Berglandschaft im Sonnenuntergang
Wanderungen mit festem Stützpunkt / Europa / Deutschland

Anspruchsvolle Wanderungen mit Blick auf die Zugspitze

Wanderungen für Bergsteiger mit Hotelunterkunft

  • Deutschland / Oberbayern / Werdenfels
  • Blick auf die Zugspitze, 2962 m
  • Blaues Land/  Zugspitzregion/ Naturschutzgebiet Murnauer Moos
  • Mögliche Gipfel: Heimgarten, Hohe Kiste, Fricken
  • Unterbringung im Hotel Alpenblick in Ohlstadt
     
Impressionen
Programm

Kulturliebhaber, Genießer von Bergpanoramen sowie ambitionierte Wanderer kommen hier voll auf Ihre Kosten. Das kleine Ohlstadt liegt am Fuße des 1790 m hohen Heimgartens und am Rand vom Naturschutzgebiet Murnauer Moos, somit zählt es zu den schönsten Gemeinden in Oberbayern. So viel Natur lädt zum Wandern ein. Die Berge liegen ja auch direkt vor der Haustür und in der näheren Umgebung im Werdenfelser Land.  Leicht zu Fuß, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi zu erreichen. Unsere Ziele, wie der Heimgarten, 1790 m, die Hohe Kiste bei Eschenlohe, 1922 m, und auch der Hohe Fricken bei Farchant, 1920 m, gehören zu den beliebtesten Aussichtsbergen in der Zugspitzregion. Untergebracht sind sie im Hotel Alpenblick 3***-Superior, einer Wohlfühloase in Ohlstadt. Nach den doch fordernden Wanderungen können Sie sich hier entspannen und die Träume ziehen lassen.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Begrüßung um 18 Uhr im Hotel Alpenblick in Ohlstadt

Eigene Anreise nach Ohlstadt. Programmbesprechung.

2. Tag: Die Hohe Kiste, 1922 m

Die Hohe Kiste, 1922m, sticht sofort durch ihren kastenförmigen Gipfelaufbau und dem große Kistenkar ins Auge. Der Weg führt von Eschenlohe über den Hahnbichlsteig ins Pustertal. Im oberen Bereich des Pustertals ist der Weg an wenigen Stellen ausgesetzt. Die Aussicht vom Gipfel ist sensationell. Von Eschenlohe zurück zum Hotel.

ca 1300hm
ca 1300hm
ca 8h
ca 17km
Technik
Kondition
3.Tag: Hoher Fricken, 1940 m

Mit dem Zug oder Taxi/ Auto nach Farchant oder Oberau. Von dort über den "Oberauer Steig" oder über die Kuhfluchtfälle zum Gipfel. Wir genießen die phantastische Aussicht in alle Richtungen. Der Abstieg erfolgt durch Latschen auf einem schmalen Wanderweg zur Esterbergalm (Einkehrmöglichkeit). Von hier geht es über eine Forststraße und Wanderwege zurück zum Ausgangspunkt nach Farchant. Rückfahrt zum Hotel.

ca 1280hm
ca 1280hm
ca 7h
ca 13km
Technik
Kondition
4. Tag: Brünstelkopf, 1813 m

Der Brünstelkopf liegt zwischen der Notkarspitze und dem Kramer. Auf dieser Seite der Gebirgskette gibt es keine Seilbahnen - sehr ruhig und naturverbunden. Der Gipfel bietet eine sehr schöne Aussicht! Erst geht es über Forststraßen bis man auf einen Waldpfad abbiegt. Der dann etwas steilere Pfad bringt uns bergauf zum "Herrentisch". Dies ist ein vorgelagerter Gipfel, bevor es über den Grat leicht zum eigentlichen Brünstelkopf geht. Abstieg: entweder wie Aufstieg oder über die Enningalm,1544 m (Einkehrmöglichkeit). Es gibt hier mehrere schöne Varianten. Rückfahrt zum Hotel.

ca 1110hm
ca 1110hm
ca 6-7h
Technik
Kondition
5. Tag: Heimgarten - der Ohlstädter Hausberg, 1790 m

Von der Haustür weg geht es heute auf den Heimgarten. Eine Rundwanderung von Ohlstadt über die Bärenfleckhütte zum Heimgarten, 1790m, und zurück über die Kaseralm (private Hütte) nach Ohlstadt.

Verabschiedung und Heimreise gegen 14 Uhr.

ca 1070hm
ca 1070hm
ca 5,5h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 4 Nächte im Doppelzimmer
  • Halbpension
  • geprüfter/e Bergwanderführer/in

Bei uns außerdem enthalten

Umfangreiches Versicherungspaket: Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Unterbringung

Frische Bergluft, glasklare Seen, bunte Wiesen und ein Alpenpanorama, das den Atem raubt. Inmitten dieser traumhaften Szenerie der oberbayerischen Zugspitzlandschaft befindet sich das Hotel Alpenblick. Als 3***-Superior-Hotel bietet Ihnen das Hotel Alpenblick mit seinem hohen Wohlfühlfaktor und der idyllischen Kulisse optimale Voraussetzungen für einen gelungenen Aufenthalt nach einer anspruchsvollen Wanderung.

Zusatzkosten

Mittagsverpflegung und Getränke
Trinkgelder

Transfers zu den Ausgangsorten mit dem eigenen PKW oder Zug/Bus

Anforderungen

Sehr gute Konditon für die angegebenen Gehzeiten. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Steile, ausgesetzte Wanderwege oder aber auch schmale Steige (keine Kletterstellen).

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Reiseverlängerung und Zusatzoptionen
DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Ohlstadt

Das sagen Mitreisende
Franz S.
„Die sehr steilen Anstiege aus dem Loisachtal sind durchaus anspruchsvoll und lohnenswert. Die ausgewählten Gipfel bieten eine schöne Aussicht.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner