Schneeschuhwanderungen im Bayerischen Wald: Im Banne von "Acht Tausendern" in der Welt der Osserriesen

Beschreibung

  • Genuss-Schneeschuhwandern, Bayerischer Wald
  • Im  Banne von "8 Tausendern" in der sagenumwobenen Welt des Osserriesen
  • Ursprüngliche Natur erfahren – Ruhe genießen
  • Gemütliches Hotel in Lam zu Fuße des großen Arbers

Programm

Tief verschneite Winterwälder, sanfte Hügelketten und mit Raureif überzogene Wildnis.Der Schnee unter unseren Schneeschuhen knirscht bei jedem Schritt. Wir gewinnen langsam an Höhe und genießen wunderbare Aussichten auf Bayern und Böhmen, denn wir wandern entlang des Grenzkammes zwischen Deutschland und Tschechien. Der Osser, 1293 m, einer von „acht Tausendern“ ist das erklärte Tagesziel. Ein warmer Tee und ein weiter Rundumblick entschädigt für alle Mühen. Die Region ist ein unberührtes Eldorado für Schneeschuhwanderer. Namhafte Gipfel wie Schwarzeck, Riedelstein oder Kaitensberg bieten Touren für jede Wetterlage und jeden Geschmack. Die gastliche Unterkunft in Lam lädt zum Entspannen ein und bietet schmackhafte, regionale Küche. Bei kühlen Temperaturen können Sie sich nach getaner Aktivität in der Sauna des Hotels aufwärmen

1. Tag: Anreise nach Lam
Individuelle Aneise nach Lam. Je nach Termin beziehen Sie das Hotel oder die Pension nebenan. Begrüßung des  Bergwanderführer um 18 Uhr und gemeinsame Besprechung des Programm für die kommenden Tage.

2. Tag:  Kleiner Osser, 1266 m und Großer Osser, 1293
Nach einem ausgiebigem Frühstück starten wir direkt vom Hotel zum Kleinen und Großen Osser, die schöne Ausblicke auf Bayer - und Böhmerwald bieten. Über sanft ansteigendes Waldgelände gelangen wir über die Osserwiesen zunächst zum Kleinen Osser und von dort weiter zum Großen Osser. Währed der Wanderung bleibt genügend Zeit die elementaren Schneeschuhtechniken zu üben, um möglichst kraftschonend unser Tagesziel zu erreichen. Auch die Abstiegstechnik wird bergab nochmals vertieft. Nach Rückkunft bleibt gewiss noch Zeit, im kleinen Wellnessbereich zu entspannen.
Hm ↑↓ 700 Gz 6 h

3. Tag: Rundwanderung Schwarzeck, 1238 m
Start der Rundwanderung ist beim Tierpark Lohberghütte, den wir nach zehnminütiger Fahrt mit den PKW's erreichen. Erst moderat, dann etwas steiler werdend wandern wir auf Schneeschuhen über den Reischflecksattel zum Gipfel des Schwarzeck, 1238 m. Einen Pause und einen warmen Tee aus der Thermoskanne haben wir uns nun verdient. Die Wanderung verläuft durch das Tierschutzgebiet Großer Arber - Schwarzeck und so ist es nicht unwahrscheinlich, dass uns während der Wanderung auch mal ein Rotwild begegnet. Der Abstieg erfogt in nordwestliche Richtung über Hinterwaldeck wieder zurück zu unseren Autos. Bleibt Abends noch etwas Zeit, führt uns der Bergwanderführer in das Thema Umgang mit Lawinensuchsytemen ein. Abends genießen Sie wieder die schmackhafte Küche des Hauses.
Hm ↑↓ 650 Gz 6 h

4. Tag: Abschlusstour Riedelstein, 1133 m
Die Tour auf den Riedelstein starten wir wir beim ehemaligen Berggathof Gut Eschlsaign, 786 m. Von hier folgen wir wieder schönen Waldwegen bis zum Gipfel des Riedelstein, 1133 m. In einem Rundkurs kehren wir gegen Mittag wieder zum Ausgangsort zurück. Verabschiedung und individiuelle Heimreise.
Hm ↑↓ 320 Gz 3

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.
Bitte beachten Sie daher, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 3 x Übernachtung im Hotel/Pension* im DZ
  • 3 x Halbpension
  • Silvestertermin: Musik, Galamenü, Tombola, Mitternachtsüberraschung und Mitternachtssuppe
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Geprüfter Bergwanderführer

 

*Abreise 26.12 und 29.12.2019

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

6-12 Teilnehmer

Zusatzinformationen:

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

Unterbringung

Auf einem schönen Hochplateau gelegen, bietet das familiär geführte Hotel Sonnbichl in Lam beste Aussichten über die weite Hügellandschaft des Bayerischen Waldes in angenehmer Wohlfühlatmosphäre. Die ausgezeichnete Küche bietet regionale und international Gerichte und auch das vielfältige Frühstücksbuffet lässt vor den täglichen Schneeschuhtouren keine Wünsche offen. Neben einem Fitnessraum, finden Sie im Hotel auch eine Sauna und eine Infrarot-Sauna, die Abends zum Entspannen einladen. Die Zimmer im gemütlichen Landhausstil verfügen alle über Dusche/WC, TV und kostenlosem W-LAN.
Zu den Terminen 26.12 und 29.12 erfolgt die Unterbringung in einer benachbarten Pension. Verpflegung und sonstige Leistungen werden im Hotel Sonnbichl genutzt.
 

Anforderungen

Voraussetzungen

Sie haben eine Grundkondtion und Spaß am Wandern und haben schon erste Erfahrung im Bereich Schneeschuhwandern.

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeSWHBAW
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr]
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Lam
Bitte kontakieren Sie bezüglich eirner Abholung vom Bahnhof direkt das Hotel.

 

Zimmeraufpreis

Einzelzimmerzuschlag: € 30,-
Kein Einzelzimmer zu den Terminen 26.12 und 29.12.2019

Termine

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Marie Kaiser

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Marie Kaiser
Telefon: 089/642 40 105Telefon: 089/642 40 105
E-Mail sendenE-Mail: kaiser@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 29.12.19 bis 01.01.20 sagte Kaiser-Lammers E.:

    „Jeder wieder“

  • Zum Reisetermin vom 23.01.20 bis 26.01.20 sagte .:

    „Hat alles gepasst. Auch das Alternativprogramm, da nur am Kleinen Arber Schnee für Schneeschuhtour. Sehr kompetent alles.“