Top-Angebot Madeira inklusive Flug: Insel des ewigen Frühlings – mildes Klima statt Winterfrost oder Sommerhitze

Beschreibung

  • Inselwandern mit Atlantikblick, 8 Tage
  • Komfortables Hotel in Canico, direkt am Meer
  • Ausgesuchte Wanderungen fernab der Kälte
  • Panoramawege im Nonnental
  • UNESCO-Weltnaturerbe: der Lorbeerwald
  • Ein Tag zum Ausspannen
  • Gipfelmöglichkeiten, u.a.:
    Pico Ruivo, 1861 m
ab € 895,- pro Person

Programm

Fernab der portugiesischen Küste herrschen perfekte Reisebedingungen: Salzige Atlantikluft, duftender Eukalyptuswald sowie süßer Madeira-Wein gehören ebenso zur Rezeptur des ewigen Frühlings, wie das milde Klima und die immergrüne Vegetation auf der Insel. Wir haben die schönsten Schmankerl Madeiras für Sie in eine Woche gepackt - zum Energie und Sonne tanken! Unser einheimischer Wanderführer zeigt Ihnen auf ausgesuchten Wegen die schönsten Tageswanderungen der Insel. Mit den Levadas, den seit dem 15. Jahrhundert gepflegten künstlichen Bewässerungskanälen, verfügt Madeira über ein einmaliges Wegenetz. Auf ausgewählten Levada-Wanderungen begleitet uns die unglaublich artenreiche Natur auf Schritt und Tritt, wir wandern durch uralten Lorbeerwald – Weltnaturerbe der UNESCO seit 1999. Wir besteigen den Pico Ruivo, mit 1861 Metern das Dach der Insel, und genießen ein imposantes Rundumpanorama - die ganze Insel liegt uns zu Füßen. Felsiges Kontrastprogramm zu den immergrünen Levadawegen bietet die Wanderung auf der Halbinsel São Lourenco, kleine Pfade führen uns bis zur Ostkap-Naturschutzstation. Madeira von seiner schönsten Seite!

1. Tag: Flug nach Funchal
Abholung vom Flughafen und Fahrt (12 km/15 min) zum Hotel. Kennenlernen der Gruppe und Besprechung des Programms mit unserem Reiseleiter.
[–/–/A]

2. Tag: Wanderauftakt zur Hochebene Paúl da Serra
Die Hochebene Paúl da Serra, 1400 m, ist die bekannteste Wanderregionen Madeiras. Kurzer Aufstieg zum Plateau. Anschließend folgen wir der Levada Rabaçal durch flechtenbehangenen Lorbeer-Wald zum märchenhaften Talkessel der „fünfundzwanzig Quellen”, wo Wasserfälle bis zu 100 Meter in die Tiefe stürzen. Der Lorbeerwald ist UNESCO-Weltnaturerbe. Gegen Ende der Tour queren wir mithilfe einer Taschenlampe einen gut ausgebauten 800 Meter langen Tunnel.
Hm ↑350 ↓300 Gz 5 h [F/–/A]
 
3. Tag: Der Pico Ruivo, 1861 m
Ist der höchste Berg der Insel. Busanfahrt zum Pico de Arieiro, 1811 m. Wir wandern über den Sattel des markanten Picos das Torres, 1851 m, zum Gipfel des Pico Ruivo. Es ist eindrucksvoll, wie sich das Klima und mit ihm die Pflanzen auf dem Weg nach oben verändert. Die atemberaubende Sicht an der Spitze lohnt für den teils etwas anstrengenden, jedoch gut ausgebauten Weg nach oben. Nach kurzer Rast steigen wir nach Achada do Teixeira ab, wo der Bus bereits auf uns wartet. Eine kleine Sightseeing-Tour bringt uns an die Nordküste in das Städtchen Santana. Die hübsche Küstenstadt ist berühmt für ihre bunt bemalten Häuser und die landestypische Bauweise mit tiefen Reetdächern.
Hm ↑500 ↓750 Gz 4 h [F/–/A]

