Skitourenabenteuer im Rila-Gebirge mit Hotel und Hütte

Beschreibung

  • Skitouren im Rila-Gebirge, mittel bis anspruchsvoll
  • Panoramareiche Überschreitungen, steile Couloirs und rassige Abfahrten
  • Maliovitsa-Massiv mit Hüttenübernachtung
  • Besichtigung des Rila-Kloster
  • Gipfelmöglichkeiten, u. a.:
  • - Deno, 2790 m
    - Musala, 2925 m 
    - Maliovitsa, 2729 m

Programm

Das Rila-Gebirge, der Hotspot für Skitouren in Bulgarien! Panoramareiche Überschreitungen, steile Couloirs und rassige Abfahrten erwarten uns in einer wunderschönen Berglandschaft! Die Skitouren sind mittel bis anspruchsvoll, teilweise nutzen wir die Skilifte. Wir starten unsere Woche mit einer Skitour auf Borovets’ Hausberg, den 2790 Meter hohen Deno. Als Top-Tour der Woche erwartet uns die Besteigung des höchsten Gipfels der Balkanhalbinsel, der 2925 Meter hohe Musala, wir werden mit einer einmaligen Aussicht über die Berge Bulgariens belohnt! Abends können wir uns im komfortablen Hotel mit Schwimmbad und Sauna erholen. Am 4. Tag steigen wir zur Maliovitsa-Hütte auf, im eindrucksvollen Gebiet des Maliovitsa-Massivs unternehmen wir eine der landschaftlich schönsten Touren der Woche. Wenn es die Schneeverhältnisse erlauben, fahren wir am vorletzten Tag auf der längsten Abfahrt (1500 Meter) zum beeindruckenden Rila-Kloster, der wichtigsten religiösen Stätte Bulgariens, ab.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. 
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Flug nach Sofia, Anreise
Sofern Sie Flug und/oder Transfer über den DAV Summit Club gebucht haben, erwartet Sie am Flughafen von Sofia ein Mitarbeiter unserers Partners vor Ort für die gemeinsame Busfahrt in die erste Unterkunft (70 km/1,5 h) im Skiort Borovets. Wir beziehen unsere Zimmer, beim Abendessen treffen wir unseren Berg- und Skiführer zu einer Besprechung und stimmen uns auf die Skitourenwoche ein.
[–/–A]

2. Tag: Skiberg Deno
Für unsere Einstiegstour nehmen wir zunächst die Seilbahn direkt vom Hotel zur Bergstation Sitnjakovo, 1600 m. Wir steigen durch Wald bis zur Baumgrenze auf, bis sich die Landschaft öffnet und den Blick auf unser Tagesziel freigibt, den Deno, 2790 m. Das letzte Stück führt uns in steilen Kehren zum flachen Gipfelrücken. Oben angekommen genießen wir eine aussichtsreiche Rundumsicht. Die Abfahrt führt uns westlich in Richtung des Skigebiets Jastrabec. Über eine lange Piste fahren wir direct nach Borovets ab.
Hm ↑1090 ↓1440 Gz 6,5 h [F/–/A]

3. Tag: Musala, höchster Berg Bulgariens
Wir nutzen erneut den Lift als Aufstiegshilfe, um die Jastrabec-Skipisten in Höhe von 2360 Metern zu erreichen. Von der Bergstation aus fahren wir ca. 200 Höhenmeter ab. Dann ziehen wir die Felle auf unsere Ski und über das lange Musalatal passieren wir das Musala-Chalet. Das Long Valley bringt uns unter den Gipfelkamm. Hier richten wir unser Skidepo ein und mit Steigeisen beginnen wir den Aufstieg zum Gipfel des Musala, 2925 m. Der Lohn für unsere Mühen sind panoramareiche Aussichten auf die Gipfel des Rila-Gebirges und bei guter Sicht auch der Pyrin Berge. Unsere Abfahrt folgt unserer Aufstiegsroute, die letzten Kilometer fahren wir auf Pisten zum Hotel Samokov ab.
Hm ↑770 ↓1580 Gz 6 h [F/–/A]

4. Tag: Aufstieg zur Maliovitsahütte
Nach dem Frühstück fahren wir ca. eineinhalb Stunden mit einem kleinen Bus zum kleinen Skigebiet Kompleks Maliovitsa auf 1720 Meter Höhe. Wir erreichen die Maliovitsa-Hütte, 1960 m in nur 240 Höhenmeter und 1,5 Stunden. Nach einer kurzen Pause steigen wir zum Sattel Orlovec, 2685 m, auf. Wir fahren zurück in die Hütte ab und verbringen einen urigen Hüttenabend mit lokalen Spezialitäten. Es gibt auf der Hütte zwar keine Duschen, aber die herzliche Gastfreundschaft unserer bulgarischen Hüttenwirte machen das wett.
Hm ↑960 ↓730 Gz 3,5 h [F/–/A]

