem kurzen Transfer beginnen wir unsere Wanderung an der versteckt liegenden Bucht von Cala Fuili. Immer hoch über dem Meer wandern wir Richtung Cala Luna. Auf halber Strecke besichtigen wir eine kleine Tropfsteinhöhle. Mit Helm und Stirnlampe ausgerüstet steigen wir über eine stabile Stahlleiter in das Innere der Erde, bewundern glitzernde Tropfsteine und erleben tiefe Dunkelheit und Stille. 
Weiter geht es Richtung Strand! Rückfahrt mit dem Boot (wetterabhängig).
Gz 4 h Hm ↑↓650 [F/–/A]

5. Tag: Supramonte die Urzulei, Transfer nach Santa Maria Navarrese
Die weite Karsthochfläche oberhalb des kleinen Bergdorfes Urzulei besticht durch raue Schönheit. Genügsame Kühe und Schafe weiden auf kargen Gebirgsweiden. Auf alten Köhlerwegen wandern wir an knorrigen Eichen und Wacholderbäumen vorbei. Wir besichtigen einen Nuraghen und mit ein bisschen Glück können wir Mufflons beobachten.
Um die Mittagszeit sind wir zu Gast bei Maria, die uns in ihrer gemütlichen Küche erklärt, wie die sardischen „culurgiones“ hergestellt werden und wie man es anstellen muss, damit die Füllung nicht ins Kochwasser läuft. Gemeinsames Mittagessen und Weiterfahrt zu unserem Hotel in Santa Maria Navarrese. 
Gz 2,5 h Hm ↑↓150 [F/M/–]

6. Tag: Gipfeltour Monte Oro
Hinter unserem Hotel beginnt ein alter Kreuzweg, der uns hinauf in die Berge von Baunei führt. Der Lohn für den steilen Aufstieg ist der weite Panoramablick über die grüne Küstenebene von Tortoli und die Ausläufer des Supramonte-Gebirges. Wir wandern weiter durch eine wilde Bergwelt, besteigen den Monte Oro und kehren über einen Rundweg wieder nach Santa Maria zurück.
Gz 5 h Hm ↑650 ↓250 [F/–/A]

7. Tag: Alte Hirtenhütten und Abschiedsessen
Auf alten Hirtenpfaden wandern wir an den grünen Hängen des Monte Nieddu entlang. Unser Weg führt durch ein Aufforstungsgebiet, vorbei an alten Hirtenhütten aus Wacholderholz. Weit schweift unser Blick ins Land – über die tiefe Schlucht der Codula di Luna bis hin zum tiefblauen Mittelmeer.
Unter schattigen Bäumen steht dann das Abschiedsessen für uns bereit. Mit knusprigem Spanferkel, würzigem Pecorino-Käse und einem Glas kräftigen Cannonau Rotwein lassen wir unseren Urlaub gemütlich ausklingen.
Gz 3 h Hm ↑↓250 [F/M/–]

8. Tag: Heimreise
Leider müssen wir uns von Sardinien verabschieden. Von Santa Maria Navarrese fahren wir knapp drei Stunden zum Flughafen von Olbia, Sammeltransfer - Rückflug nach Deutschland.
[F/–/–]

Wichtige Hinweise:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingten Gegebenheiten führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Deutsch sprechender einheimischer Kultur- und Bergwanderführer
  • Flug mit Condor ab/bis Deutschland nach Olbia
  • Flughafentransfers am An- und Abreisetag
  • Halbpension (bestehend aus Frühstück und Abendessen oder Frühstück und Mittagessen)
  • Busfahrten lt. Programm
  • Gepäcktransport

Bei uns außerdem enthalten

  • In Santa Maria Navarrese sind ein Viertel Liter Wein und ein halber Liter Wasser im Preis enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

8–15 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Zusatzkosten:

Trinkgelder ca. € 50,–; Eintrittsgelder; Busticket Dorgali - Cala Gonone; Bootsfahrt Cala Luna - Cala Gonone

Reiseverlängerung:

Zusatznächte im Hotel Dori d`Oro oder Ostello Bellavista:
im Doppelzimmer inkl. Frühstück: € 45,–
im Einzelzimmer inkl. Frühstück: € 70,–
Halbpension € 17,– (nicht im Ostello Bellavista möglich)

Alle Preise verstehen sich pro Person und Nacht.

Unterbringung

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie

Cala Gonone

4Hotel ***

Santa Maria Navarrese

3Ostello Bellavista***

Anforderungen

Voraussetzungen

Technisch leichte bis mittlere Wanderungen. Kondition und Gesundheit für Gehzeiten bis 5 h. Trittsicherheit für steile und steinige Wegabschnitte.

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeITSAR
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart Flug

Flug mit Condor ab/bis München nach Olbia.

Rail & Fly Bahnticket 2. Kl./ICE zum/vom Flughafen innerhalb Deutschlands für € 75,– zubuchbar. (nur in Verbindung mit Flugbuchung)

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer-Zuschlag: € 190,–

Termine Sa 28.09.2019 bis Sa 05.10.2019
ab 1.395,- €

Sa 19.10.2019 bis Sa 26.10.2019
ab 1.395,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Karin Sturm

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Karin Sturm
Telefon: 089/642 40 116Telefon: 089/642 40 116
E-Mail sendenE-Mail: sturm@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 31.03.18 bis 07.04.18 sagte Eva K.:

    „Schöne Wanderungen in unterschiedlichen Landschaften; sehr freundliche Reiseleitung, die gerne alle Bäume, Sträucher, Berge, ... erklärte; leckeres Essen und tolle Reisegruppe.“

  • Zum Reisetermin vom 31.03.18 bis 07.04.18 sagte Christa A.:

    Sardinien mit Sandra und Franco zu "erwandern" ist wunderschön und nur zu empfehlen.

    Sehr abwechselungsreiches Programm mit Blick auf die typischen sardischen Besonderheiten.

    Vielen Dank für die schönen Tage!