4. Tag: Levada do Caniço - Camacha
Heute lassen wir es gemütlich angehen und starten ganz in der Nähe unseres im Süden Madeiras gelegenen Standorthotels. Entlang der Levada do Caniço wandern wir durch vielfältige Landschaft, Fauna und Flora durch das Porto Novo-Tal. Ein letztes Stück geht es auf Steintreppen hinauf nach Camacha, der berühmte Ort in dem das Kunstwerk des Korbflechtens gepflegt wird. Hier werden auch die berühmten Korbschlitten hergestellt, mit denen man von Monte hinunter nach Funchal fahren kann.
Hm ↑300 ↓100 Gz 3 h [F/–/A]

5. Tag: Freie Zeit für eigene Unternehmungen
Nach den Aktivitäten der vergangenen Tage tut es gut ausschlafen und sich entspannen zu können. Genießen Sie den Tag auf Ihre eigene Art und Weise mit einem Ausflug in die Inselhauptstadt nach Funchal oder einer weiteren Wanderung. Der Reiseleiter gibt gerne Tipps bei der Planung und Organisation. 
[F/–/A]

6. Tag: Die Halbinsel São Lourenco
Liegt im Osten Madeiras und hat einen völlig anderen Charakter. Im Gegensatz zum Rest der Insel ist die Landschaft karg und es gibt keine Levada weit und breit. Hier ist die Natur von Menschenhand unberührt. Wir begegnen einmaliger Vegetation und imposanten Felsklippen, während wir auf kleinen Pfaden bis zur Ostkap-Naturschutzstation wandern. Wir spüren am Ostkap, wie der Planet Erde atmet. Fast von jedem Punkt bieten sich uns atemberaubende Aussichten auf den Nord- und Südteil der Insel. Vielleicht haben wir Glück und das Wetter erlaubt die Sicht bis auf die Nachbarinsel Porto Santo. 
Hm ↑350 ↓450 Gz 4 h [F/–/A]

7. Tag: Panoramawege bei Jardim da Serra, 1230 m
Herrliche Panoramawege mit atemberaubenden Aus- und Tiefblicken in die berühmten Nonnen- und Serra-de-Aqua-Täler und zu den höchsten Gipfeln im Zentralmassiv. Der Tagesausflug beginnt oberhalb des geschichtsträchtigen Nonnentals. Am „Kastanienrastplatz” genießen wir den Blick in den Talkessel von Curral das Freiras. Ein gelungener letzter Tag verabschiedet sich mit einem gemeinsamen Abendessen auf der Hotelterrasse.
Hm ↑100 ↓600 Gz 4 h [F/–/A]

8. Tag: Abschiednehmen
Transfer zum Flughafen für den Rückflug in die Heimat und individueller Heimflug.
[F/–/–]

Wichtige Hinweise:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingten Gegebenheiten führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Deutsch sprechender einheimischer Kultur- und Bergwanderführer
  • Flug ab/bis Deutschland mit Condor 
  • 7 x Hotel*** im DZ 
  • 7 x Halbpension
  • Busfahrten zu den Wanderungen

Bei uns außerdem enthalten

  • Flughafentransfers auf Madeira
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

10–15 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Zusatzkosten:

Eintritte für optionale Besichtigungen in Funchal ca. € 8,–; Botanischer Garten in Monte und Blandie's Garden je ca. € 10,–; Trinkgeld ca. € 28,–, Touristic Ecotax € 1,–/Tag, max. € 5,–/Aufenthalt

Zusatzinformationen:

Wichtiger Hinweis: Innerhalb der Wanderwoche kann sich die Reihenfolge der Touren witterungsbedingt kurzfristig ändern. Ihre Kultur- und Bergwanderführer holen den Wetterbericht ein und werden das Programm den Gegebenheiten optimal anpassen.


