Mountainbike Alpebn / Young Summits / Multisport-Programme / Europa / Italien

Young Summits: Multisportwoche: Klettern, Bike, Rafting, Wandern im Val di Sole

Für junge Leute im Alter von 18 bis 29 Jahren

  • Italien/ Val di Sole
  • Nationalpark Stilfser Joch
  • Familien-Wanderungen 3 Tage
  • Rafting und Mountain-Bike-Tour und Klettersteig
  • Relaxen am freien Nachmittag
  • lässige Multisport-Woche
  • für junge Leute von 18 -29 Jahren 

 

Impressionen
Programm

Eine wirklich aufregende Multisportwoche im Val di Sole!

Angefangen von einer MTB-Tour am Austragungsort der MTB-Weltmeisterschaften bis hin zu einer erfrischenden Rafting-Abfahrt auf dem Noce-Fluss - bekannt als der beste Rafting-Fluss Europas wirst du bei dieser Woche erleben. Weitere Highlights ist der aufregende Klettersteig in den Brenta-Dolomiten.

Nachdem du die ersten Tage mit allen Annehmlichkeiten eines 4* Hotels verwöhnt wirst, machst du dich bereit für eine dreitägige Hüttenwanderung. Die Tour ist umgeben von der abwechslungsreichen Landschaft des Naturparks Stilfser Joch, das als das Land der Seen und Gletscher bekannt. Du wanderst von den majestätischen Saent-Wasserfällen zu den kristallklaren Wasserseen im Lago Lungo-Tal. Du erlebst eine malerische Überquerung des einfachen Careser-Gletschers auf 3000 Metern!

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm
100 200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg

1. Tag: Individuelle Anreise

Am Anreisetag triffst du dich um 18:00 Uhr in Cogolo di Peio, einem kleinen Bergdorf im Herzen des Stilfserjoch-Parks. Nach der Begrüßung ist das Abendessen und die Programmbesprechung. 

2. Tag: Mountainbike-Ausflug und Funpark

Ganztägige geführte E-Bike-Tour zur Entdeckung des Hochtals, zwischen sonnigen Almdörfern, Almen und Wald. Die Route führt zur Entdeckung der bezaubernden Umgebung des Lago dei Caprioli. Erlebe das wilde Val Piana mit seiner Alm und der alten Burg San Michele. Die Rückfahrt ist entlang des Hauptflusses des Val di Sole.

Technik
Kondition
3. Tag: Klettersteig in der Brenta/ Dolomiten Sentiero Vidi

Der Klettersteig im Herzen der Brenta Dolomiten - Sentiero Vidi - steht heute auf dem Programm. Der perfekte Einstieg in die Welt der Klettersteige. Während du die überwältigende Aussicht auf die Felstürme des Val Flavona genießt, umrundest du das Grosté-Massiv. Du gehst an den Hängen des Falkner-Gipfels vorbei in Richtung Bocca del Tuckett. Nach einer gemeinsamen Rast bei der Tuckett-Hütte beginnt die Wanderung auf einem einfachen Weg im Abstieg zur Casinei-Hütte bis Vallesinella.

ca 596hm
ca 1523hm
ca 6,5h
Technik
Kondition
4. Tag: Rafting auf dem Noce River

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Noce River. Der Fluss ist im National Geographic aufgelistet unter den besten 10 Wassersportflüssen auf der Welt und einer der besten in Europa. Den ganzen Vormittag haben wir Zeit dies auszuprobieren!  

Freizeit am Nachmittag: Mit dem öffentlichen Bus Val di Sole Gäste Karte  ist das Dorf Pejo gut zu erreichen. Es ist das höchste Dorf in der Region Trentino. Mit dem Lift Pejo3000 geht es nach oben, hier können sie die Landschaft und die atemberaubende Aussicht auf 3000 m Höhe in vollen Zügen genießen. Die Aussicht reicht bis zum Ortler, Cevedale, Brenta Dolomiten und Adamello Presanella. Abstieg zuerst mit dem Lift und zum Rifugio Scoiattolo und dann weiter zu Fuß in Richtung Covel, mit seiner charakteristischen Sennerei, Biotop und Wasserfall. oder sie genießen den freien Nachmittag mit Ihren Kinden und relaxen.

