DAV Sektion Beckum

Kreta: Wanderung auf den schönsten Etappen des E4

DAV Sektionsreise der Sektion Beckum

  • Wanderungen auf dem Weitwanderweg E4
  • Unterkunft in kleinen, landestypischen Hotels und Pensionen
  • Sie wandern nur mit ihrem Tagesrucksack, um den Gepäcktransport kümmern wir uns 
  • Naturjuwel: Nationalpark „Samaria-Schlucht“
  • Die Fischerdörfer Agia Roumeli und Loutro
  • Gipfelmöglichkeit:
    - Gingilos, 2080 m
Impressionen
Ihre Reise

Kreta ist eine der sonnigsten Inseln Griechenlands. Ein gebirgiges Juwel ganz im Süden Europas. Die Wiege abendländischer Kultur. Abseits der Touristenströme wandern wir auf den Spuren von Minotauros auf dem berühmten europäischen Weitwanderweg E 4 von West nach Ost über die sagenumwobene Insel. Mit leichtem Rucksack (das Gepäck wird transportiert) wechseln wir von Quartier zu Quartier. Zu den Highlights zählen die spektakuläre Samaria-Schlucht, die Besteigung des Gigilos, 1980 m, sowie die Wanderung auf das Omalós-Plateau. Schattige Abschnitte im duftigen Pinienwald bieten Erholung pur. Die Insel zählt 170 endemische Pflanzenarten ihr eigen. Erleben Sie mit uns die sagenhafte Vielfalt Kretas zwischen Strand und Bergen!

1. Tag: Flug nach Chania

Nach Ihrer Ankunft in Chania Transfer nach Anopolis. Sie starten mit einer kurzen Wanderung von Agios Ioannis zum Aussichtspunkt Papafekala. 

 

2. Tag: Rundweg Arandena Schlucht

Rundweg mit Startpunkt in Anopolis. Steinplatten und Stufen führen über das Anopolis-Plateau in den kühlen Schatten des rauen Aradena-Canyons mit seinen von Oleander überwucherten Felsmauern. Die Schlucht endet in Loutro. Wanderung zurück nach Anopolis.

3. Tag: Abstieg nach Agia Roumeli

Sie gehen über einen uralten, einfachen Weg, der die Ebene von Anopolis mit Agia Roumeli verbindet. Abstieg durch Pinienwälder zur Südküste am Libyschen Meer und Besuch der byzantinischen Kirche Agios Pavolos. Küstenwanderung nach Agia Roumeli und Baden im Meer und dies ist ohne jeden Zweifel eine der schönsten Küstenwanderungen auf ganz Kreta.

4. Tag: Agia Roumeli Rundweg

Am Vormittag starten Sie auf einem Rundweg ab Agia Roumeli. Ziel ist die Burg Koules. Der Berg Papuras, auf dem diese Festung errichtet wurde, versperrt den Zugang zu Agia Roumeli von Norden. So sieht man auf einer Höhe von 194 Metern über dem Meeresspiegel nicht nur die gut erhaltenen Mauern der Festung. Von oben hat man einen atemberaubenden Blick auf das darunter liegende Dorf, die umliegenden Strände, das Libysche Meer und die Mündung der Samaria-Schlucht. 

Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung und baden im Meer.

5. Tag: Küstenwanderung

Heute geht es auf dem kretischen Weitwanderweg E4 von Agia Roumeli bis in den malerischen Ort Loutro, meist mit leichtem Auf und Ab und wunderbar aussichtsreich. Wir starten direkt am Hotel und werden nach Verlassen des Ortes am Fuß der steil abfallenden Küstenberge entlang wandern. Begleitet von wunderschönenen Blicken auf kleine und große einsame Kieselbuchten, Kiefernwäldchen und das Meer. Schattige Abschnitte im duftigen Pinienwald bieten Verschnaufpausen. Für eine längere Rast bietet sich nach einem Drittel des Weges eine kleine, nette Taverne an, direkt am Strand von Agios Pavlos. Wer Lust hat kann hier auch im Meer schwimmen. Am Ende unserer heutigen Wanderung wartet das gemütliche „Naturschwimmbad“ von Marmara auf uns. Hier ist erneut Zeit zum Baden und Geniessen.  Es gibt eine wundervoll gelegene, kleine Taverne auf einem Felsen, mit herrlicher Aussicht, kühlen Getränken und fantastischem Essen. Wer möchte kann hier sehr gut zubereitete Meeresfrüchte probieren. Anschließend wandern wir noch circa 1.5 Stunden weiter bis Loutro. Rückfahrt mit der Fähre nach Agia Roumeli 

6. Tag: Wanderung durch die Samaria-Schlucht

Von den Weißen Bergen bis zum Libyschen Meer kannst du dir im einzigen Nationalpark Kretas deinen Weg durch eine der längsten Schluchten Europas bahnen. Die Samaria Schlucht im Südwesten zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Insel. Übernachtung auf der Omalos Hochebene. 

7. Tag: Gipfel Tour Mt. Gingilos

Unsere heute Gipfeltour auf den Mt. Gingilos, 2080m ist unbestrittener Höhepunkt unserer Wanderungen auf Kreta. Die Einheimischen nennen den imposanten Berg:  „Wächter der Samaria-Schlucht”. Startpunkt ist Xyloskalo, 1250 m, oberhalb des Eingangs zum Nationalpark „Samaria Schlucht“. Wir sind heute auf einer sehr beeindruckenden Etappe des E4 unterwegs, erneut in der Bergwelt der Lefka Ori, der Weißen Berge. Unser Aufstiegsweg windet sich von westlicher Seite her, stetig ansteigend und in spektakulärer Szenerie, auf das erste Etappenziel zu: den Afchenas-Sattel auf 1706m. Bevor jedoch der finale Aufstieg zum Sattel beginnt, durchlaufen wir auf ausgesetztem, schmalen Pfad einen 10m hohen, natürlichen Bogengang, ein wunderbares Fotomotiv! Der Steig dorthin ist steinig, aber gut ausgebaut, mit krüppelwüchsigen Zypressen am Wegesrand. Nun gewinnt die Umgebung an alpinem Charakter: eine anspruchslose Hochgebirgsflora zieht sich über das felsige Terrain um uns. Nach kurzer Pause am Sattel beginnt der finale Aufstieg auf den Gipfel, ca. 1 Stunde: zu Beginn über schräge Felsplatten, dann teils auf gut ausgetretenem Steig, teils weglos über Felsen hinweg, mit leichter Kletterei. Nach Erreichen des Vorgipfels, erkennbar an einem aufgetürmten Steinhaufen, ist es nicht mehr weit bis zum Hauptgipfel des Mt. Gingilos. Die großartige Aussicht über das ausgedehnte Plateau, in die Samaria-Schlucht und auf die umliegende Bergwelt eröffnet sich uns bereits vom Vorgipfel aus. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg. Am Endpunkt unserer abwechslungsreichen Tour empfiehlt sich die Einkehr in die Taverne oberhalb vom Parkplatz. Anschließend kurze Fahrt mit dem Shuttle zum Hotel.

8. Tag: Abreise

Transfer zum FLughafen Chania und Rückflug nach Düsseldorf. 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten

 

  • Flug mit Condor Partner Airlines ab/an Düsseldorf 
  • Transfer ab/an Flufghafen Chania 
  • 7 Übernachtungen in Landestypischen Hotels/Pensionen/Gueshouses 
  • Halbpension
  • Bus- und Schifffahrten laut Programm

Bei uns außerdem enthalten
  • Gepäcktransport laut Programm
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

NICHT im Reisepreis enthalten

Trinkgelder, Übernachtungssteuer 0,50 € Nacht/Zimmer, zusätzliche Mahlzeiten 


Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.
Anforderung und Ausrüstung

Technisch meist einfache aber fordernde Bergwanderungen, die Trittsicherheit und teilweise Schwindelfreiheit in weglosem Gelände erfordern. Kondition für Gehzeiten bis 7 h.

Der Aufstieg auf den Mr. Gingilos erfolgt ab dem Sattel in meist weglosem Gelände. Leichte Felskletterei und die Zuhilfenahme der Hände ist an einigen Stellen erforderlich.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Hier ansehen
Anreise und wichtige Informationen

Die Samariaschlucht ist normalerweise vom 1. Mai bis zum 31. Oktober geöffnet. Allerdings sind diese Zeiten sehr stark vom Wetter abhängig! In den letzten Jahren wurde sie bereits ab dem 22.April geöffnet. Sollte der erste Regen bereits vor dem 31. Oktober einsetzen, wird die Schlucht entsprechend früher geschlossen. Für diesen Fall organisiert unser lokaler Partner ein Alternativprogramm.


Reisedokumente

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland:
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Personalausweis oder dem Reisepass möglich. 
Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.

DAV-Mitglieder-Bonus:
Da es sich um eine exklusive DAV Sektionsreise handelt, wurde Ihr DAV Mitgliederbonus bereits im Reisepreis berücksichtigt.
Anreiseart

Ihre unverbindlichen Flugzeiten mit Condor Partner Airlines:

30.09.2024 Düsseldorf - Chania 05:50 Uhr - 10:05 Uhr*

07.10.2024 Chania - Düsseldorf 11:05 Uhr - 13:35 Uhr* 

*Flugzeiten können sich kurzfristig ändern. 

Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent. Zum Projekt

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer: € 190,–

 

 


 

Reiseziel entdecken
Weiterführende Informationen zum Reiseland Griechenland
Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Premiumpartner
Ausrüstungspartner