Wanderer auf dem Korfu Trail mit Blick auf die Bucht
Wandern / Durchquerungen / Inselwanderungen / Europa / Griechenland

Korfu Trail – Trekking auf den imposantesten Strecken des Korfu Trail

Versteckte Schluchten und traumhafte Buchten

  • Wanderungen auf den imposantesten Strecken des Korfu Trails, 10 Tage
  • Unterkunft in kleinen Hotels, Pensionen und Appartments
  • In Korfu-Stadt (UNESCO-Weltkulturerbe) auf Kaiserin Sisi´s Spuren wandeln
  • Versteckte Schluchten und traumhafte Buchten
  • Das Dach Korfus: Pantokrator, 917 m
  • Kulturelle Highlights aus mehreren Jahrhunderten
Impressionen
Programm

Der Korfu-Trail ist ein ingesamt fast 200 km Wandernetzwerk auf der grünen Insel Korfu. Auf diesem Teil des Korfu-Trails erleben wir die Insel nicht nur von ihrer grünen Seite – freuen Sie sich insbesondere auf atemberaubende Ausblicke, versteckte Schluchten und traumhafte Buchten. Der Trail führt uns auf alten Steinpfaden und Eselswegen durch Olivenhaine, vorbei an versteckten, authentischen Dörfern und mit schönen Aussichten oberhalb der Täler. Je näher wir dem Pantokrator Berg kommen, um so rauer wird die Landschaft. Mit dem Aufstieg auf die Bergflanke des Dachs von Korfu werden wir mit fantastischen Ausblicken über fast die ganze Insel belohnt. Die Berge Albaniens erscheinen in greifbarer Nähe! 
Nach den täglichen Wanderungen erwarten uns gemütliche Unterkünfte, teilweise direkt am Meer. Die Strände mit glasklarem Wasser laden zum Baden ein. Am Ende unserer Wanderwoche bezaubert uns Korfu-Stadt mit seinem Labyrinth an kleinen Gassen. Bei einem (oder zwei ) Ouzos können wir unsere Reise in einer Taverne ausklingen lassen.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. 
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

 

1. Tag: Anreise nach Korfu

Sofern Sie Flug und Transfer über den DAV Summit Club gebucht haben, erwartet Sie am Flughafen Kerkira ein Mitarbeiter unseres Partners vor Ort für den Transfer zur ersten Unterkunft in Paramonas (30 km/50 min), in der Nähe vom Meer. Gemeinsames Abendessen in einer Taverne.

2. Tag: Eine Klippe mit großartigen Ausblicken

Über einen steilen Anstieg gelangen wir zu einer Klippe mit grandioser Aussicht. Anschließend erwandern wir die Siedlungen Ano und Kato Pavliana. Ein Pfad führt hinunter zum ursprünglichen Dorf Vouniatades. Wir überqueren den ruhig dahinfließenden Messongi Fluss und genießen im gleichnamigen Tal den Gang durch gepflegte Olivenhaine. Ab dem Städtchen Strongili führt der Pfad aussichtsreich zunächst bergauf zu den authentischen Dörfern Komianata und Stavros und dann bergab nach Benitses. Wir erleben zahlreiche Tavernen, einen Sandstrand mit Ausblick auf das griechische Festland und den malerischen Yachthafen.

ca 650hm
ca 650hm
ca 6h
3. Tag: Über das farbige Dorf Ano Garouna

Der steile Anstieg zum knapp 600 Meter hohen Gipfel des Agii Deka, dem zweithöchsten alleinstehenden Berg der Insel, startet gleich vom Benitses aus. Nach einer angenehmen Waldwanderung passieren wir das Dorf Ano Garouna und steigen weiter bis zur Gipfelkapelle. Der schattige Garten eines aufgelassenen Klosters ist der ideale Ort für eine Mittagsrast, bevor wir auf alten Maultierpfaden über das mittelalterliche Dorf Agii Deka nach Sinarades absteigen. Die eigenwillige Architektur und die freundlichen Tavernen des Dorfes machen den Abschied nicht leicht. Doch er lohnt sich! Denn am Aussichtspunkt Aerostato haben wir einen Ausblick, der zu den schönsten der Insel zählt! Aussichtsreich geht es weiter zum Dorf Pelekas, in dem wir in einer Taverne unsere einfachen Zimmer beziehen. Wer Lust hat, spaziert noch zur berühmten Aussichtskanzel "Kaiser’s Throne". Der deutsche Kaiser Wilhelm II war seinerzeit von dem 360 Grad-Blick an diesem Ort fasziniert, und man erlebt hier die schönsten Sonnenuntergänge Korfus. In der Ferne können wir auch die schon erwanderten Wege gut ausmachen.

