Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Monika Eginger

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Monika Eginger
Telefon: 089 / 642 40 105
E-Mail senden

254 Hochgebiergsdurchquerungen/ Schweiz

Beschreibung

Schweiz

Hochgebirgs-Durchquerung in der Bernina mit Besteigung Piz Palü, 3905 m

  • Bernina, Graubünden
  • Ostalpen-Gebirgsgruppe mit einem Hauch von Westalpen-Flair
  • Eindrucksvolle Dreitausender: Piz Chapütschin, Piz Tschierva, Piz Palü
  • Klettersteig am Piz Trovat

Programm

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Coazhütte, 2610 m.
Treffpunkt in Surlej bei St. Moritz um 14 Uhr. Auffahrt mit der Corvatschbahn zur Mittelstation, 2699 m. Anstieg über die Fuorcla Surlej, mit herrlichem Blick auf den Piz Bernina und den Piz Roseg. Abendessen und Programmbesprechung. Hm ↑ 200 ↓ 150 Gz 2,5 h

2. Tag: Piz Chapütschin, 3386 m.
Der erste Dreitausender der Woche liegt zwischen dem Roseg- und dem Fextal. Die Besteigung erfolgt über den westlichen Roseggletscher und die Chapütschin-Nordflanke. Hm ↑↓ 780 Gz 5–6 h

3. Tag: Tschiervahütte, 2573 m.
Der Hüttenwechsel ist ein Genusstag. Richtung Val Roseg und über den Vadret da Tschierva hinauf zur Hütte. Dahinter liegen der berühmte Biancograt und der Piz Roseg. Hm ↑↓ 500 Gz 4 h

4. Tag: Piz Tschierva, 3546 m – Bovalhütte, 2495 m.
Auf dem kleinen Tschiervagletscher erreicht man den Grat und über diesen den Gipfel. Der Abstieg ist lang und anspruchsvoll. Hm ↑ 960 ↓ 1050 Gz 8 h

5. Tag: Piz Trovat, 3146 m – Diavolezza-Berghaus, 2973 m.
Querung des zerklüfteten Morteratschgletschers zum Berghaus. Nachmittags über den Panorama-Klettersteig auf den Piz Trovat. Hm ↑ 700 ↓ 200 Gz 6–7 h/B–C

6. Tag: Piz Palü, 3905 m.
Höhepunkt und Abschluss! Abstieg zum Persgletscher und über diesen, im oberen Teil durch Gletscherspalten, in den Palüsattel, 3457 m. Ausgesetzt steigen Sie über den Gipfelgrat des Piz Palü zum Hauptgipfel. Abstieg, Verabschiedung gegen 15 Uhr. Hm ↑↓ 940 Gz 8 h

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • Komplette Organisation und Reservierungen gem. Tagesprogramm

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

3 Personen

Zusatzkosten:

Ü/HP ca. CHF 60,– bis 65,– pro Tag in den Hütten, CHF 80,– im Berggasthaus. Seilbahn und Transfers ca. CHF 35,–.

Unterbringung

1.–4. Tag: Lager, keine Duschmöglichkeit in gut bewirtschafteten Hütten
5. Tag: Lager, Etagendusche, im Berghaus

Anforderungen

Voraussetzungen

Gletscher- und Hochtouren-Erfahrung, sehr gute Kondition für die Gehzeiten.

Hochtouren:

Technik:
Kondition:

Termine und Preise

  • Buchungscode:
    HDPAL
  • DAV-Mitglieder-Bonus:
    30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
  • Anreiseart:
    Eigenanreise

    Bahnhof: St. Moritz, Bus nach Surlej

    Ausgangs- und Endpunkt dieser Durchquerung sind perfekt mit öffentlichen Verkehrmitteln erreichbar. Wir empfehlen die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn. Bitte beachten Sie die Angebote zum "Sparpreis Europa Schweiz", erhältlich bereits ab € 39,- in der 2. Klasse. Verbindungen und weitere Informationen unter www.bahn.de.

Schritt 1: Wählen Sie Ihren Reisetermin.

Reisetermin

So 22.09.2019 bis Fr 27.09.2019
Reisedauer: 6 Tage

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Unterbringung.

Falls Sie getrennte Rechnungen für einzelne Teilnehmer wünschen führen Sie bitte jeweils eine separate Buchung durch.

Bitte geben Sie zuerst die Anzahl der Reisenden an, damit wir Ihnen die optimale Unterbringung vorschlagen können. Falls Sie getrennte Rechnungen für die einzelnen Teilnehmer wünschen, bitte jeweils eine separate Buchung durchführen.

Unterbringung Preis pro Person
€ 920,- + € 0,- (pro Kind)
zurück

Schritt 3: Geben Sie Ihre Daten ein.

Schritt 4: Wählen Sie Ihre Zusatzleistungen.

Schritt 5: Bestätigen Sie Ihre Buchung.