Sizilien Insel des Lichts: Kulturwanderungen mit Genuss

Beschreibung

  • Leichte Tageswanderungen, 8 Tage
  • Einmalige Vulkan-Wanderung zum Ätna, 3323 m
  • Küstenwanderung Vendicari-Naturpark mit Weinprobe
  • Schluchten von Noto Antica
  • kurze Transferzeiten
  • Unterbringung in sympathischen 3 Sterne Hotels
  • Stätten der Antike: Taormina, Syrakus  
  • Gipfelmöglichkeit, u. a.:
    - Ätna, 3323 m

Programm

Barocke Städte, tiefblaues Mittelmeer, duftende Zitronenhaine und über allem thront der mächtige Ätna. Sizilien ist ein Sehnsuchtsziel für alle, die den tiefen Süden Italiens kennenlernen wollen. Pur, rau, manchmal auch laut, aber vor allem immer einzigartig und reizvoll. Auf unserer einwöchigen Kultur-Wanderreise sind wir in den schönsten Wanderregionen im Osten der Insel unterwegs. Die hervorragende sizilianische Küche ist ein weiteres Highlight. Unsere Reise beginnt vielversprechend mit einer Wanderung zur Nekropole Pantálica, einer faszinierenden Höhlenstadt mit zahlreichen in Kalkstein gehauenen Grabhöhlen. Unser Weg führt weiter durch üppige Vegetation in den Schluchten von Noto Antica. Wir genießen die Aussicht vom Venus-Berg und sind beeindruckt von der griechisch-römischen Kultur in Taormina. Höhepunkt unserer Reise ist die Besteigung des mächtigen Feuerberges Ätna. Sizilien, du bist so schön wie dein Vulkan!

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. [F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Flug nach Catania 
Sofern Sie Flug und/oder Transfer über den DAV Summit Club gebucht haben, gemeinsame Fahrt mit unserem Kultur- und Bergwanderführer zu unserem Hotel im Raum Syracusa (60 km/1 h). Wir beziehen die Zimmer für drei Nächte und freuen uns auf ein erstes köstliches Abendessen. Besprechung der Wanderwoche auf Sizilien durch den Wanderführer.
[–/–/A]

2. Tag: Nekropolen im Canyon
Zunächst fahren wir nach Pantalica (50 km/1 h 30 min). In den steilen Felswänden der Schlucht liegen Hunderte von Grotten, Gräbern und Felskirchen. Eingebettet in eine großartige Kalklandschaft führt uns diese sehr abwechslungsreiche Wanderung durch eine der faszinierendsten Tallandschaften Siziliens und durch die größte Nekropole Europas.
Hm ↑↓200 Gz 3 h [F/–/A]

3. Tag: Naturpark Vendicari und Weinprobe
Heute Vormittag unternehmen wir eine Küstenwanderung durch die wilde Landschaft des wunderschönen Naturpark Vendicari (15 km/30 min). Wir beobachten seltene Vogelarten und streifen durch üppig mediterrane Vegetation, dessen würzigen Duft uns begleitet. Unterwegs gibt es an einer der zahlreichen traumhaften Badebuchten eine Gelegenheit um uns im Meer zu erfrischen (Badesachen nicht vergessen). Nachmittags besuchen wir ein Weingut. Der Nero D'Avola ist im Südosten Siziliens besonders gut und bei einer Probe dürfen wir uns selber davon überzeugen. 
Hm ↑↓100 Gz 2–4 h [F/–/A]

4. Tag: Die Schluchten von Noto Antica
Die alte verlassene Stadt Noto Antica liegt auf einem 400 Meter hohen Plateau und wurde 1693 durch ein Erdbeben völlig zerstört (40 km/40 min). Wir wandern auf alten Treppenwegen in eine Talschlucht mit zahlreichen Badegumpen und Ruinen der ehemaligen Stadt, die von duftenden Kräutern umwuchert sind. Am Nachmittag besuchen wir die Altstadt von Noto, einer der schönsten barocken Städte Siziliens. Schließlich Weiterfahrt zu unserem Hotel im Raum Taoramina (150 km/2 h), wo wir die Zimmer in unserem Hotel für die restlichen vier Nächte beziehen.
Hm ↑↓200 Gz 5 h [F/–/A] 

5. Tag: Der Venus Berg über Taormina
Zunächst Fahrt über Taormina nach Castelmola (40 km/1 h). Hier starten wir unsere Wanderung um den Monte Venere, 884 m, mit herrlicher Aussicht auf Taormina und den Ätna.  Am Nachmittag besuchen wir in Taormina das griechisch-römische Theater und haben anschließend Zeit, um die einzigartige Atmosphäre dieser Stadt zu genießen. Zum Abendessen kehren wir ins Hotel zurück. 
Hm ↑↓ 350 Gz 2,5 h [F/–/A]

