Karl Schrag

Meine Erfahrungen

Seit 1975 bin ich in vielfältiger Weise für den DAV (Ausbildungsleiter) und den DAV Summit Club tätig - als Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Staatlich geprüfter Skilehrer, Staatlich geprüfter Skilanglauflehrer und Sachverständiger für Alpinunfälle.

Meine Spezialitäten

Meine Lieblingsregionen sind Kaiser, Dolomiten, Bernina und Berchtesgadener Alpen. 'Zuhause' konnte ich viele Extremklassiker bewältigen.

Meine Motivation

Günter Sturm hat mich schon 1972 als Skiausbilder mit seinen klaren Methoden beeindruckt. Für mich war es ganz logisch, als Bergführeranwärter in der DAV Berg- und Skischule und später als Skilehrer und Bergführer im DAV Summit Club mitzuarbeiten. Auch heute liegt mir viel daran, meinen Sport auf hohem Niveau und nach den Regeln der Kunst zu betreiben.

Mein Tip

Patagonien - das hat für Bergsteiger einen ganz besonderen Klang.

Wichtig für mich

Weit weg von der Heimat, stieg ich unter anderem auf die Annapurna I. Am Cerro Torre war ich Mitglied der 1. Deutschen Seilschaft.

Besondere Momente

1985. Ich klettere die letzten, nicht mehr ganz so schwierigen Meter zum Gipfel des Cerro Torre hinauf. Dann stehen wir oben, Hartmut Münchenbach und ich, nach zwei Tagen fast ununterbrochener Kletterei. Ich kann es gar nicht fassen, dass wir es geschafft haben. Drei Wochen haben wir uns am Berg versucht, mehrfach zwangen uns Stürme zur Umkehr. Doch beim entscheidenden Versuch, war das Glück auf unserer Seite.