Alpen-Expedition Wildspitze, Pitztal

Beschreibung

  • Ötztaler Alpen, Taschachferner
  • Kurz-"Expedition" in hochalpiner Umgebung
  • Übernachtung im selbst aufgebauten Hochlager
  • Wildspitze, 3772 m – höchster Berg Tirols
  • Tipps und Tricks rund um das Expeditionsbergsteigen vom erfahrenen Expeditionsprofi

 

Programm

Leitung:
Ihr Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer gehört zu den erfahrenen Expeditionsleitern des DAV Summit Clubs und hat zahlreiche Expeditionen zu den hohen Bergen dieser Welt erfolgreich geleitet. Sein fundiertes Wissen in allen Bereichen des Höhenbergsteigens vermittelt er auf dieser Veranstaltung.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.


Programm:
DIE Gelegenheit das Leben auf Expedition in vertrauter Umgebung zu erfahren und zu lernen. Das beginnt mit der Auswahl des richtigen Zeltplatzes, dem Zeltaufbau und dem Einrichten desselben, denn "wie man sich bettet, so liegt man", geht weiter mit der Zubereitung der Nahrung und endet beim Trocknen der feuchten Tourenbekleidung. All das muss auf Expedition funktionieren, möchte man am nächsten Tag doch wieder unterwegs sein, um dem Gipfel näher zu kommen.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zum Taschachferner, 2620 m.Treffpunkt um 09:00 Uhr in Tieflehn im Pitztal. Dort wird in aller Ruhe nochmal das notwendige Material durchgesprochen und der Rucksack gepackt. Aufstieg ab Mandarfen, 1690 m, Rucksacktransport bis zum Taschachhaus. Ab dort muss das gesamte Gepäck dann selbst getragen werden. Aufbau des "Basislagers" entweder auf oder am Rand des Taschachferners. Zubereitung der Verpflegung und Besprechung des Programms für die folgenden Tage. Hm↑ 950 Gz 4 h [F/M/A] 

2.–4. Tag: Sie haben nun drei Tage Zeit, um im Bereich Ihres Basislagers Touren zu unternehmen. Bei guten Verhältnissen kann die Wildspitze über den Taschachferner bestiegen werden. Es bleibt aber auch Zeit, um die eine oder andere Technik, wie z. B. das Anseilen am Gletscher oder die richtige Handhabung des Pickels, zu besprechen und zu üben. Ihr Kursleiter wird Ihnen im Einzelgespräch seine persönliche Einschätzung mitteilen und Tipps geben, wie Sie sich weiter steigern können. Verabschiedung gegen 16 Uhr in Mandarfen.
Hm↑↓ bis zu 1150 je nach Tour, Gz ca. 5 - 8 h täglich [F/M/A]. 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • 3 x Zeltübernachtung mit voller Expeditionsverpflegung
  • Leihausrüstung: Zelt und Kochutensilien

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

5 – 8 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/coronavirus

Zusatzinformationen:

Wichtige Hinweise:

Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Straßenverhältnisse, Wettereinbrüche, behördliche Willkür, Schwierigkeiten mit örtlichen Transportmitteln und viele andere Einflussfaktoren führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Unterbringung

Sie übernachten im selbst aufgestellten Zelt.

Anforderungen

Voraussetzungen

Gletscher- und Hochtourenerfahrung, Kenntnisse in der Seil- und Sicherungstechnik, gute Kondition für ca. 5 - 8 h Gehzeit. Die gesamte Expeditionsausrüstung (Zelt, Schlafsack, Isomatte, Essen, Kocher, ca. 20 kg) muss bis zum Einrichten des Basislagers für ca. 1,5 h selbst getragen werden.

Sind Sie unsicher, ob Sie den jeweiligen Anforderungen entsprechen? Stufen Sie sich nicht zu hoch ein. Wer nicht am Limit läuft, kann die Schönheiten der Natur intensiver genießen! Im nachfolgenden Download finden Sie ausführliche Informationen zur Schwierigkeitsbewertung. Sind Sie bezüglich der Kondition unsicher, vergleichen Sie die angegebenen reinen Gehzeiten und zu bewältigenden Höhenmeter mit Touren, welche Sie schon gemacht haben. Bitte beachten Sie, dass eine Tour mit der Angabe von z. B. 5 h Gehzeit, mit den Pausen ca. 7-8 h Stunden dauert.

Technik:
^^^°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeEX9PIZ
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Imst/Pitztal, Bus nach Tieflehn im Pitztal

Termine

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Marie Kaiser

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Marie Kaiser
Telefon: 089/642 40 105Telefon: 089/642 40 105
E-Mail sendenE-Mail: kaiser@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 17.09.20 bis 20.09.20 sagte .:

    „Die Mini-Expedition am Fuße der Wildspitze hat unter der sehr guten Anleitung durch den Bergführer einen nachhaltigen Eindruck bei mir hinterlassen.“