Technik
Kondition
5. Tag: Dorigoni Hütte, 2436 m

Heute beginnt die dreitägige Wanderung durch eine atemberaubende Landschaft des Stilfserjoch-Nationalparks. Wir starten vom Parkplatz Coler, 1386 m. Der Weg führt entlang schöner Wiesen und Flüsse, mit leichten Klettereien und vorbei an den Seant Wasserfällen. Hier machen wir eine Pause. Es geht abwechslungsreich weiter und wenn man Glück hat, trifft man auf eine Vielzahl von Tieren, wie z.B. Murmeltiere bis hin zum Königsadler. Stetig geht es weiter bergauf, landschaftlich sehr schön durch Rhododendrenbüsche bis zu unserer heutigen Unterkunft.

ca 900hm
ca 40hm
ca 4h
Technik
Kondition
6. Tag: Dorigoni Hütte, 2436 m - Larcher Hütte, 2607 m

Weiter geht es zur nächsten Hütte auf 2607 m. Die Wanderung geht heute bis zu über 3000 m. Über felsiges Gelände geht es bis zu einem Bergrücken, von hier haben wir einen sehr schönen Blick auf den Careser Gletscher. Auf einem neu angelegten, sehr gut begehbaren Weg werden wir den Gletscher in ca. 1,5 Stunden überqueren. Angekommen auf der anderen Seite des Gletschers, geht es über Moränen an vielen kleinen Seen vorbei weiter. Der letzte Aufstieg zur Hütte folgt. Angekommen auf der Larcher Hütte erwartet uns ein sehr schöner Blick auf den Cevedale, die Zufallspitze und sämtliche Eisberge.

ca 685hm
ca 515hm
ca 5h
Technik
Kondition
7. Tag: Larcher Hütte, 2607 m - Malga Mare

Wir starten heute zu unserer letzten Etappe. Der Weg beginnt in einem Blockgelände mit vielen Serpentinen und geht weiter an dem Noce Bianco Fluss entlang bis zum Pian Venezia Plateau. Zum Schluss wandern wir durch einen schönen Lärchenwald bis zur Malga Mare, 1972 m. Unsere kleine Hüttentour geht zu Ende. Transfer zum Hotel und Verabschiedung gegen 13 Uhr.

ca 630hm
ca 2h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 4 Nächte im 4* Hotel, Zweibett-/Dreibett-/Vierbettzimmer
  • 2 Nächte in Berghütte, Lager
  • Halbpension
  • 1 Tag deutsch- oder englischsprachiger Bike-Guide*in 
  • E-Bike und Helm
  • 1 halber Tag  deutsch- oder englischspechender Rafting-Lehrer*in
  • Raftig-Ausrüstung
  • 4 Tage UIAGM deutsch- oder englischspracher Bergführer*in
  • Leihausrüstung für Klettersteige
  • Ticket für die Grostè-Lifte am Tag 3
  • Alle Hin- und Rücktransfers vom Hotel zum Ausgangspunkt jeder Aktivität

Bei uns außerdem enthalten

Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Zusatzkosten

Mittagessen Getränke
Trinkgelder
Schlafsack für die Übernachtungen auf der Hütte

Ausgaben für den freien Nachmittag. Info hier: 

Anforderungen

Mountainbikeerfahrung und Bergwandererfahrung. Gute Kondition für die Gehzeiten von bis zu 5 h auf der Hüttenwanderung. Schwindelfreiheit und Trittsicherheit. Klettersteigerfahrung von Vorteil. 

 

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Premiumpartner
Ausrüstungspartner