Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Svenja Rothert

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Svenja Rothert
Telefon: 089- 642 40 111
E-Mail senden

Hochtouren/ Italien

Beschreibung

Italien

Acht Viertausender: Hochtouren vom Gran Paradiso zum Monte Rosa

  • Grajische Alpen, Wallis-Südseite
  • Hochtouren in den Westalpen
  • Eingehtour mit Besteigung Gran Paradiso, 4061 m
  • Für Viertausender-Sammler:
    Sieben Viertausender am Monte Rosa Stock
  • Highlights: Signalkuppe, 4554 m und Zumsteinspitze, 4563 m

Programm

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Chabodhütte, 2750 m.
Treffpunkt um 14 Uhr in Villeneuve bei Aosta. Weiterfahrt ins Valsavarenche. 
Hm ↑ 900 Gz 3 h

2. Tag: Gran Paradiso, 4061 m
Der höchste Berg Italiens wird über den Laveciaugletscher bestiegen. Im oberen Teil steigen Sie in felsigem Blockgelände auf den ersten Viertausender dieser Hochtouren-Woche. Danach Abstieg und Übernachtung auf der Chabodhütte.
Hm ↑↓ 1300 Gz 8–9 h

3. Tag: Wechsel zur Gnifettihütte, 3647 m
Abstieg ins Tal und mit eigenem Fahrzeug oder in Fahrgemeinschaften von Aosta nach Gressoney, 110 km. Bergbahn zur Punta Indren, 3272 m, und Aufstieg zur hoch gelegenen Hütte.
Hm ↑ 400 ↓ 900 Gz 3 h

4. Tag: Vincent-Pyramide, 4215 m – Schwarzhorn, 4321 m – Ludwigshöhe, 4341 m – Parrotspitze, 4432 m
Am südlichsten Gipfel des Monte Rosa-Massivs beginnt die Viertausender-Runde, der Kreis schließt sich auf der Parrotspitze. Übernachtung auf der Gnifettihütte.
Hm ↑↓ 1200 Gz 8–9 h

5. Tag: Signalkuppe, 4554 m – Zumsteinspitze, 4563 m
Auf der Signalkuppe befinden sich ein Observatorium und die höchst gelegene Hütte Europas, die Capanna Margherita. Sie ist heute unser erstes Ziel. Die Zumsteinspitze wird vom Gnifettisattel, 4454 m, bequem erreicht, bevor wieder zur Gnifettihütte abgestiegen wird.
Hm ↑↓ 1050 Gz 7 h

6. Tag: Punta Giordani, 4046 m – Gressoney
Abstieg zur Punta Indren, Gepäckdepot. Über den Indrengletscher unschwierig hinauf zum Gipfel. Abstieg und Abfahrt ins Tal. Verabschiedung gegen 15 Uhr.
Hm ↑ 800 ↓ 1150 Gz 5–6 h

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • Komplette Organisation und Reservierungen gem. Tagesprogramm

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

3–4 Personen (Reduzierte Teilnehmerzahl – erhöhte Sicherheit!)

Zusatzkosten:

Ü/HP ca. € 41,– bis € 71,– pro Tag. Bergbahn ca. € 35,–

Zusatzinformationen:

Wichtiger Hinweis: Für diese Hochtouren-Woche wird keine Leihausrüstung vom DAV Summit Club gestellt.

Unterbringung

Die ersten beiden Nächte in der gemütlichen und mit Duschen ausgestatteten Chabodhütte. Etwas einfachere aber funktionelle Ausstattung dann auf der hoch gelegenen und viel besuchten Gnifettihütte, dazu sehr gutes Essen.

Anforderungen

Voraussetzungen

Gletscher- und Hochtouren-Erfahrung, sehr gute Kondition für die Gehzeiten.

Hochtouren:

Technik:
Kondition:

Termine und Preise

  • Buchungscode:
    HTCHA
  • DAV-Mitglieder-Bonus:
    30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
  • Anreiseart:
    Eigenanreise

    Bahnhof: Aosta, Bus nach Villeneuve

Schritt 1: Wählen Sie Ihren Reisetermin.

Reisetermin

So 07.07.2019 bis Fr 12.07.2019
Reisedauer: 6 Tage

Schritt 2: Wählen Sie Ihre Unterbringung.

Falls Sie getrennte Rechnungen für einzelne Teilnehmer wünschen führen Sie bitte jeweils eine separate Buchung durch.

Bitte geben Sie zuerst die Anzahl der Reisenden an, damit wir Ihnen die optimale Unterbringung vorschlagen können. Falls Sie getrennte Rechnungen für die einzelnen Teilnehmer wünschen, bitte jeweils eine separate Buchung durchführen.

Unterbringung Preis pro Person
€ 975,- + € 0,- (pro Kind)
zurück

Schritt 3: Geben Sie Ihre Daten ein.

Schritt 4: Wählen Sie Ihre Zusatzleistungen.

Schritt 5: Bestätigen Sie Ihre Buchung.