ca 850hm
ca 650hm
ca 7h
4. Tag: Der „lieblichste Strand der Welt“

Auch heute stehen einige Höhenmeter auf dem Programm. Ein kurzer Abstieg nach Myrtiotissa führt uns zu einem Traumstrand. Ein erfrischendes Bad macht uns fit für den steilen Anstieg, zuerst zum Mzrtiotissa Kloster und danach Richtung Vatos. Die Sicht an diesem Teil der Westküste ist besonders spektakulär. Am Ufer des Ropaflusses entlang wandern wir durch Olivengärten und Felden durch das gleichnamige Tal. Von hier aus geht es zum malerischen Dorf Giannades und im endlosen Olivenwald weiter bis nach Liapades, dem heutigen Endpunkt! Müde, aber zufrieden beziehen wir unsere Zimmer und Studios in verschiedenen Appartementanlagen.

ca 650hm
ca 850hm
ca 6,5h
5. Tag: Hoch über die Westküste

Vom Strand aus führt uns ein Pfad entlang der Küste, hoch über dem Meer, über einer Landzunge nach Paleokastritsa. Über gepflasterten Wegen erreichen wir das jahrhundertealte Dorf Lakones mit seinem bekannten Aussichtspunkt. Wir folgen dem Corfu Trail weiter nach Krini, und es besteht die Möglichkeit die Byzantinische Festung, Angeloskastro zu besuchen. Der atemberaubende Blick von oben ist der steilen Aufstieg absolut wert! Auf dem sogenannten Romanischen Weg wandern wir steil bergab, bis wir zurück auf Meeresniveau die schöne Bucht und den langen Sandstrand von Agios Georgios Pagon erreichen.

ca 500hm
ca 500hm
ca 4,5h
6. Tag: Ein traumhafter Wandertag

Direkt von Agios Georgios starten wir unsere heutige Wanderung, und gewinnen schnell an Höhe, bis wir das hübsche Bergdorf Prinilas erreichen. Nach der Anstrengung geht es zunächst bergab bis zum idyllischen Hangdorf Pagí. Hier wurde in den 80er Jahren für den James Bond-Film "In tödlicher Mission" die berühmte Verfolgungsjagd mit der gelben Ente gedreht. Weiter geht es am Megapotamos Fluss entlang, über einen Bergrücken bis nach Agros und Agios Athanasios, mit seinen vielen kleinen Gässchen. Auf unserem weiteren Weg kommen wir am Frauenkloster in Agios Athanasios vorbei, das wir besichtigen können. An der Strassenkreuzung in Rekini erwartet uns ein Transfer nach Roda, an die Nordküste.

ca 450hm
ca 450hm
ca 4h
7. Tag: Verborgene Dörfer

Morgens Transfer nach Rekini. Von hier aus gelangen wir auf einem dicht bewachsenen Wanderweg nach Valanio. In diesem Dorf, eingebettet in einer einsamen Landschaft, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der Weg führt uns weiter hinauf den Hügelrücken und abwärts ins Flußtal. Wir folgen einem alten Steinpfad hinauf nach Sokraki. Der Dorfplatz mit seiner entspannten Atmosphäre lädt zu einer Pause ein. Durch Wald und fruchtbare Wiesen erreichen wir das lebhafte Dorf Spartilas und wir wandern hinab an rieseigen Olivenbäumen entlang nach Barbati, an die Ostküste. Von hier aus bringt uns der Bus nach Kalami, wo wir für die nächsten zwei Nächte unsere Zimmer beziehen.

ca 550hm
ca 550hm
ca 5h
8. Tag: Die Flanken des Pantokrators

Am frühen Morgen wandern wir gleich vom Kalami aus, der wunderbaren Ostküste entlang und bergauf, zum Dorf Kentroma. Heute sind die Ost- und Nordflanken des 917 m hohen Pantokrators angesagt! Weiter geht es hinauf zu den Dörfern Porta, Santa, und das verlassene Mengoulas. Die Ausblicke sind heute wieder atemberaubend, und von einem Höhenweg mit Blick zum Gipfel bringt uns ein Fußweg hinunter zum byzantinischen Palea Peritheia. Bis vor einigen Jahren fast verlassen, aber jetzt laden verschiedene Tavernen zu einer wohlverdienten Rast ein. Nach Peritheia geht es weiter bergab, durch Wald und eine Schlucht nach Krinias und Portes, und zum Sandstrand Almyros. An der Küste entlang wandern wir bis zum offiziellen Ende des Korfu Trails, in Sankt Spyridon! Transfer zurück nach Kalami.

ca 700hm
ca 700hm
ca 7h
9. Tag: UNESCO Weltkulturerbe Korfu-Stadt

Nach dem Frühstück werden wir in Kalami abgeholt und fahren nach Korfu-Stadt. Auf eigene Faust erkunden wir die Altstadt (UNESCO-Welterbe), mit ihren venezianischen, britischen und französischen Einflüssen. Wir können auch auf den Spuren von Kaiserin Sisi wandern, wenn wir ihr Feriendomizil, Schloss Achilleion besichtigen (12 km vom Korfu Stadt entfernt). Korfu-Stadt bietet unzählige historische Bauten, der Tag wird wie im Flug vergehen.

10. Tag: Heimreise

Früher Transfer (sofern bei Flugbuchung über den DAV Summit Club inklusive) zum Flughafen Kerkira. Schweren Herzens nehmen wir Abschied von Korfu und fliegen zurück in die Heimat.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Deutsch sprechender Bergwanderführer
  • ab Hotel in Paramonas, bis Hotel in Korfu-Stadt
  • 4 x Hotel/Studio**(***), 5 x Appartement/Pension, jeweils im DZ
  • 8 x Halbpension (Abendessen teilweise in Tavernen), 1 x Frühstück
  • Busfahrten laut Programm

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
  • Gepäcktransport
Zusatzkosten

Trinkgelder ca. € 45,–; Touristensteuer ca. € 3,-/Tag

Anforderungen

Technisch leichte aber fordernde Bergwanderungen, die Trittsicherheit erfordern. Kondition für Gehzeiten bis 7 h. Stellenweise müssen immer mal wieder kurze Teerstrecken begangen werden.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Reisedokumente

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland:
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Personalausweis oder dem Reisepass möglich. 
Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

eigene Anreise

Leistungsbeginn/-ende: ab Hotel in Paramonas/bis Hotel in Korfu Stadt

Gerne erstellen wir Ihnen nach Buchungsanfrage über unsere Website ein passendes Flugangebot zu tagesaktuellen Tarifen. Sollten sie mit den Konditionen des Flugangebots nicht einverstanden sein, können Sie diese Buchungsanfrage kostenfrei stornieren.

Hotel- und Flughafentransfers im Zielgebiet am offiziellen An- und Rückreisetag

  • Bei Flugbuchung über den DAV Summit Club im Preis enthalten.
  • Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation selbst verantwortlich.

Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent. Zum Projekt

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer: € 320,–  

Das sagen Mitreisende
Annemarie N.
„Ich war sehr begeistert von dem Corfu Trail. Die Anforderungen haben mich gefordert , doch in der Gruppe macht es Spaß und ich habe es geschafft. Wunderbar und ein Geschenk war unsere Reiseleiterin Joanna. Sie hat sich sehr eingesetzt und war großartig present. Wir haben viel erfahren dürfen und über Flora und Fauna , Geschichte Korfus u.a. konnte uns Joanna sehr viel berichten und hat dies mit sehr viel Spaß rübergebracht. Eine tolle Reiseleiterin . Weiß nicht , ob sie noch zu toppen ist . Ihr herzliche Art hat uns allen in der Gruppe so gut gefallen.“
Gregor S.
„Wunderschöne Reise in einer harmonischen Reisegruppe mit einer perfekten Reiseleitung“
Gabriele K.
„Die Organisation und das Wissen incl.das Vermitteln von Joanna Mandila war hervorragend, zugleich hat sie sich immer liebevollst um uns alle gekümmert - ein ganz großes Kompliment an Joanna“
.
„Es war eine wunderschöne Wanderreise auf einer sehr grünen und abwechslungsreichen Insel. Unser Wanderführerin Joanna hatte ein außergewöhnliches Wissen über Flora, Fauna und Leben auf Korfu und konnte uns das gut vermitteln. Sicher hat sie uns den Korfu-Trail entlang geführt und ich habe mich als eines ihrer "Schäfchen" stets gut aufgehoben gefühlt.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner