Programm
Das sagen Mitreisende

Vercors und Trièves – Traumhafte Wandertage im Rhone-Tal

Höhepunkte

  • Abwechslungsreiche Waderungen im Hochland des Vercors, 7 Tage
  • Übernachtung in, Hotel und auf Hütten/Chalets
  • Unterwegs mit französischer Wanderführerin 
  • Traumhafte Bergkulisse des Vercors/Triéves
  • Besuch einer Ziegenfarm mit Verkostung 
ab € 1125 pro Person

Programm

Der Naturpark Vercors ist ein kleines Natur- und Wanderparadies. Eingebettet zwischen dem Oisans-Massiv und dem Rhone-Tal befindet sich das atemberaubende Kalksteinplateau etwa 50 Kilometer südwestlich von Grenoble. Unsere Rundtour beginnt und endet in dem bezaubernden Bergdorf Gresse en Triève, in einem Seitental des Vercors gelegen. Auf unserer sechstägigen Route erwarten uns abwechslungsreiche Wandertage durch dicht bewaldete Täler und wilden, rauen Gelände, das zum Wandern und Entdecken einlädt. Wir bewegen uns in der Heimat von Steinböcken, Geiern und weiteren Wildtieren. Höhepunkt und fulminanter Abschluss bildet die Besteigung des Grand Veymont, 2341 m - grandiose Rundumsicht bis weit hinein in die Schweizer und Französischen Alpen!

 

1. Tag: Bienvenue!

Das Vercors-Massiv zeichnet sich durch eine 60 Kilometer lange Felsenklippe aus, die schon von weitem sichtbar ist. Ausgansort für die Wanderungen in dieser wunderschönen, bei uns bisher eher unbekannten Gegend ist der kleine Ort Gresse-en-Vercors, 960 m, ca. 50 Kilometer südwestlich von Grenoble gelegen. Die Anreise gestalten dorthin gestalten Sie in Eigenregie. Treffpunkt um 18:00 Uhr im Hotel, wo sich die Gruppe kennenlernt und die Wanderführerin das Programm der kommenden Tage vorstellt. Gemeinsames Abendessen im Hotel und Kennenlernen der Gruppe.

Unterkunft: Hotel Le Chalet      Landeskategorie:
Verpflegung: -/-/A

2. Tag: Gresse-en-Vercors – Col de l'Arzelier – Refuge La Soldanelle

Nach dem Frühstück starten wir unsere erste Wanderung auf der Ostseite des Vercor Massiv. Von unterwegs genießen wir die traumhaft schöne Aussicht auf die mächtigen Felsen. Wir wandern auf den Klippen, queren den Pass "Col de l'Arzelier", 1149 m, und erreichen schließlich die Hütte "La Soldanelle", 1500 m. Sie ist auf dem Gipfel der "Zwei Schwestern" Agathe und Sophie gebaut und bietet einen atemberaubenden 180 Gradblick auf das Oisans-Massiv. Wir werden herzlich von den Hüttenwirten empfangen und beziehen unser Schlafgemach für die heutige Nacht (Hüttenschlafsack erforderlich).

Hm ↑ ca. 1100 Hm ↓ ca. 700 Gz ca. 6 h
Unterkunft: Refuge La Soldanelle
Verpflegung: F/M/A

3. Tag: Correncon-en-Vercors

Heute erwartet uns eine Panoramawanderung in die Hochtäler im Süden des Vercors. Zunächst queren wir den Nordhang des Vercos. Die Luftpassage des "Pas de L’oeil“, 1960 m, wird im Gedächtnis bleiben und ist ein beliebtes Fotomotiv (Schwindelfreiheit erforderlich). Anschließend überschreiten wir den Bergrücken und setzen unsere Wanderung im südlichen Vercors Hochland fort. Die Landschaft sieht hier gänzlich anders aus als auf der Ostseite: eine wüstenähnliche Gebend mit dem berühmten "Lapiaz", eine zerfurchte Karstlandschaft, und tiefen Abgründen. Das Tal ist eine Hochburg der französischen Höhlenforschung. Es wurden bereits 1000 Höhenmeter zwischen dem höchsten Einstiegspunkt und dem tiefsten Punkt erforscht. Wir erreichen das Skigebiet Corrençon en Vercors, 1100 m und staunen über die hundert Jahre alten Kiefern und Tannen. Wir passieren die Dörfer Villard de Lans, 1010 m, und Corrençon en Vercors, 1100 m und erreichen unsere heutige Unterkunft. Das Gepäck wartet schon auf uns und wir freuen uns auf ein schmackhaftes Abendessen.

Hm ↑ ca. 1350 Hm ↓ ca. 1650 Gz ca. 7,5 h
Unterkunft: Auberge les 2 Moucherolles
Verpflegung: F/M/A

4. Tag: Correncon-en-Vercors – Pas de la Balme – Gresse-en-Vercors

Heute lassen wir es etwas gemächlicher angehen und wandern zunächst durch den ersten Teil im Naturschutzgebiet Vercors. Mit etwas Glück können wir hier Steinböcke beobachten. Über den Pas de la Balme, 1839 m, erreichen wir das Gebiet "Trièves mit seinen riesigen Mischwäldern. Wir erreichen den kleinen Weiler von Saint Andéol, 1020 m. Hier wartet schon ein Taxi, das uns zurück ins bereits bekannte Hotel nach Gresse-en-Vercors bringen.