  • Bei dieser Reise kann leider kein Frühbucherrabatt gewährt werden.

 

Unterbringung

Das Hotel Roca Mar*** (Landeskategorie 4 Sterne) thront 20 Meter über der Steilküste und bietet 100 Zimmer mit Bad, Dusche, WC und Balkon. Panorama-Restaurant, Freiluftterrasse, Meerwasserpool und eine eigene Badebucht machen den Aufenthalt angenehm.
Zu den Reiseterminen 30.05. - 06.06.2019 und 20. - 27.06.2019 sowie 14.11. - 21.11.2019 und 16.01. - 23.01.2020 erfolgt die Unterbringung auch im Vier-Sterne-Hotel Four Views Oasis in unmittelbarer Nähe zum Hotel Roca Mar mit vergleichbarem Angebot.

Anforderungen

Voraussetzungen

Technisch leichte bis teilweise anspruchsvolle Bergwanderungen mit Gehzeiten von 2–6 h. 

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodePOTOPMA
DAV-Mitglieder-Bonus:Bei dieser Reise kann leider kein Bonus gewährt werden.
Anreiseart Flug

Bei diesem Top-Angebot sind Gruppenflüge mit Condor ab/bis Frankfurt, München oder Düsseldorf nach Funchal im Preis inbegriffen,
tagesaktuelle Verfügbarkeit der Abflughäfen laut Online-Buchungsmöglichkeit auf unserer Homepage. 

Rail & Fly Bahnticket zum/vom Abflughafen innerhalb Deutschlands 2. Kl./ICE für € 75,- pro Person zubuchbar.

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer-Zuschlag: € 190,– (Winter-Termine 2019/20)
€ 215,– (Sommer-Termine 2019, Reisetermine ab 01. März 2020), 

Termine Do 31.10.2019 bis Do 07.11.2019
ab 995,- €

Do 07.11.2019 bis Do 14.11.2019
ab 1.045,- €

Do 14.11.2019 bis Do 21.11.2019
ab 1.045,- €

Do 21.11.2019 bis Do 28.11.2019
ab 955,- €

Do 28.11.2019 bis Do 05.12.2019
ab 895,- €

Do 05.12.2019 bis Do 12.12.2019
ab 955,- €

Do 12.12.2019 bis Do 19.12.2019
ab 895,- €

Do 02.01.2020 bis Do 09.01.2020
ab 995,- €

Do 09.01.2020 bis Do 16.01.2020
ab 895,- €

Do 16.01.2020 bis Do 23.01.2020
ab 895,- €

Do 23.01.2020 bis Do 30.01.2020
ab 895,- €

Do 30.01.2020 bis Do 06.02.2020
ab 895,- €

Do 06.02.2020 bis Do 13.02.2020
ab 955,- €

Do 13.02.2020 bis Do 20.02.2020
ab 955,- €

Do 20.02.2020 bis Do 27.02.2020
ab 975,- €

Do 27.02.2020 bis Do 05.03.2020
ab 945,- €

Do 05.03.2020 bis Do 12.03.2020
ab 995,- €

Do 12.03.2020 bis Do 19.03.2020
ab 1.055,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Karin Sturm

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Karin Sturm
Telefon: 089/642 40 116Telefon: 089/642 40 116
E-Mail sendenE-Mail: sturm@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 20.06.19 bis 27.06.19 sagte Alfred E.:

    „Wunderschöne Insel, toll geführte Touren.... immer eine Reise Wert.“

  • Zum Reisetermin vom 20.06.19 bis 27.06.19 sagte Blum E.:

    „Sehr gut organisierte Reise. Samuel ist ein erfahrener Bergführer und hat uns auch die Geschichte Madeiras sowie Land und Leute näher gebracht. Nette Besuche von Einheimischen-Cafés und -Kneipen. Sehr gut auch der freie Tag für eigene Unternehmungen, z.B. Besuch von Funchal (Transfer mit kostenlosem Hotelbus).“

