Martin Stock

Meine Erfahrungen

Wanderungen in Vorarlberg. In meinen Hauptberufen kombiniere ich flexibel die Arbeit als Grafiker auf der einen Seite freiberuflich mit unterschiedlichsten Disziplinen in der Pädagogik und Andragogik auf der anderen Seite. Dabei arbeite ich sowohl als reguläres Team-Mitglied, als Projektleiter wie auch als Ausbilder… und genieße schlichtweg diese Vielfalt.

Meine Spezialitäten

Kulturgeschichte, Erlebnispädagogik, Freizeitpädagogik / derzeit Vorarlberg

Meine Motivation

Einerseits liegt mir Vorarlberg sehr am Herzen und ich habe über den Summit Club die Möglichkeit, unser Ländle anderen naturverbundenen Menschen zu zeigen. Sowieso liebe ich die Begegnung mit Menschen aller Altersklassen… Für mich ist Wandern zudem immer mit Genuss verbunden, zum „herunterkommen“ bzw. als Zeit für die und mit der Familie. Andererseits werde ich über den Summit Club künftig einige neue Routen in mir weniger bekannten Gegenden mit Gleichgesinnten begehen können, die mich selbst bereichern werden. Auch darauf freue ich mich sehr.

Mein Tip

Bregenzerwald, Montafon

Wichtig für mich

In der Ruhe liegt die Kraft... und davon kann man in den Bergen bzw. generell in der Natur einiges tanken. Jedenfalls, wenn man es nicht allzu eilig hat. Mein Tempo liegt deshalb normalerweise zumindest knapp unter dem Tempo der langsamsten Person meiner Gruppe. Und das ist gut so. Außerdem: Im Bregenzerwald bin ich mit dem Grundsatz „ma hilft anand“ aufgewachsen.

Besondere Momente

In der Früh… wenn es auf der Hütte zum Frühstück einen erstklassigen Riebel gibt und die Natur den ganzen Blick ausfüllt.