Blick auf die Mosel bei Sonnenschein
Europa / Deutschland

Mosel- und Eifelsteig Kurzreise: Zwischen Weinreben, Kultur und der Vulkaneifel.

Zwischen Weinreben, Kultur und der Vulkaneifel

  • Entspannte Wandertage im Weinanbaugebiet Mosel, 4 Tage
  • Abwechslungsreiche Tagesetappen
  • UNESCO-Weltkulturerbe in Trier
  • Etappe des Eifelsteigs
Impressionen
Programm

Im schönsten Teil von Rheinland-Pfalz findet sich eine der faszinierendsten Kulturlandschaften Deutschlands. Unsere Wanderung beginnt im Weinort Nittel an der Mosel. Schon bald öffnet sich der Blick über das Tal mit seinen Kalksteinfelsen. Schöner Bergwald und alte Kreuzwegstationen leiten hinab nach Konz an der Saar. Üppige Vegetation begegnet uns dann auf dem Weiterweg nach Trier. Deutschlands älteste Stadt war einst Mittelpunkt des Römischen Reiches. Sie haben Zeit, sich in der sympathischen Altstadt mit Weltkulturstätten wie der Porta Nigra umzusehen. Schließlich die Vulkaneifel mit Wäldern und Bächen, kleinen Hängebrücken, Felshöhlen und den Ruinen der Burg Ramstein. Nach erlebnisreichen Wanderungen durch ursprüngliche Wälder und Weinberge, wunderbaren Ortschaften und unvergesslichen Aussichtspunkten gehen die Wandertage in Kordel zu Ende.
 

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen

1. Tag : Anreise nach Nittel:

Eigenständige Anreise nach Nittel. Um 18:00 Uhr findet das gemeinsame Abendessen mit der Reisegruppe sowie dem Guide statt und der Routenverlauf wird besprochen. 

2. Tag : Von Nittel nach Konz:

Nach dem Frühstück startet die erste Etappe der Tour. Vom Ortskern aus wandern wir durch leicht ansteigende Weinberge auf die Moselhänge hinauf. Die erste Anstrengung wird mit großartigen Blicken über das Tal und die Moselschlefe belohnt. Durch weitläufige Wiesen und Felder setzen wir den Weg weiter fort. Auf dem Sattel des Talrückens über Konz erstreckt sich nun das erste Mal der Weitblick in die Moselebene rund um Trier. 

ca 400hm
ca 400hm
ca 6h
3. Tag : Von Konz nach Trier:

Die zweite Wanderetappe führt uns in Richtung der ältesten Stadt Deutschlands - Trier. Am Nachmittag haben wir hier Zeit für einen kleinen Rundgang durch die Altstadt, samt Besichtigung des Wahrzeichen Porta Nigra. Diese geschichtsträchtige Stadt hat einige kulturelle Highlights zu bieten. 

ca 300hm
ca 300hm
ca 5,5h
4. Tag : Von Trier nach Kordel:

Am letzten Tag setzen wir unseren Weg auf dem Eifelsteig fort. Wir verlassen nordwärts die Flachebene und steigen in Richtung Kordel auf. Der Steig führt uns durch verwunschene Wälder, vorbei an malerischen Bächen, kleinen Hängebrücken, geheimnisvollen Felshöhlen und der Burgruine Ramstein in der Eifel. In Kordelt endet die Tour gegen Nachmittag.

ca 700hm
ca 700hm
ca 6h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Kultur- und Bergwanderführer
  • 3 x Hotel/Pension im Doppelzimmer 
  • Halbpension

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Mittelklasse-Hotels/Pensionen. Doppelzimmer, inkl. Dusche/WC. 

Anforderungen

Leichte und gut ausgebaute Wanderwege. Kondition für Gehzeiten von täglich 5-6 h. Ihr Gepäck für die 3 Wandertage/Nächte tragen Sie selbst.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Die Anreise nach Nittel gestalten Sie selbst. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung der Deutschen Bahn. Ihre Unterkunft liegt nur 5 Gehminuten vom Bahnhof entfernt. 

Premiumpartner
Ausrüstungspartner