27.05.2016
Sozialverantworlich Reisen

Sozialverantworlich Reisen

Ein regelmässiger Austausch zwischen dem DAV Summit Club in München und seinen lokalen Zielgebietsagenturen und Guides ist nicht nur die Basis einer dauerhaft hohen Qualität der Reiseerlebnisse sondern auch ein wichtiger Baustein des Nachhaltigkeitskonzepts. 2016 fanden bisher Schulungen in Peru (für unsere Südamerikanischen Kollegen) in Kathmandu (für unsere Nepalesischen und Indischen Guides) sowie in Tansania (für unsere Kilimanjaro Crew) statt. Neben alpinen und bergsteigerischen Themen liegt der Fokus auf Sicherheit am Berg, Hygiene und interkulturelle Interaktion. Lokale Sprachkurse wie etwa in Peru sind ein wichtiger Bestandteil unserer lokalen Förderung. Nachfolgend ein paar Impression unserer letzten beiden Schulungen:

NEPAL MAI 2016

TANSANIA UND ÄTHIOPIEN APRIL 2016

 

Reiseleiter in Äthiopien: Kevem 

 

Reisen sozial- und umweltverantwortlich zu planen und Schulungen vor Ort durchzuführen ist die eine Seite, aber auch soziale Hilfsprojekte zu unterstützen ist die andere. Die rein finanzielle Unterstützung ist dem DAV Summit Club aber nicht genug. Vielmehr integrieren wir ausgewählte Projekte in unseren Reiseablauf, um bei unseren Gästen das Bewusstsein für soziale Verantwortung zu stärken und durch die Einnahmen aus Ihrem Besuch die lokale Bevölkerung konkret zu unterstützen. Viele unserer Kunden haben dies bereits selbst erlebt - Ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihre Spende.