Hm ↑ ca. 850 Hm ↓ ca. 950 Gz ca. 6,5 h
Unterkunft: Hotel Le Chalet      Landeskategorie:
Verpflegung: F/M/A

5. Tag: Ein Tag rund um Gresse-en-Vercors

Heute unternehmen wir am Vormittag eine kleine Wanderung zum Tête du Palais, 1558 m, in der näheren Umgebung von Gresse-en-Vercors gelegen. Am Nachmittag steht ein Besuch einer biologisch geführten Farm auf dem Programm mit einer Ziegenzucht und eigener Käseherstellung. Eine Kostprobe der hier hergestellten Produkte ist selbstverständlich inklusive und wenn es die Zeit erlaubt, dürfen wir uns an der Fütterung der Tiere beteiligen.

Hm ↑↓ ca. 500 Gz ca. 3,5 h
Unterkunft: Hotel Le Chalet      Landeskategorie:
Verpflegung: F/M/A

6. Tag: Besteigung des Grand Veymont

Heute steht der längste und spektakulärste Wandertag auf dem Programm. Über den „Pas de la Ville“, 1925 m, queren wir erneut die mächtige Kalksteinmauer (keine schwindelerregenden Passagen). Wir berinden uns erneut auf dem Vercors-Hochland und erreichen den Gipfel des Grand Veymont, 2341 m, entlang der berühmten Klippe. Es erwartet uns eine atemberaubende 360° Rundumaussicht. Auch heute dürften wir mit etwas Glück Steinböcke, Gämse und vielleicht sogar Geier sichten. Über den „Pas de Fouillet“, 1879 m, erreichen wir erneut das "Trièves" Gebiet mit seinen zahlreichen Hütten. Sie dienten den Hirten als Zufluchtsort und dienen heute als Unterkunft für kleine Gruppen. Es gibt kein Wasser und wird nicht bewacht. Beim Abstieg des Grand Veymont, machen wir Halt für eine Rast an der Hütte „Cabane des Aiguillettes“ und genießen das schöne Ambiente aus einer anderen Zeit. Schließlich steigen wir weiter ab und erreichen Gresse und unser Hotel. Wir freuen uns auf das gemeinsame Abschiedsabendessen und lassen die Eindrücke unserer Wanderreise in diesem einzigarten Gebiet Vercors und Trièves Revue passieren.

Hm ↑ ca. 1470 Hm ↓ ca. 1480 Gz ca. 8,5 h
Unterkunft: Hotel Le Chalet      Landeskategorie:
Verpflegung: F/M/A

7. Tag: Heimreise

Au revoir, Vercors! Eine unvergessliche Wanderwoche geht zu Ende. Schweren Herzens nehmen wir Abschied und machen uns nach dem Frühstück auf die Heimreise. 

Verpflegung: F/-/-

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Deutsch sprechender Bergwanderführer
  • ab/bis Gresse-en-Vercors
  • 4 x Hotel*** im DZ
  • 1 x Hütte im gemischten Schlafraum
  • 1 x Chalet in Doppel- oder Dreibettzimmer
  • Vollpension (Mittags Lunchpaket)

Bei uns außerdem enthalten

  • Täglicher Gepäcktransport 
  • Besuch einer lokalen Ziegenfarm mit Verkostung
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Reisedokumente

Personalausweis oder Reisepass

Wichtiger Coronahinweis

Bitte beachten Sie, dass auf alle DAV Summit Club Reisen, mit Leistungsbeginn ab dem 01.11.2021, die 2G-Regelung besteht. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier.

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.


Sofern die behördlichen Vorgaben nur in der Landessprache vorliegen empfehlen wir die Nutzung einer gängigen Übersetzungs App wie etwa den Google Translator.

Zusatzkosten

Trinkgelder ca. € 40,–

Zusatzinformationen

Vegetarisches Essen bitte unbedingt bis spätestens drei Wochen vor Abreise mitteilen, danach kann es nicht mehr bestätigt (garantiert) werden.

Anforderungen

Technisch anspruchsvolle Wanderungen. Gesundheit und Kondition für Gehzeiten bis 8,5 h. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für weglose Passagen. 

Das Gepäck wird zwischen den Unterkünften transportiert. Nur am 3. umd 4. Reisetag tragen Sie Ihr hierfür benötigtes kleines Gepäck für eine Nacht selbst. Das große Gepäck erhalten Sie am 4. Reisetag in Ihrer Unterkunft.

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeHHVER
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

eigene Anreise

Leistungsbeginn:

ab/bis Hotel in Gresse en Vercors

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer-Zuschlag: € 95,–

Termine Sa 02.07.2022 bis Fr 08.07.2022 (Ausgebucht)

Sa 20.08.2022 bis Fr 26.08.2022
ab 1.125,- €

Sa 03.09.2022 bis Fr 09.09.2022
ab 1.125,- €