Geysir auf Island
Weitwanderungen / Europa / Island

Island Hochland-Abenteuer: Anspruchsvolle Hüttentour

Island Hochland-Abenteuer: Hütten-Trekking über Lava, Moore & Heide

  • Anspruchsvolles Trekking, 11 Tage
  • Wasserfälle, heiße Quellen & Geysire
  • Trekkingtage abseits der Zivilisation im einsamen Hochland
  • Kraterbesteigung am Fuß der Gletscher
  • Subarktische Flora und Fauna
  • Naturheißes Freischwimmbad Hvammstangi
  • Besuch einer Robbenbank
Impressionen
Programm

Eine anspruchsvolle Wandertour abseits der Zivilisation – wir beginnen uns einzuwandern im schönen Borgarfjörður mit seinen vielen Naturwundern: heisses Wasser aus der Erde, reissende Flüsse und die bekannten Wasserfälle Barnafoss und Hraunfossar. Islanderlebnis gepaart mit echter Herausforderung für begeisterte Wanderer. Weit abseits der Touristenpfade führt uns das eigentliche Trekking dann auf der Arnarvatnsheiði von Hochlandhütte zu Hochlandhütte, die im Herbst ihre eigentliche Bestimmung als Unterkunft für Bauern während des Schafabtriebs haben. Wir verzichten auf Komfort und unsere Reise fern der Zivilisation nimmt Expeditionscharakter an.  Der schönste Ausnahmezustand: Eins zu sein mit sich und der Natur. Zum Ende der Reise erkunden wir die Naturschönheiten auf der Halbinsel Reykjanes, unter anderem den heißesten Ort Islands, das Geothermalgebiet Gunnuhver.
Dieses Trekking ist auch für Anfänger geeignet, da wir mit wenig Gepäck unterwegs sind und immer ein festes Dach über dem Kopf haben.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. [F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Anreise nach Island 

Flug nach Keflavík, Abholung durch den Wanderführer am Flughafen in Reykjavík und Transfer in den schönen Borgarfjörður im Westen Islands (190 km, 3,5 Std.) bis nach Kirkjuból, dort Übernachtung in einem Hostel in Doppel und Mehrbettzimmern für die nächsten zwei Nächte.

2. Tag: Auftaktwanderung im Naturschutzgebiet Hraunfossar

Kurze Fahrt mit dem Kleinbus zu Europas größtem Heisswassergebiet Deildartunguhver, unser erster Kontakt zu Islands ergiebiger Erdenergie, die sich die Insel seit Jahrhunderten zu Nutze macht. Dann erkunden wir auf einer Tageswanderung das Naturschutzgebiet Hraunfossar mit seinen malerischen Wasserfällen, in unzähligen Kaskaden tritt das kristallklare Wasser aus dem Lavagestein und bietet einen atemberaubenden Anblick. Von den umliegenden Bergen können wir bei gutem Wetter den westlichen Teil der Insel überblicken. 

ca 250hm
ca 250hm
ca 3h
3. Tag: Lavahöhle Surtshellir - Trekking-Auftakt

Fahrt nach Surtshellir (19 km, 20 Min.), der größten zugänglichen Lavahöhle Islands, die vor über 1000 Jahren durch fließende Lava entstand und in deren zahlreichen Nebenhöhlen im Mittelalter Gesetzlose lebten. Nach einer Höhlenerkundung brechen wir zur ersten Etappe unseres Trekkings mit vollem Gepäck auf, wandern ca. 6 Stunden lang und überqueren einen Gletscherfluss, ehe wir das Tagesziel, die Hütte Álftakrókur erreichen. 

ca 100hm
ca 6h
4. Tag:  Álftakrókur – Fljótsdrög

Wanderung über wegloses Gelände am Rand des erkalteten Lavastroms Hallmundarhraun zur einfachen, abgelegenen Hütte Fljótsdrög, in deren Umgebung wir auch den nächsten Tag auf Entdeckungstour gehen. 

ca 150hm
ca 6h
5. Tag: Tageswanderung zum Kraterrand der Gletscher Eiríksjökull und Langjökull

Nur mit Tagesrucksack machen wir heute eine Kraterbesteigung am Fuß der Gletscher Eiríksjökull und Langjökull. Vom Rand des Kraters geniessen wir einen wunderbaren Rundumblick, unter anderem auf unsere bisher zurückgelegten Trekkingetappen. 

ca 250hm
ca 250hm
ca 7,5h
6. Tag:  Fljótsdrög –  Hütte Lónaborg

Über Moränenhügel und vorbei am See Arnarvatn geht es zur inmitten der einzigartigen Seenplatte der Arnarvatnsheiði gelegenen Hütte Lónaborg, wo subarktische Flora und Fauna ihr Bestes zeigen. Hier schlagen wir für zwei Nächte unser Lager auf.

ca 50hm
ca 200hm
ca 7h
7. Tag:  Ruhetag – kleine Wanderung zum Fischen

Einfach die Seele baumeln lassen und sich an diesem wunderschönen Ort von den Trekkingtage erholen und Nichtstun. Beim gemeinsamen Fischen für das Essen kommen gute Angler ganz auf ihre Kosten.

