Drachensee nahe der Coburger Hütte
Alpin-Kletterkurse / Europa / Österreich / Wetterstein / Mieminger Berge

Fortbildungskurs Fels alpin auf der Coburger Hütte

Rund um die Coburger ist ein einzigartig schönes Klettergebiet

  • Coburger Hütte, Mieminger Gebirge 
  • Kletterkurs für Fortgeschrittene
  • Majestätische Gipfel als Hüttenumrahmung:
    Sonnenspitze, Drachenkopf, Grünstein
  • Bester Wettersteinkalk für erstklassigen Klettergenuss
  • Klettern mit Panoramablick zur Zugspitze und Wetterstein

Weitere Kurse:

FFLECH: Fortbildungskurs alpine Routen im Lechtal Hermann von Barth Hütte

Impressionen
Programm

Die Coburger Hütte, 1917 m, ist ein komfortables Basislager mit fantastischen Klettermöglichkeiten. Die zahlreichen Felsgipfel rund um die Hütte sowie ein perfekt eingerichteter Klettergarten nur fünf Minuten entfernt machen die Hütte zum idealen Standort für Kletterkurse. Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bis zu VI- führen in bestem Wettersteinkalk auf den Vorderen Drachenkopf, 2301 m, Hinteren Drachenkopf, 2413 m, oder Grünstein, 2660 m. Ihr Bergführer schult mit Ihnen Kletterund Sicherungstechniken, vom Standplatzeinrichten, Legen von Zwischensicherungen bis zum Vorstieg, dazu Seilschaftshandling, Abseilen und Rückzugstechnik.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Coburger Hütte, 1920 m

Treffpunkt um 15 Uhr in Ehrwald. Auffahrt mit der Ehrwalder Almbahn bis 1500 m und auf breitem Fahrweg bequem zum Seebensee, 1657 m. Hier befindet sich die Materialseilbahn zur Hütte, Gehzeit bis hier ca. 1 h. Vom See in Serpentinen zur Hütte hinauf. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 400hm
ca 2h
Technik
Kondition
2. - 6. Tag: Dies sind die Ausbildungsinhalte des Kletterkurses für Fortgeschrittene:

Intensive Schulung der speziellen Klettertechniken. Standplatz einrichten, Sicherungsmethoden, Tipps und Tricks zur routinierten Verwendung mobiler Sicherungsmittel (Klemmkeile, Friends), Vorstiegstraining, Klettern klassischer Routen in der Seilschaft, Abseilen, behelfsmäßige Bergrettung, Rückzugstechnik.
Zusätzlich: Vorbereitung und Taktik alpiner Klettertouren, Orientierung, Ausrüstungs- und Materialkunde, Sicherungstheorie, bergbezogene Wetterkunde und Verhalten in Notfallsituationen.

Am letzten Tag wird noch eine Klettertour unternommen.

Tourenmöglichkeiten: Hinterer Drachenkopf-Nordgrat, 2410 m (III), Hinterer Drachenkopf-Südgrat, 2410 m (IV), Sonnenspitze-Südgrat, 2417 m (IV), Grünstein-Nordkante, 2661 m (IV+), Sonnenspitze-Westwand "Sonnenzeit", 2417 m (VI-)Verabschiedung gegen 16 Uhr.

Verabschiedung gegen 16 Uhr.

ca 400hm
ca 1,5h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Nächte im Vierbettzimmer
  • Halbpension
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Die Coburger Hütte liegt in aussichtsreicher Lage am Rand eines Hochtals, etwa 250 m über dem Seebensee mit einzigartigem Blick zum Zugspitzmassiv. Die zahlreichen Felsgipfel rund um die Hütte sowie ein perfekt eingerichteter Klettergarten nur fünf Minuten entfernt machen die Hütte zum idealen Standort für Kletterkurse. Die Unterbringung erfolgt in Vierbettzimmern. Duschen sind in der Hütte vorhanden (gegen Gebühr). Gutes Essen mit traditionellen Tiroler Gerichten.

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

Ehrwalder Alm Preise

Anforderungen

Absolvierung eines Aufbaukurses oder vergleichbare Kenntnisse, alpine Klettererfahrung im IV. Schwierigkeitsgrad, gute Kenntnisse der Sicherungstechnik, sehr gute Kondition für Mehrseillängenrouten.
Ziel: Intensivierung des persönlichen Kletterkönnens im Vorstieg. Erlangung von Routine beim Standplatzbau und Legen von Zwischensicherungen.

Felsklettern
Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Ehrwald, Bus zur Talstation der Ehrwalder Almbahn

Das sagen Mitreisende
Maximilian W.
„Verdammt guter Kurs. Die Coburger Hütte bietet sehr nahe Zustiege zu verschiedenen Klettergärten und Klettertouren. Unser Bergführer ist voll auf uns eingegangen und wir haben das Kursprogramm total offen gestaltet und gemacht, worauf wir als Teilnehmer Lust und Interesse hatten. So sollte ein Fortgeschrittenen Kurs immer ablaufen!“
Alexej R.
„Ein sehr guter Kurs, um die Fertigkeiten in Mehrseillängen zu wiederholen und vertiefen. Tolle Auswahl an Routen in unmittelbarer Nähe der Coburger Hütte. Mit unserem Bergführer Kurt hatten wir einen sehr erfahrenen und unaufgeregten Kursleiter, der die Gruppe gut eingeschätzt und durch seine ruhige Art Vertrauen und Sicherheit vermittelt hat.“
Ernst H.
„Ein kompetenter Bergführer der seine Begeisterung für das Klettern an seine Schüler übertragen kann ! Eine sehr intensive und erlebnisreiche Woche.“
Wolfgang S.
„Unser Bergführer Karl Wieser hat das Programm wirklich sehr gut gestaltet.Aufbauend vom Kleinen zum Großen,vom Leichten zum Schwierigen - dabei stets die Gruppendynamik im Auge, nie war jemand überfordert.Ausbildungspunkte wurden zur Diskussion gestellt, und gemeinschaftlich beschlossen.Die Wahl der Klettertouren wurde gemeinsam besprochen.Das Team der Coburger Hütte hat einen guten Teil zum Gelingen der Woche - lies - zum tollen Gesamteindruck der Reise beigetragen.Das Kletterrevier ist wirklich vielseitig, und so verging eine ganze lehrreiche,eindrucksvolle Woche auf der Hütte wie im Flug.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner