Sonnenuntergang in der Winterkulisse von Davod
Tiefschneefahren - Freeriden / Kurzreisen im Winter / Europa / Schweiz

Tiefschneeträume in Davos: Freeride-Spaß im Powder-Paradies zum Low-Budget-Tarif

Tiefschneeträume werden zu Realität

  • Graubünden, Davos, Schweiz
  • Skifahrer-Hotel Joseph's House
  • Davos – einer der führenden Wintersportorte im gesamten Alpenraum
  • Freeriden an Weissfluhjoch, Jakobshorn und Rinerhorn
  • Maximale Aufstiegszeit von 30 Minuten
  • 6-Tages-Skipass und Lawinenrucksack von ABS inklusive!
Impressionen
Programm

Faire Preise und Davos, das widerspricht sich – eigentlich. Doch das funktionelle Joseph’s House ist idealer Stützpunkt für Freerider, die das Powder-Paradies Davos erleben wollen, ohne Fünf-Sterne-Tarife zu bezahlen. Vom berühmten Weissfluhjoch, 2843 m, bis zum Rinerhorn, 2528 m, sind gut ein halbes Dutzend völlig eigenständiger Skiregionen mit traumhaften Tiefschneerevieren angesiedelt. Die großzügigen Hänge unter dem Jakobshorn, 2590 m, sind vor allem bei Freeridern sehr beliebt. Lange Powder Runs führen bis nach Klosters oder ins stille Sertigtal. Ihr Skipass ist sechs Tage in der gesamten Skiregion Davos Klosters gültig. Der/ Die Berg- und Skiführer*in kennt die Top-Plätze mit den besten Schneeverhältnissen.

Die Tiefschnee-Gebiete: Hier muss natürlich von Skigebieten gesprochen werden. Denn im Großraum von Davos sind gut ein halbes Dutzend völlig eigenständiger Skiregionen mit Traum-Tiefschneerevieren angesiedelt. Vom berühmten Weißfluhjoch bis zum Rinerhorn. Die großzügigen Hänge unter dem Jakobshorn sind vor allem bei Freeridern sehr beliebt. Perfekte Erreichbarkeit der einzelnen Skigebiete durch Skibusse.

1. Tag: Anreise und Begrüßung

Treffpunkt um 17 Uhr in Davos-Platz im Hotel Joseph's House. Abendessen und Programmbesprechung.

2. - 6. Tag: Freeridetouren rund um Davos

Der Skipass ist in der gesamten Skiregion Klosters/Davos (außer Schatzalp) gültig, so dass das tägliche Freeride-Programm je nach Schneeverhältnissen von Ihrem Berg- und Skiführer gestaltet wird. Jakobshorn und Rinerhorn befinden sich auf der linken Talseite. Gegenüber dominiert das Parsenn-Skigebiet mit dem berühmten Weißfluh-Gipfel, 2843 m – höchster Punkt des Davoser Skizirkus.

7. Tag: Letzter Freeridetag und Abreise

Verabschiedung am letzten Tag gegen 16 Uhr.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 6 Nächte im Zweibettzimmer, Etagendusche/-WC
  • Halbpension
  • 6-Tages-Skipass
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Lawinenrucksack von ABS
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Das Jugendstil Hotel Joseph's House ist neu renoviert aber einfach ausgestattet. Ein idealer Stützpunkt für den budgetorientierten Freerider, dem ein spannender und erlebnisreicher Skitag wichtiger ist als eine luxuriöse Unterkunft. Ausstattung: Zweibettzimmer oder Einzelzimmer (gegen Aufpreis) mit fl. Wasser, Etagendusche/-WC. Handtücher und Hausschuhe sind vorhanden. Bademäntel gegen Gebühr. Aufenthaltsraum mit Fernseher, Fitnessbereich, kleine Sauna (gegen Gebühr). Das reichhaltige Frühstück gibt es direkt im Hotel, das gute Abendessen ein paar Gehminuten entfernt im Partnerhaus.

Website: Hotel Joseph´s House

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
ggf Trinkgelder

Anforderungen

Sie fahren Kurven in paralleler Skistellung im Gelände in jeder Schneeart. Tiefschnee-Erfahrung ist unbedingt erforderlich. Gute Kondition für lange Skitage.

Nachweis einer Lawinenausbildung, z.B. TVSEC ORTOVOX SAFETY ACADEMY oder vergleichbar erworbene Kenntnisse über die Sektion oder andere Ausbildungen.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Davos-Platz
Das Hotel ist ca. 20 Gehminuten entfernt.

Das sagen Mitreisende
Johann Z.
„Wir waren eine geschlossene Gruppe (30-65 Jahre alt), dabei auch Snowborder. Das Gebiet war zum Freeriden sehr gut, das Wetter und der Schnee ebenfalls, der Guide Erwin Purgstaller sehr engagiert, das Hotel hatte seinen eigenen, etwas morbiden Charme, es war fast leer, dadurch aber sehr ruhig, es hat genau gepaßt.“
Marius Z.
„Alles super! Und Erwin als super Skiguide extra hervorzuheben! Gerne wieder“
Holger L.
„Super Woche. Sehr netter Bergführer. Ich komme wieder.“
Michael S.
„Gelungene Freeridetour. Perfekte Bedingungen wegen mehrmaligen Neuschnee. Sehr gute Wahl der Gebiete und Touren.“
Kurt L.
„In Davos war ich nun das dritte Mal dabei und es war wieder ganz einfach prima. Das Programm passt, der Bergführer passt, das Haus passt.“
Angela R.
„Wir hatten super Glück mit dem Schnee und einen sehr kompetenten Bergführer.“
Kurt L.
„Das war genau das was man sich unter 4 Tagen Freeride in Davos vorstellt! Gut und relativ günstig mit souveränem Bergführer. “
Premiumpartner
Ausrüstungspartner