Felsenformation in den Lechtaler Alpen
Sommer / Alpin-Kletterkurse / Kurzreisen im Sommer / Europa / Österreich / Lechtaler Alpen

FORTBILDUNGSKURS FELS ALPIN AUF DER HERMANN VON BARTH HÜTTE

Lechtaler Alpen!

  • Hermann von Barth Hütte, Lechtaler Alpen
  • sehr ruhige und gemütliche Hütte
  • Kletterkurs für Fortgeschrittene
  • Intensivschulung der Klettertechniken
  • Intensives Vorstiegstraining und Standplatzbau
  • Kurse unter der Woche - wenig los!
Impressionen
Programm

Die Hermann von Barth Hütte, 2131m, ist die höchst gelegen Schutzhütte der Allgäuer Alpen und ein komfortables Basislager mit fantastischen Klettermöglichkeiten. Die sehr nahe gelegene Wolfebnerspitzen mit zahlreichen Klettermöglichkeiten rund um die Hütte, sowie zwei eingerichtete Klettergärten in Hüttennähe, machen die Hütte zum idealen Standort für Kletterkurse für Fortgeschrittene. Routen unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade bis zu VI+ führen in gutem Felsen auf die vielen Spitzen und Zacken der Wolfebnerspitzen oder der umliegenden Gipfel. Ihr Bergführer schult mit Ihnen Kletter- und Sicherungstechniken, vom Standplatz einrichten, Legen von Zwischensicherungen bis zum Vorstieg, dazu Seilschaftshandling, Abseilen und Rückzugstechnik. Ganze vier  Tage voller "Kletterwissen" kombiniert mit  eine tollen Hütte - der sehr ruhig gelegenen Hermann von Barth Hütte.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg

1. Tag : Gemeinsamer Aufstieg zur Hermann von Barth Hütte, 2131m

Treffpunkt 9.00 Uhr in Elbigenalp, gemeinsame Taxi Fahrt, anschließend Aufstieg zur Hütte. Am Nachmittag Klettergarten:  Klettertechiken, Standplätze, Sicherungstechnik, Tourenplanung, Ausrüstungskunde und vieles mehr. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 500 Gz 1,5 hhm
ca 1,5 hh
Technik
Kondition
2. - 4. Tag : Kletterprogramm

Dies sind die Ausbildungsinhalte des Kletterkurses für Fortgeschrittene: Intensive Schulung und Anwendung der speziellen Klettertechniken. Standplatz einrichten, Sicherungsmethoden, Tipps und Tricks zur routinierten Verwendung mobiler Sicherungsmittel (Klemmkeile, Friends), Vorstiegstraining, Klettern klassischer Routen in der Seilschaft, Abseilen, behelfsmäßige Bergrettung, Rückzugstechnik. Zusätzlich: Vorbereitung und Taktik alpiner Klettertouren, Orientierung, Ausrüstungs- und Materialkunde, Sicherungstheorie, bergbezogene Wetterkunde und Verhalten in Notfallsituationen.


Verabschiedung gegen 16 Uhr.

ca 500hm
ca 500hm
ca 1h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Lager
  • Halbpension
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Sehr urige Hütte, traditionelles Essen mit zünftigen Speisen und Tiroler Gastlichkeit, musikalische Hüttenatmosphäre, perfekte sonnige Lage.

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

Taxikosten zur Hütte

Anforderungen

Absolvierung eines Aufbaukurses oder vergleichbare Kenntnisse, alpine Klettererfahrung im IV. - V. Schwierigkeitsgrad, gute Kenntnisse der Sicherungstechnik, sehr gute Kondition für Mehrseillängenrouten.
Ziel: Intensivierung des persönlichen Kletterkönnens im Vorstieg. Erlangung von Routine beim Standplatzbau und Legen von Zwischensicherungen.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Für diesen Kurs gibt es keine Leihausrüstung vom DAV Summit Club.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof Reutte. Weiter mit dem Öffentlichen Bus nach Warth Elbigenalp

Reutte in Tirol: B198 Richtung Lechtal/Warth (keine Vignette erforderlich)

Bregenz: B200 und B198 Richtung Warth/Elbigenalp

Reiseverlängerung und Zusatzoptionen

Sollten Sie früher anreisen, empfehlen wir Ihnen: Hotel Panorama *** oder Hotel Alpenrose ****, Pension/Hotel Post, Gästehaus Bellevue Diese Unterkünfte sind alle in der Nähe des Treffpunktes/Parkplatzes.

Premiumpartner
Ausrüstungspartner