Kulturwanderungen / Trekking-Reisen / Wander-Reisen / Europa / Irland

Connemara und Burren - Wandern in Irlands Westen

Connemara und Burren - Anspruchsvolle Bergwanderungen in Irlands wildem Westen

  • Tageswanderungen, 8 Tage
  • Unterkunft in Hotels und Guesthouses 
  • Start und Ende der Reise in der Hauptstadt Dublin
  • Die Karstlandschaft des Burren
  • Cliffs of Moher - Irlands bekannteste Steilklippen
  • Galway - buntes Städtchen mit lebendiger Pubkultur
  • Glencoaghan Horseshoe mit den "Twelve Bens" - Irlands schönste Bergtour
  • Alpine Umrundung von Lough Nadirkmore
  • Mweelrea, der "nackte Berg" oberhalb des Killary Fjords
  • Croagh Patrick - Wandern auf Irlands Heiligen Berg
  • Gipfelmöglichkeit, u. a.:
    - Croagh Patrick, 764 m
    - Bencorr, 711 m
    - Mweelrea, 814 m
Impressionen
Programm

Als „savage beauty“ – wilde Schönheit – bezeichnete der Schriftsteller Oscar Wilde Connemara im 19. Jahrhundert ebenso schwärmerisch wie treffend. Im Süden durch Heide- und Moorgebiete geprägt, dominiert im Norden der Gebirgszug der „Twelve Bens“ mit Höhen bis 729 Meter. Dazu die wilde Küste mit kleinen Fischerhäfen und traumhaft schönen Sandstränden – Naturliebhaber sind begeistert von der rauen Einsamkeit dieses Landstrichs. Wir wandern zunächst gemütlich entlang der über hundert Meter hohen Steilklippen der Cliffs of Moher, um anschließend die bizarren Kalksteinwüste des Burren zu erkunden. Vom bunten Kleinstädtchen Galway geht es dann hinein in die wilde Bergwelt Connemaras, wo wir neben dem anspruchsvollen Glencoaghan Horseshoe auch den Croagh Patrick, Irlands heiligen Berg, besteigen werden.

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. 
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  = Mittagessen;  A = Abendessen.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dublin

Individuelle Anreise nach Dublin und Zimmerbezug im zentralen gelegenen Hotel. Nutzen Sie je nach Ankunftszeit die Möglichkeit die Umgebung Ihres Hotels auf eigene Faust zu erkunden.

2. Tag: Bus-/Zugfahrt nach Galway

Beim gemeinsamen Frühstück lernen wir unseren Wanderführer und die anderen Teilnehmer kennen. Nach einer kurzen Besprechung des Programms für die kommenden Tage packen wir unser Gepäck und begeben uns zur nahen Bus-/Bahnstation. Nach ca. 3 Stunden Fahrt erreichen wir die Hafenstadt Galway an der Westküste. Die Kleinstadt bezaubert mit kleinen gewundenen Gassen in denen sich unzählige Geschäfte und Pubs finden. Nachdem wir unser Gepäck im Hotel deponiert haben bleibt Zeit für einen Rundgang.

ca 2h
3. Tag: Cliffs of Moher und Burren

Mit dem öffentllichen Bus verlassen wir Galway nach Süden und fahren ca. 2 Stunden zu den berühmten Steilklippen der Cliffs of Moher. Die Klippen brechen zwischen 120 bis zu 240 Meter steil zum Atlantischen Ozean hin ab und es verursacht einiges an Nervenkitzel über die Kante zu schielen. Im Anschluss wandern wir immer entlang der Steilküste auf dem Burren Way bis wir nach 2 Stunden das kleine Örtchen Doolin erreichen. Nach einer Stärkung kurzer Taxi- oder Bustransfer nach Fanore wo wir eine weitere Wanderung durch die bizzare Karstlandschaft des Burren unternehmen. Der Burren ist eine bizarre Landschaft mit alpiner bzw. arktischer Flora und ein archäologisch reiches Areal. Er beherbergt Klosterruinen und eine Vielzahl von Höhlen und heiligen Quellen. Der Eroberer Oliver Cromwell charakterisierte den Burren treffend: "Kein Baum, an dem man einen Mann aufhängen, kein Tümpel, worin man ihn ersäufen, keine Erde, in der man ihn verscharren könnte.". Über den Morroogh River und dann landeinwärts, immer an kleinen Steinmauern entlang. Steinmännchen markieren den Aufstieg von Black Head zum gut erhaltenen Steinkreis von Cathair Dhuin Irghius, eine von mehreren Hundert solch wehrhafter Rundbauten aus keltischer Zeit: typisch für den Burren. Dem letzten Aufstieg zum Gleninagh Mountain, 317 m folgt schließlich der Abstieg zurück nach Fanore wo wir uns bei einen Guiness stärken können bevor der Bus uns zurück nach Galway bringt.

ca 590hm
ca 590hm
ca 6h
4. Tag: Glencoaghan Horseshoe

Als Glencoaghan Horseshoe (Hufeisen) wird die schönste und anspruchsvollste Wanderung Irlands beschrieben. Gleich sechs der insgesamt zwölf Gipfel der "Twelve Bens" werden in einem "Rutsch" bewältigt. Ein eindrucksvolles Szenario. Mit etwas Glück sehen Sie wilde Pferde und die kräftigen Connemara-Ponys auf weitflächigen Weiden. Sumpfiges Torfland und kleine Felsrücken wechseln sich stetig ab. Nacheinander erklimmen und überschreiten Sie Derryclare, 677 m, Bencorr, 711 m, Bencollaghduff, 696 m, Benbreen, 697 m, Ben Gabhar, 664 m, und – zu guter Letzt – Benlettery, 577 m. Müde, aber auch voller Eindrücke, erreichen wir wieder die Straße wo unser Bus wartet und uns zurück nach Galway bringt.

ca 1590hm
ca 1590hm
ca 8-9h
5. Tag: Hoch über dem Lough Nadirkmore

Heute packen wir unsere Taschen und ziehen weiter in den Norden Connermaras. Der Bus bringt uns nach Killateeaun, einem kleinen Örtchen zu Füßen des Maumtrasna Mountain, des höchsten Punktes in den Partry Mountains. Nach der Eiszeit sind in der Gegend viele steilwandige Berge mit Karseen entstanden. Wir umrunden die Karseen Lough Nadirkmore und Lough Nambrackkeagh entlang der Abbruchkante des Maumtrasna Mountain. Da die Strecke unmarkiert und größtenteils weglos ist kann die Tour bei dichtem Nebel nicht begangen werden. Ihr Wanderführer stellt Ihnen dann schöne Alternativen vor. ZUrück im Tal bringt uns der Bus zu unserer neuen Unterkunft im Kleinstädtchen Westport.

ca 640hm
ca 640hm
ca 5h
6. Tag: Mweelrea, der "nackte Berg", 814 m

Mweelrea, der "nackte Berg", 814 m, in der südwestlichen Spitze der Grafschaft Mayo. Der Berg (irisch: Cnoc Maol Réidh) ist die höchste Erhebung der Westküste. Und die Aussicht auf Killary Harbour ist Faszination pur. Start am Doo Lough, zunächst auf rauem Fahrweg, dann – nach Querung eines Flüsschens – durch ein steilwandiges Schotterkar und über eine grasige Geländerippe bis zur flachen Gipfelabdachung des Ben Bury, 795 m. Abstieg in den Sattel zwischen Ben Bury und Mweelrea und Steilaufschwung nahe der Abbruchkante über dem blauäugigen Lough Lugaloughan zum Ziel. Sie genießen die fantastische Aussicht über weite Teile Connemaras.

ca 1210hm
ca 1210hm
ca 8h
7. Tag: Croagh Patrick und Zugfahrt nach Dublin

Zum Abschluss unserer Reise gehen wir auf "Wallfahrt" zum Croagh Patrick, dem "Heiligen Berg" Irlands. Der Cruach Phádraig (irisch) ist ein 764 Meter hoher Berg im County Mayo. Er hat auch den Beinamen "The Reek". Seit vielen hundert Jahren ist der Croagh Patrick Wallfahrtsstätte. 441 stieg der Patron Irlands auf diesen Berg, fastete dort 40 Tage lang und erbaute eine Kapelle. Der Legende nach warf er an einer Seite des Berges eine Glocke hinab und vertrieb damit alle Schlangen von der Insel. Nach kurzer Anfahrt in Richtung Norden wandern Sie vom Parkplatz aus zur weißen, hochaufragenden Statue des Nationalheiligen, die den Beginn des Pilgerwegs markiert, der durchaus steil und steinig ist. Durch ein Holzgatter im Angesicht des Lugnademon, ein Nachbargipfel des Croagh Patrick, gelangt man in einen weiten Sattel. Gläubige Pilger umschreiten sieben Mal betend zuerst einen kegelförmigen Steinhaufen bevor sie den gerölligen Steilaufschwung zum Gipfel in Angriff nehmen. Ganz oben fegt oft ein scharfer Wind über die kahle Blöße mit dem Heiligtum. Eingetupft in die azurblaue Clew-Bucht tief unter Ihnen schwimmen winzige, sandumkränzte Inselchen – ein Bild, das an sonnigen Tagen durchaus an die Südsee erinnert.
Zurück in Westport holen wir unser Gepäck vom Hotel und begeben uns zum nahen Bahnhof von Westport um in 3 Stunden Dublin zu erreichen.

ca 760hm
ca 760hm
ca 4h
8. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück endet unsere erlebnisreiche Wanderwoche durch Connemara. Individuelle Heimreise.

Änderungen des Reiseverlaufs aufgrund des Wetters oder unvorhergesehener Ereignisse bleiben dem Reiseleiter vorbehalten.

Sie wollen auch Irlands höchsten Berg besteigen? Dann kombinieren Sie die Reise mit unserem Wanderprogramm in Irlands milden Südwesten mit dem höchsten Berg das Landes: IRKER Hier klicken!

Unterkunftsänderungen vorbehalten!


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Deutsch sprechender Bergwanderführer
  • ab/bis Hotel Dublin
  • 7 x Hotel/Guesthouse, jeweils im DZ
  • 7 x Frühstück
  • Bus- und Bahnfahrten lt. Programm

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung
Ort Nächte Unterbringung Landeskategorie
Dublin 2 Hotel ***
Galway 3 Guesthouse/Hotel ***
Westport 2 Guesthouse/Hotel ***
 
Änderungen vorbehalten    
Zusatzkosten

Trinkgelder ca. € 50,–
Lunchpakete je ca. € 10,–
Abendessen im Pub je ca. € 15,–

Anforderungen

Anspruchsvolle Bergwanderungen in teilweise weglosem Gelände. Gesundheit, Trittsicherheit und sehr gute Kondition für Gehzeiten bis 9 h.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Reisedokumente

Personalausweis

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Leistungsbeginn/-ende: ab / bis Hotel Dublin

Gerne erstellen wir Ihnen nach Buchungsanfrage über unsere Website ein passendes Flugangebot zu tagesaktuellen Tarifen. Sollten sie mit den Konditionen des Flugangebots nicht Einverstanden sein, können Sie diese Buchungsanfrage kostenfrei stornieren.

Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent. Zum Projekt.

Anmeldeschluss 2 Monate vor Abreise; danach Buchung auf Anfrage möglich

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer: € 250,–

Premiumpartner
Ausrüstungspartner