Kroatien – Einzigartige Küstenwanderungen inmitten des Karstgebirges

Unterwegs mit Ihrer Sektion

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Leichte bis mittelschwere Tageswanderungen, 8 Tage
  • Hervorragendes, privat geführtes Standorthotel
  •  Wandern abseits der Touristenpfade
    Naturpark Biokovo - das größte Karstgebirge Dalmatiens
  • Insel Brac, Aussichtskanzlei in der Adria mit Vidova Gora, höchster Inselberg der Adria, 780 m
  • Urige Mittagsjause bei Einheimischen
  • Mosor Gebirge, einsame Dörfchen im wilden Karst
  • Schönes 4-Sterne Standorthotel direkt an der Strandpromenade
  • Split - Auf den Spuren des Kaisers Diokletian (fakultativer Stadtausflug)
  • Gipfelmöglichkeit, u. a.:
    - Sveti Jure, 1758 m 
     

Programm

Riesige Höhlenlabyrinthe, von Kalkfelsen geformte Schluchten, kahlgefegte weite Inseln, Karrenfelder mit tiefen Rinnen, trichterförmige Dolinen und stufig angestaute Wasserfälle prägen das Landschaftsbild der Karstregion. In Mitteldalmatien überrascht die imposante Felsfassade der über 1800 Meter hohen Biokovogebirgskette mit einer für Europa einzigartigen mediterranen und sogar alpinen Vegetation. Die Eigenart dieser Bergwelt und der vorgelagerten Inseln gilt es wandernd zu entdecken. Das idyllische Tal des Flusses Cetina, der sich seit Jahrtausenden seinen Weg durch die Wildnis der Küstengebirge gebahnt hat, bringt Ihnen die Vielfalt und Einzigartigkeit der Wanderung in einer Flusslandschaft inmitten des Karstgebirges näher.


Erläuterungen:Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.
 

1. Tag: Flug nach Split
Ankunft am Flughafen Split und organisierter Transfer – je nach Ankunftszeit – ins Hotel.
[–/–/A]

2. Tag: Durch das Omiška Dinara zu den Winnetou Drehorten im wilden Cetina Canyon
Nach dem Frühstück Fahrt entlang der aussichtreichen Küstenstraße des Omiška Dinara Gebirges. Ein gut erhaltener Hirtenpfad führt uns in zahlreichen Serpentinen hinauf zur Kapelle Sveti Vid wo sich ein einzigartig schönes Panorama auf die Meerküste und im Landesinneren zu den wilden Karstgebirgen bietet. Wir steigen auf den markantesten Gipfel, dem 836 Meter hohen Kula mit 360 Grad Panoramablick. Oberhalb des Cetina Canyon hat sich der Fluss in den Fels gegraben und bildet eine der eindrucksvollsten Naturlandschaften Kroatiens. Nach dem Besuch der romantischen Gassen des mittelalterlichen Ortes Omiš. Rückfahrt zum Hotel.
Hm ↑820 ↓860 Gz 6 h [F/–/A]

3. Tag: Ausflug auf die Insel Brač
Heute steht ein Besuch der Insel Brač& auf dem Programm. Sie ist die größte der dalmatischen Inseln und berühmt für ihr weißes, marmorähnliches Kalkstein und herrlichen Strände. Schon die Anfahrt mit dem Schiff bildet ein besonderes Erlebnis. Eine leichte Wanderung führt uns in das fruchtbare Inselinnere bis nach Povlja, wo bereits ein rustikales Essen mit fangfrischem Fisch und Spezialitäten auf uns wartet. Rückfahrt per Boot zum Festland. Auf Wunsch Wanderung entlang der Küste bis Makarska.
Hm ↑↓130 Gz 2,5 h [F/–/A]

4. Tag: Gipfelglück am Susvid
Besteigung des 1200 Meter hohen Susvid im südlichen Biokovogebirge. Einer der markantesten und formschönsten Gipfel Dalmatiens. Wie eine Pyramide steigt der nur selten besuchte Berg aus dem Meer bei Zivogsosce auf und markiert eine Karstlandschaft wie sie wilder und menschenleerer kaum sein kann. Gämse, Braunbären und Wölfe sind in dieser Region trotzt der unmittelbaren Nähe zur Küste noch immer anzutreffen. Wir wandern auf einem alten, schmalen Handelspfad mit Blick auf die türkisfarbene Küste hinauf in die Gipfelregion des Susvid. Die letzten 200 Höhenmeter sind zwar steil, aber das traumhafte Panorama entschädigt für die Mühen. Nach ausgiebiger Gipfelrast erfolgt der Abstieg durch eine faszinierende Karstlandschaft mit schneeweißen Felsen, Höhlen, Dolinen zur winzigen Siedlung Brikva. Wir erhalten authentische Einblicke und kehren bei einer Familie zum Mittagessen mit Spezialitäten aus eigener Produktion.
Hm ↑980 ↓720 Gz xx h, [F/–/A]

5. Tag: Dalmatiens höchster Berg
Heute steht ein weiteres Highlight auf dem Programm: wir besteigen auf der „Königsroute“ die höchste Bergspitze Dalmatiens, den Sveti Jure, 1762 m. Ausgehend vom Dorf Slieb führt ein alter Almweg in Serpentinen zwischen den Felswänden des Berges Sveti Ilija und Motika in Richtung Ravlic Hütte. Schnell an Höhenmetern gewinnend, durchqueren wir einen kleinen Wald und genießen den Blick auf die senkrecht abfallenden Felswände des Küstengebirges. Von der Ravlie-Hütte beginnt der Aufstieg auf den 1758 Meter hohen Gipfel des Sveti Jure wo sich ein unbeschreibliches 360 Grad Panorama eröffnet. Über die Landschaft Bosnien Herzegowina bis zu den mächtigen Dinara Gebirgszügen und weiter über die Adria bis zur italienischen Küsten reicht der Fernblick. (auf letzten 400 Höhenmeter zum Gipfel kann je nach Kondition verzichtet werden). Die Mittagspause kann in einer urigen Ranger-Hütte organisiert werden. Am Nachmittag Abstieg in das Bergdorf Gornie Tucipi und Rückfahrt zur Küste.
Hm ↑1400 ↓1380 Gz 8 h[F/–/A]