8. Tag:  Lónaborg – Aðalból

Nach ca. 4 Std. Wanderung erreichen wir eine Schotterpiste. Dort erwartet uns unser Fahrzeug und bringt uns ins bewohnte Farmland. Transfer zum Reiterhof Brekkulækur und Übernachtung im Gästehaus für zwei Nächte.

ca 4h
9. Tag:  Ausflugstag – Halbinsel Vatnsnes – Seehunde

Kleinbus-Exkursion und Wanderung am Meer, Besuch einer Robbenbank und eines Vogelfelsens, danach Entspannung im naturheissen Freischwimmbad von Hvammstangi.

ca 50hm
ca 50hm
ca 4h
10. Tag: Reykjavík – Keflavík – Reykjanes

Nach dem Frühstück Transfer nach Reykjavík, kurzer Aufenthalt und drop off für Gäste, die nur neun Nächte gebucht haben. Für DAV Summit Club Kunden geht es mit dem Guide weiter nach Keflavík. Kurzer Halt an der Blauen Lagune (kein Schwimmbadbesuch), weiter geht es zur Besichtigung der Schlammquellen Gunnuhver, die nach der Figur Gunna aus einer Volkssage benannt ist. Neben Wasser und Schlamm kommt hier vor allem auch Schwefel vor, gut an der gelben Farbe und deutlich am Geruch zu erkennen. Die Temperaturen unter der Erdoberfläche erreichen über 300°C, Islands heißester Ort.
Anschließend fahren wir zur Lavaküste Brimketill in Reykjanes. Die ständige Brandung hat die grandiose Form eines Pools am Küstenfelsen aus Lava geschaffen. Übernachtung in einem Gästehaus in Doppel- und Mehrbettzimmern. Beim gemeinsamen Abendessen (nicht inklusive) lassen wir die erlebnisreichen Trekkingtage gemütlich ausklingen.

11. Tag: Transfer zum Flughafen, Rückflug

Bei Flügen vor 9 Uhr ist aufgrund der frühen Transferzeit leider kein Frühstück möglich, Verpflegung in Eigenregie am Flughafen.

Im Gepäck haben wir schöne Erinnerungen an unser Hüttentrekking in der Wildnis Islands.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Reiseleitung durch einen Deutsch sprechenden Bergwanderführer
  • 2 x Hostel im DZ oder Mehrbettzimmer
  • 2 x Gästehaus im DZ oder Mehrbettzimmer (Hof Brekkulækur)
  • 1 x Gästehaus Keflavík DZ/Mehrbettzimmer 
  • 5 x Hütte im Matratzenlager (geschlechtsgemischte Unterbringung)
  • Vollpension (mittags Picknick-Lunch)

Bei uns außerdem enthalten
  • Eintritt naturheißes Freischwimmbad Hvammstangi
Unterbringung

Kirkjuból|2|Hostel 

Hochland-Trekking|5|Hütte im Matratzenlager

Brekkulækur|2|Gästehaus

Reykjanes|1|Gästehaus

Anforderungen

Die täglichen Wanderstrecken sind von unterschiedlicher Länge von durchschnittl. 6 Stunden am Tag, beinhalten Pisten (Schotterstraßen), genauso wie wegeloses, unebenes Gelände, wo Lava, Moränen, Moore und Grasland aufeinanderfolgen. Im Hochland müssen einige Flüsse durchwatet werden. Teilnehmer sollten geübt sein und über gute Kondition und Ausdauer verfügen.
Die Hütten sind sehr spartanisch und von den Bauern für den Schafabtrieb im Herbst errichtet worden und daher nur mit einfachsten sanitären Anlagen ausgestattet, heizbar und zum Teil ohne fliessend Wasser und Strom (Solarstrom 12V an drei Nächten vorhanden). Komfortverzicht ist Voraussetzung bei Teilnahme an der Tour.
Das große Gepäck kann am 3. Tag der Reise für die Dauer des Hochland-Trekkings deponiert werden und wird zum Endpunkt der Wanderung vorrausgeschickt.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Bei dieser Reise handelt es sich um eine Zubucherreise. Die Durchführung der Reise erfolgt durch Arinbjörn Jóhannsson Erlebnistouren.


Reisedokumente

Einreisebestimmungen für Island für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland:

Für die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültiger Personalausweis oder Reisepass.

Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.

DAV-Mitglieder-Bonus:
Bei dieser Reise kann leider kein Bonus gewährt werden.
Anreiseart

eigene Anreise

Leistungsbeginn/-ende: ab/bis Flughafen Reykjavík (Zielflughafen KEF)

Gerne erstellen wir Ihnen nach Buchungsanfrage über unsere Website ein passendes Flugangebot zu tagesaktuellen Tarifen. Sollten sie mit den Konditionen des Flugangebots nicht einverstanden sein, können Sie diese Buchungsanfrage kostenfrei stornieren.

Hotel- und Flughafentransfers im Zielgebiet am offiziellen An- und Rückreisetag:

  • Bei Flugbuchung über den DAV Summit Club im Preis enthalten.
  • Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation selbst verantwortlich.

Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent, zum Projekt.

Das sagen Mitreisende
Eva-Maria F.
„Sehr humorvolle und trotzdem ernsthafte Reiseleitung.“
Katrin L.
„Wir konnten einen wirklich großartigen Urlaub erleben. Die Landschaft, unsere Reiseführung (die über alles Bescheid wusste), die Gruppe selbst , kurz um das Gesamtpaket war perfekt.“
m.
„Wunderbare Trekking-Tour mit tollen Eindrücken zum Hochland von Island, der Natur und den Menschen dort.“
Klotzsche R.
„Urlaub ohne Sternehotel aber mit Sternenhimmel; eine gelungene Visite Westislands; erholsame Tage mit neuen Freunden in der Einsamkeit der Insel“
Gerhard K.
„Perfekt organisierte Reise und megskompetenter veranstalter“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner