Martin Huber

Meine Erfahrungen

Ich bin zwar auch Staatlich geprüfter Skilanglauflehrer und im Besitz des DSV-B-Trainerscheins Nordisch, arbeite aber für den DAV Summit Club hauptsächlich als Mountainbike-Führer. Insgesamt schon 15 Jahre, anfangs noch mit dem Rennrad, später dann MTB.  Dass es im schwierigen Gelände mit hochtechnisierten Fahrrädern auch einmal eine Panne geben kann, ist klar; da passt es prima, dass ich als gelernter Maschinenbautechniker auch sehr gut mit dem Schraubenschlüssel umgehen kann.

Meine Spezialitäten

Ich habe Erfahrungen bei Transalp-Überquerungen, war aber auch auf Sardinien und Teneriffa, in Griechenland und in Südamerika unterwegs.

Meine Motivation

Für den DAV Summit Club bin ich gerne unterwegs, weil das 'partnerschaftliche Reisen' Unternehmensphilosophie ist.

Mein Tip

Anden oder Himalaya: mit dem Fahrrad in die Berge der Welt.

Wichtig für mich

Dass die Teilnehmer sich darauf freuen, mit kundigen Begleitern Berge, Länder, Menschen und Lebensweisen kennen zu lernen. Wir reisen auf eine Art, die der Verständigung dient.

Besondere Momente

Auf der MTB-Tour Lima-La Paz, das Camp bei Aguas Calientes, 3980 m: Beim Blick aus dem Zelt sieht man den Wasserdampf aus den Heilquellen aufsteigen. So wie die Einheimischen gestern Abend, werden wir heute früh dort ein Bad nehmen. Blauer Himmel kündigt einen schönen Tag an. In der Ferne ist mit dem Auzangate der erste 6000er erkennbar.