6. Tag: Zeit zur freien Verfügung
Freizeit mit der Möglichkeit die traumhaften Strände der Gegen zu erkunden, oder fakultativ Ausflug nach Split oder Dubrovnik mit fachkundiger Reiseleitung. 
[F/–/A]

7. Tag Naturpark Biokovo: Der Botanische Garten Dalmatiens
Aufstieg durch Olivenhaine vorbei an unzähligen Trockenmauern hinauf zu den winzigen Bergdörfern am Biokovo Gebirge. Der Pfad führt durch blühende Terrassenlandschaften vorbei an kleinen, romanischen Kirchen bis zu den Jahrhunderte alten Eselswegen, die einst aus den Dörfern bis hinauf zu den Sommeralmen mühevoll angelegt wurden. Durch ständige Piratenüberfälle und Auseinandersetzungen während der osmanischen Herrschaft waren diese Pfade im späten Mittelalter oft die einzige Fluchtmöglichkeit für die Bewohner. Bis heute ist diese Kulturlandschaft beinahe authentisch erhalten geblieben und bietet einen eindrucksvollen Einblick in das schlichte Landleben der Kroaten. Von Gornje Tučepi führt der Steig hinauf auf ca. 700 Meter und weiter durch einen Schwarzkieferwald zur Siedlung Podpeč, wo die Bewohner einst vom Weinbau und in den Sommermonaten vom Transport von Eis aus den Eishöhlen zur Küste, gelebt haben. Vorbei am botanischen Garten mit hunderten seltenen Kräutern und Blumen der Region, führt der Weg hinunter zur Küste und zum Hauptort der Riviera nach Makarska. Nach der Besichtigung der schönen Gassen und Sehenswürdikeiten des mittelalterlichen Ortskernes erwartet Sie ein wunderschöner Küstenweg über die aussichtsreichen Klippen vom Kap Osejava zurück über Tučepi bis zur Villa Cascada.
Hm ↑↓720 Gz 6 h [F/–/A]

8. Tag: Abschied von Kroatien
Nach dem Frühstück (je nach Abflugzeit) Transfer zum Flughafen Split und Rückflug in die Heimat oder individuelle Heimreise.
[F/–/–]


Bitte beachten Sie:
Die örtlichen Witterungsbedingungen können eine kurzfristige Umstellung der Touren erforderliche machen. Ihr Bergwanderführer wird das Programm optimal den Gegebenheiten anpassen.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • ab/bis Flughafen Split 
  • 7 x Hotel**** im DZ
  • Halbpension
  • Transfers laut Programm
  • Bootsfahrt
  • 1 Freiplatz für den Tourenleiter 
  • Wanderbeschreibung 
  • 24 h Erreichbarkeit bei unseren Partnern vor Ort 

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

10–15 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Sofern die behördlichen Vorgaben nur in der Landessprache vorliegen empfehlen wir die Nutzung einer gängigen Übersetzungs App wie etwa den Google Translator.

 

 

Zusatzkosten

Trinkgelder, zusätzliche Ausflüge, zusätzliche Mahlzeiten und Getränke 

Unterbringung

Die ruhig gelegene VIlla Cascada befindet sich direkt an der südlichen Makarska Riviera inmitten üppiger Pflanzenwelt. Nur durch die Küstenstraße vom Meer getrennt, erreicht man die herrlichen Badebuchten in 3 Minuten Fußweg. Im ca. 300 m entfernten kleinen Fischerhafen von Podgora finden Sie kleinen Straßencafés, urigen Weinkneipen sowie landestypische Hafenrestaurants wo fangfrischer Fisch serviert wird.  Das Hotel verfügt über eine Rezeption, Restaurant, urigen Weinkeller (Konoba), kleine Bibliothek und kostenfreies WLAN. Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen stehen den Gästen am Süßwasserpool (beheizt) zur Verfügung. 

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie
Podgora7Villa Cascada****

Anforderungen

Technisch leichte, aber fordernde Tageswanderungen. Gesundheit und Kondition für Gehzeiten bis 7 h und bis zu 1400 Höhenmeter im Aufstieg. Trittsicherheit sollte vorhanden sein. 

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeKRDAVK
DAV-Mitglieder-Bonus:Da es sich um eine exklusive DAV Sektionsreise handelt, wurde Ihr DAV Mitgliederbonus bereits im Reisepreis berücksichtigt.
Anreiseart eigene Anreise

Leistungsbeginn:

ab/bis Flughafen Split / Bei Busanreise ab/bis Hotel Villa Cascada. 

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein tagesaktuelles Angebot ab/bis gewünschtem Abflughafen. Preise variieren je nach Buchungszeitpunkt und Reisezeitraum.

NEU: Für Abflüge ab 01.01.2020 kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent, zum Projekt.

Zimmeraufpreis


 

Termine

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Sarah Meilaender

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Sarah Meilaender
Telefon: 089-64240201Telefon: 089-64240201
E-Mail sendenE-Mail: meilaender@dav-summit-club.de