6. Tag: Vulkan Ätna
Die Besteigung des Ätna ist der Höhepunkt unserer Wanderwoche (40 km/1 h). Der Ätna, 3323 m, ist in jeder Beziehung ein Höhepunkt. Der nach allen Seiten hin freistehende Berg erhebt sich zur dreifachen Höhe der ihn umgebenden Gebirge. Naturgemäß bleibt seine tatsächliche Größe nie konstant. Sie variiert je nach der gerade vorangegangenen Aktivität zwischen 3200 und 3350 Metern. Zunächst bringt uns der Bus zum Ausgangspunkt auf 2000 Metern. Hier können wir unsere Wanderung schon starten – oder wer will – fährt noch mit der Seilbahn auf 2500 Meter hinauf. Ein einheimischer Bergführer begleitet uns und bei guten Konditionen können wir bis an den Gipfel-Kraterrand heransteigen. Alternativ unternehmen wir eine herrliche Wanderung auf den Lavafeldern des Ausbruchs von 2002 und genießen die Aussichten zum Gipfelkrater, auf das Peloritanische Gebirge bis nach Taormina und zum Festland. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.
Hm ↑↓ 250 Gz 2,5 h (mit Ätna-Besteigung zusätzlich Hm ↑↓ 1050 Gz 6,5 h) [F/–/A]

7. Tag: Das Alcantara-Tal
Fahrt in das Alcantara Tal zum Ausgangspunkt unserer Wanderung (30 km/1 h). Die Tour führt uns vom Tal hoch zum hübschen mittelalterlichen Ort Castiglione di Sicilia. Wir wandern durch die Altstadt bis zur normannischen Festung, bevor wir einen Pfad nehmen der uns durch Obstplantagen, Olivenhaine und Zitronen Plantagen bis zum Ufer des Alcantara Flusses führt.
Hm ↑200 ↓320 Gz 2,5 h [F/–/A]

8. Tag: Arrivederci Italia!
Transfer (sofern gebucht) zum Flughafen Catania am Vormittag und Rückflug in die Heimat (50 km/1 h).
[F/–/–]

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Deutsch sprechender einheimischer Kultur- und Bergwanderführer
  • ab Syrakus/bis Taormina; Zielflughafen Catania
  • 7 x Hotel*** im DZ
  • Halbpension
  • Eintrittsgebühren für Taormina und Vendicari-Naturpark
  • Busfahrten laut Programm

Bei uns außerdem enthalten

  • Lokaler Bergführer am Ätna
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

10–15 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Zusatzkosten:

Kurtaxe € 2,– pro Person/Tag; Trinkgelder ca. € 30,–

Zusatzinformationen:

Wichtiger Hinweis:
Bei erhöhter vulkanischer Aktivität des Ätna wird aus Sicherheitsgründen ein Alternativprogramm angeboten.

Unterbringung

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie

Cassibile

3Hotel San Martino***

Sant´Alessio

4Eli Hotel***

Änderungen vorbehalten

Anforderungen

Voraussetzungen

Technisch leichte bis mittelschwere Wanderungen. Gesundheit und Kondition für Gehzeiten bis 3,5 h. (Ätna-Besteigung bis 6,5 h)

Wanderungen

Technik:
^°°°°
Kondition:
^°°°°

Ätna

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeITSIZ
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

ab Hotel in Cassibile/bis Hotel in Sant´Alessio (Zielflughafen CTA)

Reise wahlweise mit oder ohne Flug buchbar. 

* Wenn Sie die Reise inklusive Flug beim DAV Summit Club buchen, bieten wir Ihnen eine Verbindung mit Lufthansa oder vergleichbarer Fluglinie ab/bis München nach Catania und zurück an.

Andere Abflughäfen auf Anfrage, vorbehaltlich Verfügbarkeit/Tarifbedingungen, gegebenfalls mit Aufpreis.

Hotel- und Flughafentransfers:
- Bei Buchung der Flüge über den DAV Summit Club sind die Hotel- und Flughafentransfers zu Beginn und am Ende der Reise in Sizilien für Sie organisiert und im Preis enthalten.

- Bei Flugbuchung in Eigenregie, können Sie ebenfalls an den Flughafen-Sammeltransfers gegen Bezahlung teilnehmen.

Preise Flughafentransfers, pro Person:
Einfache Fahrt: € 60,–

Separate Transfers können vom DAV Summit Club nicht organisiert und müssten von Ihnen in Eigenregie bewerkstelligt werden.

ZimmeraufpreisEinzelzimmer € 190,–
Termine Sa 27.04.2019 bis Sa 04.05.2019
Sa 28.09.2019 bis Sa 05.10.2019
Sa 28.12.2019 bis Sa 04.01.2020

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 06.10.18 bis 13.10.18 sagte Meinhard L.:

    „Gaetano war ein zuverlässiger, umsichtiger, aber auch unterhaltsamer Bergführer und Reiseleiter, der uns mit seiner Flexibilität ein zusätzliches Highlight verschafft hat.“