5. Tag: Golian Popova Kapa 
Unsere heutige Skitour führt uns über einen steilen Hang in das nächste Tal. Über einen flachen Talboden geht es in wunderschöner Landschaft weiter, die letzten Meter führen vom Sattel durch einen steilen Hang über den Nordwestkamm zum Gipfel Golian Popova Kapa, 2704 m. Oben angekommen können wir die Gipfel der Rila-Bergkette, die sich um uns herum gruppieren, bestaunen. Zurück in der Maliovitsahütte stärken wir uns mit einer deftigen Mahlzeit.
Hm ↑↓750 Gz 7 h [F/–/A]

6. Tag: Maliovitsa-Überschreitung
Am Morgen steigen wir zum Hauptkamm bis zur Spitze von Evin Vrah, 2654 m. Nach einem schmalen Grat erreichen wir den Gipfel des beeindruckenden Berges Maliovitsa, 2729 m. Unter uns liegt die Maliovitsa-Hütte im Osten und im Westen reihen sich die Spitzen des Rila-Gebirges wie Perlen an einer Kette. Vor uns liegt eine lange Abfahrt über wunderschöne Südhänge bis zur Waldgrenze. Die letzten Höhenmeter schnallen wir die Ski an unsere Rucksäcke und steigen zum Kloster von Ryslki Monastyr ab. (Bitte beachten: Dieser Programmpunkt ist nur bei ausreichenden Schneeverhältnissen möglich. Sollte die Überschreitung nicht möglich sein, geht es zurück nach Borovets in das Hotel Samokov).
Ein Taxi wartet auf uns und fährt uns zum Gästehaus Gorski Kut. Das Hotelrestaurant bietet typisch bulgarische Spezialitäten und Weine.
Hm ↑1050 ↓1630 Gz 7 h [F/–/A]

7. Tag: Eine erlebnisreiche Skitourenwoche geht zu Ende
Nach dem Frühstück fahren wir zum Rila-Kloster und unternehmen einen Rundgang durch dieses größte und bedeutendste Kloster auf der Balkan-Halbinsel.
Anschließend geht es per Sammeltransfer, sofern gebucht bzw. bei Flugbuchung über den DAV Summit Club inklusive, nach Sofia zum Flughafen (ca. 2,5 h) oder wenn noch Zeit ist, besichtigten wir die Innenstadt mit seinen majestätischen Kirchen und Kathedralen. Rückflug nach Deutschland.
[F/–/–]

Bitte beachten Sie, dass sich der Programmablauf aufgrund aktueller Witterungsverhältnisse ändern kann.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer 
  • ab/bis Borovets; Zielflughafen Sofia
  • 3 x Hotel**** im DZ
  • 2 x Hütte im Mehrbettzimmer
  • 1 x Pension** im DZ
  • 6 x Halbpension
  • Transferfahrten im Kleinbus

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

4 - 6 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Zusatzkosten:

Trinkgelder ca. € 20,–

Unterbringung

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie

Borovets

3Hotel Samokov****

Maliovitsa-Hütte

2

Gästehaus Gorski*

1

* Übernachtung dort nur, wenn Überschreitung Maliovitsa möglich ist.

Anforderungen

Voraussetzungen

Technisch leichte Hochtouren für sichere Skitourengeher. Es wird Ihnen sehr gute Kondition abverlangt für Aufstiege bis 1000 Hm und Abfahrten bis 1500 Hm sowie Gehzeiten von täglich 4 bis 8 h.

Aufstieg

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Abfahrt

Technik:
^^^°°
Kondition:
^^^^°

Details

BuchungscodeBUSKI
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bitte beachten Sie: Reise wahlweise mit oder ohne Flug buchbar.

* Wenn Sie die Reise inklusive Flug beim DAV Summit Club buchen, bieten wir Ihnen eine Verbindung mit Lufthansa ab/bis Frankfurt nach Sofia an. Bei Nutzung dieser Flugverbindung sind die Hotel- und Flughafentransfers für Sie automatisch organisiert. 

Andere Abflughäfen auf Anfrage, vorbehalten Verfügbarkeit/Tarifbedingungen, ggf. mit Aufpreis.

Wenn Sie die Reise ohne Flug buchen, können Sie ebenfalls an den Flughafen-Sammeltransfers gegen Bezahlung teilnehmen. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie rechtzeitig zu den Abfahrtzeiten anwesend sind – ein separater Transfer kann vom DAV Summit Club nicht organisiert und müsste von Ihnen in Eigenregie bewerkstelligt werden.

Preise Flughafen-Sammeltransfers, pro Person:

Hinfahrt: € 50,– 
Rückfahrt: € 50,–

ZimmeraufpreisEinzelzimmer-Zuschlag: € 115,– (nicht auf der Maliovitsa-Hütte möglich)
Termine

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Karin Sturm

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Karin Sturm
Telefon: 089/642 40 116Telefon: 089/642 40 116
E-Mail sendenE-Mail: sturm@dav-summit-club.de