  • Zum Reisetermin vom 20.06.19 bis 27.06.19 sagte Astrid B.:

    „Die Reise war wirklich wunderschön. Die Landschaft, das Klima und die Wanderungen mit unserem Guide Eduardo, der mit seiner charmanten redegewandten Art, uns die Insel Madeira in ihrer ganzen Schönheit nähergebracht hat. Wir erlebten die Insel jeden Tag aufs Neue und Eduardo schmückte die Wandertage mit seinen dazugehörigen Geschichten.“

  • Zum Reisetermin vom 06.06.19 bis 13.06.19 sagte Frieda M.:

    „Sehr interessant, die Landschaft sehr vielfältig und abwechslungsreich, Eduardo ließ seine Begeisterung auf uns überspringen; Sehr gute und breitgefächerte Informationen;sehr einfühlsam! Die Gruppe war spitze! Hilfsbereit, humorvoll, es bildete sich eine Gemeinschaft zum Wohlfühlen.“

  • Zum Reisetermin vom 24.01.19 bis 31.01.19 sagte .:

    „Im Gesamtpaket Hotel mit Tageswanderung und Transfers eine sehr gelungene Reise. Besonders der einheimische Wanderführer vor Ort erwies sich als sehr gute Wahl (sehr gute Ortskenntnis; Fähigkeit, sich der Gruppe "anzupassen"; einheimische Spezialitäten wie der PONCHA unvergesslich. Vielen Dank für dieses Angebot“

  • Zum Reisetermin vom 21.02.19 bis 28.02.19 sagte Ralf .:

    „Dies war unsere erste Reise mit dem DAV Summit Club, ein rundherum gelungener Urlaub, er hätte gerne noch einige Tage länger dauern dürfen. Dies ist, neben der perfekten Organisation und dem tollen Hotel, besonders unserem Wanderführer Eduardo Diaz zu verdanken, durch seine extrem großen Kenntnisse wurde uns die Fauna und Flora von Madeira mit Fachwissen und Liebe zur Insel vermittelt. Immer sehr freundlich und ausgeglichen hat er die Gruppe perfekt geführt. Danke dafür.“

  • Zum Reisetermin vom 31.01.19 bis 07.02.19 sagte Liane D.:

    „Man hat reidchlich Info über Land und Leute erhalten. Fragen wurden immer ausführlich beantwortet.“

  • Zum Reisetermin vom 03.01.19 bis 10.01.19 sagte Roswitha F.:

    „Dank ortskundiger Führung haben wir Wege beschritten und Kleinode kennengelernt, die wir allein in der kurzen Zeit nie gefunden hätten.“

  • Zum Reisetermin vom 03.01.19 bis 10.01.19 sagte Petra S.:

    „Die Reise hat mir sehr gut gefallen. Sehr schöne Wanderungen, gute Informationen und eine tolle Gruppe. Sehr erholsam.“

  • Zum Reisetermin vom 06.12.18 bis 13.12.18 sagte Johanna B.:

    „Hervorragende Organisation, sehr guter Reiseführer, seine Kenntnisse über Flora, Fauna waren ausgezeichnet“

  • Zum Reisetermin vom 08.11.18 bis 15.11.18 sagte Gudrun u.:

    „Diese Reise hat unsere Erwartungen in allen Belangen übertroffen. Unserem Wanderführer Eduardo und unserem Fahrer Lino ein "sehr gut mit 3 Sternchen". Von dieser Woche werden wir noch lange zehren können.“

  • Zum Reisetermin vom 01.11.18 bis 08.11.18 sagte Helga H.:

    „Die Reise bietet viele Möglichkeiten: Wandern in wunderschöner Landschaft, Schwimmen im Atlantik, Stadtbummel durch das schöne und interessante Funchal, Genuss des Sommers im November...“