Korsika: Insel der Gegensätze- von den Bergen ans Meer

Beschreibung

  • Facettenreiche Landschaften
  • Alpine Hochgebirgslandschaft 
  • lange Sandstrände und steile Felsklippen
  • Streckenwanderung mit 5 Wandertage
  • Spektakuläre Tagesetappen 
  • Komfortable charmante Hotels 
  • Wanderung mit Tagesrucksack
ab € 1.265,- pro Person

Programm

Wilde Gebirgslandschaften, bizarre Felsformationen und das blitzende türkisfarbene Wasser des Mittelmeers – Korsika ist wahrlich ein Paradies für alle Wander- und Naturliebhaber. Die gebirgige Insel wartet mit 117 Gipfeln über 2000 Metern auf, dazwischen immer wieder würzige Macchia und duftende Kiefernwälder. Um die 180 Kilometer lange Küste findet man wiederum malerische Buchten mit karibischen Traumstränden. So vereint die Insel sehr unterschiedliche Welten. Auf dieser facettenreichen Wanderroute von den Bergen zum Meer entdecken Sie die „Île de beauté“ - Insel der Schönheit- beginnend in der historischen Hauptstadt Corte, welche im Herzen der Insel liegt. Die Wanderung führt Sie durch atemberaubende Landschaften wie das Tal des Niolu, der Wald von Aïtone oder die Spelunca-Schlucht sowie durch traditionelle Bergdörfer, wie Evisa oder Ota. Höhepunkt dieser Wanderroute ist die tiefblaue Bucht von Porto und die bizarre Granitfelsenlandschaft der berühmten Calanche de Piana, die beide zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Die Unterbringung erfolgt in komfortablen 2 und 3 Sterne Hotels.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A] Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Anreise nach Korsika
Individuelle Anreise nach Bastia. Bei Flugbuchung über den DAV Summit Club Flughafen-Sammeltransfer zum Hotel in Corte (ca. 1 Stunde). Die historischen Hauptstadt Corte liegt im Herzen der Insel. Sie durchqueren den Norden der Insel und bekommen einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Wandertage, die Ihnen ein facettenreiches Programm bieten werden. Nach dem Check-In in Ihrem Hotel können Sie die Zeit nutzen, um durch die Gassen von Corte zu schlendern und das architektonische Zusammenspiel von Vergangenheit und Gegenwart auf sich wirken zu lassen: alte Steinhäuser und kleine Handwerksbetriebe zwischen der Zitadelle, dem Anthropologiemuseum und der Universität.
[–/–/A]

2. Tag: Seen Melo und Capitello
Nach dem Frühstück werden Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung gefahren (Dauer ca. 40 Minuten). Die Restonica-Schlucht ist ein Ort von erstaunlicher Naturschönheit. Genießen Sie das Ambiente des klaren smaragdgrünen Wassers des Wildbachs, der zahlreichen natürlichen Badegumpen, der dichten Pinienwälder sowie der hohen Berggipfel. Am Ende der Route erreichen Sie Grotelle, einen kleinen Weiler von restaurierten Schäfereien. Vom Parkplatz aus starten Sie Ihre Wanderung zum Gletschersee Melo und dem etwas weiter oben gelegenen Gletschersee Capitello – dem tiefsten See der Insel. Ein absolutes Muss unter den korsischen Wanderrouten! Im Anschluss an Ihre Wanderung werden Sie zurück nach Corte gefahren (Dauer ca. 40 Minuten).
Hm ↑560 ↓560 Gz 5 h [F/M/A]

3. Tag: Von Calacuccia zum Col de Vergio via Radule
Nach dem Frühstück werden Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung gefahren (Dauer ca. 1 Stunde). Sie wandern zu einem beeindruckenden Ort der korsischen Berge: dem See Lac de Nino, der Ihnen ein authentisches Gefühl von Freiheit vermittelt. Auf Höhe der Bocca â Reta genießen Sie eine wunderschöne Aussicht über das Bergmassiv des Cinto sowie die umliegenden Täler. Ebenfalls ein absolutes Muss unter den korsischen Wanderrouten! Sie erreichen Ihre heute Unterkunft auf 1400 m im Niolu-Tal,  Umgeben von den höchsten Gipfeln der Insel. 
Hm ↑900 ↓550 Gz 6 h [F/M/A]

4. Tag: Wald von Aïtone
Sie wandern über den GR20 zu den spektakulären Schäfereien Bergeries de Radule, welche an Granitwänden gebaut sind und in deren Nähe eine Reihe von wunderschönen Wasserfällen fließt. Danach folgt der Abstieg in den Wald von Aïtone, der den Übergang vom Hochgebirge zum Golf von Porto darstellt. Sie wandern entlang des Gebirgsbaches Aïtone und seinen Felsblöcken, die durch die Kraft des Wassers zu natürlichen und den wohl bekanntesten Badegumpen Korsikas geformt worden. Baden möglich. In Evisa erwartet Sie Ihre heutige Unterkunft, das charmante, familiegeführte Hotel Scopa Rossa. Hier genießen Sie die  korsischen Spezialitäten der Familienküche.
Hm ↑320 ↓880 Gz 5,5 h [F/M/A]

5. Tag: Gipfel Capu di Melu (1562 m)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung gefahren (Dauer ca. 10 Minuten). Sie wandern im Herzen des Aïtone-Waldes zum Gipfel Capu di Melu. Unterwegs können Sie die Bergeries d'Albia entdecken, die im Sommer noch in Betrieb sind. Vom Gipfel können Sie einen herrlichen Blick auf die Küste sowie auf die höchsten Gipfel des Nordens der Insel genießen: Monte Cinto und Paglia Orba! Anschließend wandern Sie zurück ins Dorf Evisa.
Hm ↑700 ↓1000 Gz 6 h [F/M/A]

6. Tag: Spelunca-Schlucht
Sie wandern auf einem ehemaligen Hirtenpfad im Herzen des roten Granit-Felsmassivs der Spelunca-Schlucht inmitten einer beeindruckenden Vegetation von Eukalyptus, Feigenkakteen und Agaven. Sie überqueren den Gebirgsbach über antike genuesische Brücken und besichtigen das malerisch gelegene Dorf Ota, bevor Sie anschließend die kleine Hafenstadt Porto an der traumhaften Nordwestküste erreichen. In Ihrer heutigen Unterkunft genießen Sie einen traumhaften Blick auf die spektakuläre Küste.  
Hm ↑200 ↓1000 Gz 5,5 h [F/M/A]

7. Tag:Gipfel Capu d’Orto (1294 m)
Nach dem Frühstück werden Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung gefahren (Dauer ca. 20 Minuten). Sie wandern im Herzen der Calanche de Piana, eine von Erosionen geformte, bizarre rote Granitfelsenlandschaft, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Entdecken Sie fantastische Tafoni-Felsen [durch Kernverwitterung durchlöcherter Stein] und genießen vom Gipfel des Capu d'Orto eine grandiose Fernsicht! Anschließend wandern Sie ins schöne Dörfchen Piana, von wo aus Sie zurück in Ihr Hotel in Porto gefahren werden (Dauer ca. 30 Minuten).
Hm ↑900 ↓900 Gz 6,5 h [F/M/A]

8. Tag: Au revoir, Corse!
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Bastia (ca. 2 Stunde 45 Minuten. Inklusive, wenn Sie die Reise mit Flug bei uns gebucht haben). Nach dem Frühstück können Sie je nach Abflugszeit den Tag entspannt am Strand von Porto verbringen oder für eine Bootstour  zum Naturreservat La Scandola nutzen, das zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört (Fakultativ:  40 € pro Person). Gerne unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für einen Verlängerungsaufenthalt in Porto. Lassen Sie die Wandertage entspannt and der Traumküste ausklingen.
[F/–/–]  

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Reiseleitung durch einen Deutsch sprechenden Bergführer
  • ab Hotel in Corte, bis Hotel in Porto  (Zielflughafen Bastia)
  • 5 x Hotel**, 2 x Hotel***, jeweils im DZ
  • Vollpension ( am ersten Tag nur Abendessen, am letzten Tag nur Frühstück)
  • Busfahrten laut Programm

Bei uns außerdem enthalten

  • Gepäcktransport 
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl:

8-14 Personen

Reisedokumente

Personalausweis oder Identitätskarte

Zusatzkosten:

Trinkgelder ca. € 50,–, Getränke. 

Eventuell Bootsfahrt am 8. Tag, € 40 pro Person. 

Unterbringung

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie

Corte

2Hotel de la Paix**

Col de Vergio

1Hotel Castel di Vergio**

Evisa

2Hotel Scopa Rossa**

Porto

2Hotel Kalliste***

Anforderungen

Voraussetzungen

Diese Wanderung ist für jeden geeignet, der in guter körperlicher Verfassung ist. Die Etappen verlaufen auf unterschiedlichem Gelände und können technische Schwierigkeiten aufweisen (Zuhilfenahme Ihrer Hände auf einigen Etappen erforderlich). Einige Tage können erhebliche Anstrengungen erfordern. Die täglichen Etappen dauern 5 bis 6 Std. mit durchschnittlichen Höhenunterschieden von 700 bis 900 Metern.

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeFRKOR
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Leistungsbeginn:

ab Hotel in Corte / bis Hotel in Porto

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein tagesaktuelles Angebot ab/bis gewünschtem Abflughafen. Preise variieren je nach Buchungszeitpunkt und Reisezeitraum.

Bei Flugbuchung über den DAV Summit Club sind die Flughafensammeltransfers im Zielgebiet am offiziellen An- und Abreisetag im Flugangebot enthalten.

Beispielflugpreis: Mit Lufthansa ab/bis München nach Bastia und zurück inklusive Flughafentransfers ab € 590,–.

Bitte beachten Sie: Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation der Flughafentransfers selbst verantwortlich.

Rail & Fly Bahnticket 2. Kl./ICE  innerhalb Deutschland € 80,–
(bitte bei Buchung angeben, nur in Verbindung mit Flugbuchung, keine nachträgliche Bestellung möglich)

NEU: Für Abflüge ab 01.01.2020 kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent, zum Projekt.“

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer-Zuschlag: € 315,– 

Termine Sa 13.06.2020 bis Sa 20.06.2020
ab 1.265,- €

Sa 05.09.2020 bis Sa 12.09.2020
ab 1.315,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Karin Sturm

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Karin Sturm
Telefon: 089/642 40 116Telefon: 089/642 40 116
E-Mail sendenE-Mail: sturm@dav-summit-club.de