Panorama Blick und Alpenpanorama in den Urner Alpen
Ski-Durchquerungen / Europa / Schweiz / Urner Alpen

Die Urner Alpen Haute Route

Einsamkeit und traumhafte Abfahrten!

  • Urner Alpen/Zentralschweiz
  • Von Realp nach Engelberg
  • Verbindung von drei Kantonen: Uri, Bern und Obwalden
  • Es ist nicht die klassische Skidurchquerung von Chamonix nach Zermatt aber ein Geheimtipp und fast genauso schön!
  • Atemberaubende Gletscherwelten und lange Abfahrten
  • Hier kann man die Einsamkeit noch spüren!
Impressionen
Programm

In den Urner Alpen gibt es eine Haute Route ohne überfüllte Hütten und Menschenmengen auf den Gipfeln. Stattdessen: atemberaubendes Gletscherpanorama und lange Abfahrten.  Die Tour beginnt in Realp mit dem Aufstieg zur Rotondohütte  und endet mit der Besteigung des Grassen, 2946 m, einer der schönsten Skigipfel der Zentralschweiz. Übernachtet wird auf gemütlichen Schweizer Hütte und einmal im Berghotel mit 1000 Himmelssternen über dem Sustenpass!

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt.

1. Tag: Rotondohütte

Treffpunkt um 11 Uhr in Realp, 1538 m. Aufstieg durch das Witenwasserental zur Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 1050hm
ca 4h
Technik
Kondition
2. Tag : Rotondohütte - Albert Heim Hütte

Der erste Skitourentag unserer Skidurchquerung führt uns von der Rotondohütte zur Albert-Heim-Hütte über das Leckipass zum Muttengletscher. Unser Ziel ist der Furkapass. Von hier fahren wir ab nach Tiefenbach. Jetzt sind es noch ca. 400 hm zur Albert-Heim-Hütte.

ca 1200hm
ca 1250hm
ca 6 -7h
ca 14km
Technik
Kondition
3. Tag : Albert-Heim-Hütte zur Chelenalphütte

Wir starten in Richtung Chelenalphütte, 2350 m. Von der Albert -Heim-Hütte fahren wir erst ein Stück mit den Skieren ab, bevor wir die Felle aufziehen und über ein breites Kar zur Winterlücke aufsteigen. Von hier auf dem Rücken entlang Richtung Lochberg, 3039 m. Je nach Verhältnissen wird das Gipfelcouloir mit Steigeisen und Pickel bewältigt. Kurz vor dem Gipfel gibt es noch eine kurze Blockkletterei. Nach einer ausgiebigen Rast beginnt die lange Abfahrt zum Göscheneralpsee, 1792 m. Die Felle müssen wieder aufgezogen werden und der letzte steile Anstieg für den heutigen Tag steht bevor. Ca 500 hm. Die gemütliche Hütte ist in Sicht.

ca 1280hm
ca 1450hm
ca 7h
ca 11km
Technik
Kondition
4. Tag : Sustenhorn, 3502 m - Alpin Center Sustenpass

Der nächste Tag beginnt. Heute steht die 4.Etappe an. Nach dem Frühstück ziehen wir auf die Skiern unsere Felle und es geht über das Sustenlimi, 3089 m, zum Highlight und schönstem Aussichtsgipfel, dem Sustenhorn mit einer Höhe von 3502 m. Von hier können wir die gesamten Westalpen mit Eiger, Mönch, Finsteraarhon, Titlis bis hin zum Matterhon bewundern. Die Abfahrt folgt zum Alpin Center Sustenpass über den Steigletscher und ist ebenfalls atemberaubend. Hier kann jeder nach Belieben seine Spuren ziehen. Das heutige Ziel ist erreicht. Übernachten werden wir im Berghotel.

ca 1140hm
ca 1640hm
ca 6h
ca 11km
Technik
Kondition
5. Tag : Alpin Center Sustenpass zur Sustlihütte

Der vorletzte Tag beginnt. Aufstieg vom Sustenpass, 1865 m, durch das Obertal zum Uratstock, 2911 m. An diesem Tag genießen wir die Gletscherlandschaft, die sich uns von der besten Seite zeigt, unfassbar schön. Es folgt eine lange Abfahrt hinunter in die Ebene von Chil Sustli. Nach einer kurzen Rast müssen wir noch einen Gegenanstieg bewältigen, bevor wir unser Tagesziel erreichen, die Sustlihütte. 

ca 900hm
ca 1400hm
ca 4 - 8h
Technik
Kondition
6. Tag : Sustlihütte - Grassens, 2946 m, - Abfahrt nach Engelberg

Der letzte Tag ist der schönste Tourentag. Von der Sustlihütte zum Stössenfirn und über den Sattel geht es zum Gipfel des Grassens, 2946 m, es soll der schönste Skigipfel in der Zentralschweiz sein, mit tollem Blick auf die Titlis Südwand. Bald ist die Skidurchquerung zu ende, allerdings haben wir noch eine lange Abfahrt vor uns. Es geht über Skihänge mit Mulden und Rinnen bergab, die für jeden Skifahrer ein absoluter Traum sind. Die Tour endet in Herrenrüti-Engelberg oder an der Talstation der Fürenalpbahn.  Von hier kann man entweder mit dem Zug nachhause fahren oder mit dem vorbestellten Taxi zurück nach Realp.

ca 730hm
ca 1900hm
ca 3h
ca 10km
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • Komplette Organisation und Reservierungen gem. Tagesprogramm

Bei uns außerdem enthalten

Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Unterbringung

Lager oder Mehrbettzimmer (je nach Verfügbarkeit) in gut bewirtschafteten Hütten/Berghotel. Teilweise mit Duschmöglichkeit gegen Gebühr. Keine oder nur teilweise EC- oder Kreditkartenzahlung auf den Hütten möglich. Handyempfang nur eingeschränkt möglich.

Zusatzkosten

Mittagesse und Getränke
Trinkgelder

Taxitransfer zurück nach Realp mit dem Shuttleservice pro Person ca 60,-- Euro, oder Bahnrückfahrt von Englberg zum Heimatbahnhof.

Halbpension/Übernachtung auf den Hütten/Berghotel zwischen 80,-- und 100,-- CHF

Die Zusatzkosen können variieren und dienen nur zur Orientierung!

Anforderungen

Skitourenerfahrung unbedingt erforderlich. Sie bewegen sich in hochalpinem, steilem Gelände. Skiaufstiege mit Harscheisen und teils am Seil. Sicheres Beherrschen der Steigeisentechnik.

Abfahrt: Sehr gute Skitechnik im Tiefschnee und bei jeder Schneeart sowie in steilem Gelände.

Nachweis einer Lawinenausbildung, z.B. TVSEC ORTOVOX SAFETY ACADEMY oder vergleichbar erworbene Kenntnisse über die Sektion oder andere Ausbildungen.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Realp (wir empfehlen die Bahnanreise nach Realp und Rückfahrt von Engelberg)

Parkplatz in Realp (gebührenpflichtig).

Premiumpartner
Ausrüstungspartner