Panoramawanderungen am Lago Maggiore

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • Erlebnisreicher Wandertrip an den Lago Maggiore, 6 Tage
  • Wilde Natur im Nationalpark Val Grande
  • Atemberaubende Panoramablicke auf den Lago Maggiore 
  • Standorthotel in Premeno

Programm

Der Lago Maggiore liegt eingebettet inmitten einer traumhaft schönen Landschaft. Während er im Norden von Bergen umgeben ist, die viele schöne Wanderrouten bereithalten, geht die Landschaft im Süden in sanftes Hügelland und die Po-Ebene über. In der Umgebung dieses idyllischen Sees, verbringen wir abwechslungsreiche Wandertage in einer bunten und einzigartigen Natur. Unser Standorthotel liegt im Ort Premeno (800 m). Der Ort liegt etwas abseits vom See und von hier erreichen wir leicht den Nationalpark Val Grande mit seiner einzigartig wilden Natur. Der Park ist fast 15.000 Hektar groß und liegt zwischen dem Tal von Ossola, dem Vigezzo Tal, dem Cannobina Tal und dem Lago Maggiore. Die Region wurde für fast 5 Jahrhunderte ausschließlich von Pastoren, Schäfern und Holzfällern bewohnt und nach dem zweiten Weltkrieg endgültig verlassen. Das Tal ist dadurch wieder zu einer intakten und unberührten Natur geworden, die ein riesiges Gebiet umfasst im Einklang und Respekt mit der Natur. 

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. [F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Individuelle Anreise 
Treffen um 18 Uhr im Hotel Moderno in Premeno. Ihr Bergwanderführer begrüßt Sie und erklärt das Programm für die Wandertag.

2. Tag Rundwanderung um Premeno
Einen fantastischen Panoramablick auf die umliegenden Berge und Wälder und den Lago Maggiore erwarten uns von den Aussichtspunkten „Pollino“ und „San Salvatore“. Wir wandern ab unserem Hotel und genießen die herrliche Natur.  Die grünen Wiesen an den Hängen wurden bis vor kurzem noch für die Weidewirtschaft genutzt. Davon zeugen auch noch zahlreiche Berghütten auf den Almen und viele gut gepflegte Pfade, die von bezaubernden Votivkapellen gesäumt werden. In dem kleinen Dorf Esio haben noch einige Formen des traditionellen Handwerks überlebt: die Bearbeitung von Kupfer, Schmiedeeisen und vor allem von Holz, das zu landwirtschaftlichen Geräten verarbeitet wird.
Hm ↑↓530 Gz 5 h [F/–/A]

3 Tag Auf den Monte Todun (1298 m)
Mit dem Minibus fahren wir zu dem Ausgangspunkt unserer heutigen aussichtsreichen Rundwanderung am Südrand des Val Grande Nationalparks. Wir starten im Ort Cossogno, wo wir eine charakteristische Brücke aus der Römerzeit bewundern können. zu Beginn der Wanderung kommen wir an mehreren Kapellen vorbei und zur Ebene von Rugno hinauf. Hier gibt es nicht nur einen herrlichen Aussichtspunkt, sondern auch ein Oratorium und einen idyllisch gelegenen Bergweiler zu entdecken. Der weitere Aufstieg führt uns über die aussichtsreiche Alpe Aurelio und zuletzt über den mit Farnen und Birken bestandenen Südrücken des Monte Todun auf den Gipfel, wo wir mit einem tollen Panorama für die Aufstiegsmühen belohnt werden. Nach kurzem Abstieg auf demselben Weg folgt ein wunderschöner Höhenweg durch die Südostflanke des Monte Todun.
Hm ↑↓956 Gz 6 h [F/–/A]

4. Tag Auf den Monte Todano (1625 m)
Heute starten wir unsere Wanderungen im Ort Miazzina. Schon nach den ersten 10 Minuten über einen Pfad bieten sich uns grandiose Ausblicke auf den Lago Maggiore. Wir folgen dem abwechslungsreichen Wanderweg bis zum Monte Todano. Von dessen Gipfel bieten sich uns atemberaubende Panoramaausblicke auf die Berge und Täler des Val Grande und das Monte Rosa Massiv. Der Abstieg von der kleinen Kapelle Valgrande Martire führt schließlich durch dichten Wald am Pizzo Pernice entlang zurück zu unserem Ausgangspunkt.
Hm ↑↓736 Gz 5,5 h [F/–/A]

5. Tag Ab Ghiffa zum Sacro Monte
Wir fahren in den kleinen idylischen Ort Ghiffa und wandern zum heiligen Berg Sacro Monte und der bekannten Wallfahrtskirche der heiligen Dreifaltigkeit. Im ausgedehnten Naturschutzgebiet des Sacro Monte finden wir alte Felsgravuren aus der Steinzeit. Von den Lichtungen im Wald sehen wir den See unten im Tal glitzern und kommen über alte Maultierpfade und durch das Dorf Pollino zurück nach Ghiffa. Hier haben wir noch Zeit durch den Ort zu schlendern und die Seele am See baumeln zu lassen. 
Hm ↑↓640 Gz 4 h [F/–/A]

6. Tag: Individuelle Abreise  

Wichtige Hinweise:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingten Gegebenheiten führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.
 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • ab/bis Hotel in Premeno
  • 5 x Hotel *** DZ
  • 5 x Halbpension
  • Bergwanderführer
  • Transfers zu den Wanderungen laut Programm

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

8-14

Reisedokumente

Personalausweis 

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination 

Italien allgemein: http://www.salute.gov.it/portale/nuovocoronavirus/dettaglioFaqNuovoCoronavirus.jsp?lingua=italiano&id=23

Südtirol: https://www.suedtirol.info/de/informationen/coronavirus

Sizilien: http://www.visitsicily.info/en/coronavirus-disease-info-about-current-situation-in-sicily/

Sardinien: https://sus.regione.sardegna.it/sus/covid19/regimbarco/init

Zusatzkosten

Zusätzliche Mahlzeiten 

Unterbringung

Das Hotel Moderno in Premeno liegt in der Natur am Rande des Nationalparks Val Grande und der Nähe zum Lago Maggiore. Seit mehr als 40 Jahren begrüßt Familie Dellavalle ihre Gäste herzlich in der exklusiven Atmosphäre, wie sie nur einer alten Villa zu eigen ist. Die Zimmer sind zweckmäßig und traditionell eingerichtet. 

Anforderungen

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeHHMAG
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Zimmeraufpreis

Einzelzimmerzuschlag: € 75 

Termine Fr 27.08.2021 bis Mi 01.09.2021 (Ausgebucht)

Mi 01.09.2021 bis Mo 06.09.2021
ab 685,- €

Mi 22.09.2021 bis Mo 27.09.2021
ab 685,- €

Mo 27.09.2021 bis Sa 02.10.2021
ab 685,- €

Sa 07.05.2022 bis Do 12.05.2022
ab 685,- €

Fr 20.05.2022 bis Mi 25.05.2022
ab 685,- €

Mi 25.05.2022 bis Mo 30.05.2022
ab 685,- €

Fr 03.06.2022 bis Mi 08.06.2022
ab 685,- €

Mi 08.06.2022 bis Mo 13.06.2022
ab 685,- €

Mi 31.08.2022 bis Mo 05.09.2022
ab 685,- €

Do 22.09.2022 bis Di 27.09.2022
ab 685,- €

Di 27.09.2022 bis So 02.10.2022
ab 685,- €

So 02.10.2022 bis Fr 07.10.2022
ab 685,- €

Fr 07.10.2022 bis Mi 12.10.2022
ab 685,- €