Blick von Gran Canaria zum Teide auf Teneriffa
Wandern / Inselwanderungen / Tageswanderungen / Europa / Kanarische Inseln / Spanien

Wanderungen auf Gran Canaria - von Ost nach West

  • Leichte bis mittelschwere Bergwanderungen, 8 Tage
  • Ausgewählte Unterkünfte an drei Standorten
  • Üppig bewachsene Barrancos und herrlich duftende Kiefernwälde
  • Vielfältige Naturlandschaften und beeindruckende Vulkanlandschaft
  • Wilde Schönheit: Westküste
  • Gipfelmöglichkeit, u. a.:
    - Pico de las Nieves, 1949 m 
Impressionen
Programm

Kreisrund, gebirgig, besonders vielfältig und abwechslungsreich: Gran Canaria ist ein überschaubares Paradies für passionierte Wanderer. Die drittgrößte der Kanarischen Inseln wird gerne auch als „Miniaturkontinent“ bezeichnet, da die Landschaft so abwechslungsreich und vielfältig ist: Das Innere der Insel besteht aus sattgrünen, fruchtbaren Tälern und beeindruckendem, karstigem Bergland. Zahlreiche üppig bewachsene Barrancos und tiefe Schluchten durchziehen die Insel und bieten herrliche Wandermöglichkeiten. Zur Küste im Süden hin wird die Vegetation karger und schließlich beinahe wüstenartig mit den beeindruckenden Sanddünen am Strand von Maspalomas. Als Standort für unsere Wanderungen dienen uns drei angenehme Hotels. Unterwegs mit unserem kanarischen Wanderführer Manuel lernen wir die Insel auf ausgesuchten Wanderungen von einen „Insider“ kennen. Wir gehen durch herrlich duftende Kiefernbestände, besteigen den „Wolkenfels“ Roque Nublo und blicken in den tiefen Grund der Caldera de Tejeda. Atemberaubend ist das Panorama vom Pico de las Nieves, dem zweithöchsten Gipfel Gran Canarias, und beeindruckend die Schlucht Barranco de los Cernicalos. Erleben Sie Gran Canaria mit uns von seiner schönsten Seite!

Erläuterungen:  Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
[F/M/–] [F/–/A] [–/–/A]  Enthaltene Mahlzeiten:  F = Frühstück;  M = Mittagessen;  A = Abendessen.

 

1. Tag: Anreise nach Gran Canaria

Fluganreise nach Gran Canaria. Sofern Sie Flug und Transfer über den DAV Summit Club gebucht haben erfolgt ein Sammeltransfer zum Hotel Escuela Santa Brigida, 520 m nahe dem gleichnamigen Ort (25 km/25 min). Je nach Ankunftszeit kann noch der Botanische Garten in Santa Brigida besucht werden. Begrüßung durch Ihren Deutsch sprechende*n Bergwanderführer*in und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Barranco de los Cernícalos

Auf unserer ersten Wanderung durch die "Falkenschlucht" von Gran Canaria zeigt sich die Inselnatur von ihrer ursprünglichsten Seite. Der Bus bringt uns zunächst zum Ausgangspunkt, nahe dem Weiler La Brena. Die Wanderung führt uns entlang über die mit weißem Ginster, Wolfsmilchgewächsen und Nickendem Sauerklee bewachsenen Hänge zu einer Reihe von Wasserfällen. Sie sind ein weiterer Höhepunkt dieser Naturwelt, die von vielen Vögeln bewohnt wird, darunter Gebirgsstelzen, Kanarienvögel, Meisen, Distelfinken, Mönchsgrasmücken und natürlich auch den Falken. Wir folgen einem kleinen Bachlauf und erfrischen uns an den Wasserfällen. Zurück am Ausgangspunkt wartet schon der Bus auf uns. Sollte noch Zeit sein fahren wir nach Melenara an den Strand und können bei einem Kaffee die Seele baumeln lassen oder uns im Atlantik erfrischen. Transfer zurück ins Hotel und Zeit zum Entspannen bis zum Abendessen.

ca 240hm
ca 250hm
ca 3h
3. Tag: Durch das Ayacata Tal zum Roque Nublo

Während der Bus unser Gepäck zu unserem nächsten Hotel nach Tejeda bringt, steigen wir bereits in Ayacata, 1290 m aus. Gezackte Steilwände und versprengte Felsblöcke verleihen dem Ayacata Tal eine dramatische Note. Im Frühjahr erblühen Ginsterbüsche während sich im Winter das Tal in einem weißen Gewand präsentiert. Überall stehen die Mandelbäume in voller Blüte. Am Roque Nublo haben wir einen spektakulären Blick ins Tejeda Tal und zur Nachbarinsel Teneriffa. Nach einem Fotostopp gehen wir weiter zu unserem heutigen charmanten Hotel in Tejeda. Mit viel Glück erleben wir von den Aussichtsterrassen im Ort einen spektakulären Sonnenuntergang.

ca 700hm
ca 380hm
ca 4h
4. Tag: Pico de las Nieves

Nach dem Frühstück Transfer nach La Culata, 1240 m. Gleichmässig ansteigend beginnen wir unsere heutige Wanderung. Vorbei am Roque Nublo laufen wir durch lichten Pinienwald und erreichen wir nach ca. 3 hr das markante Felstor Ventana del Nublo, 1691 m. Weiter aufsteigend gelangen wir zum höchsten Gipfel der Insel, dem Pico de las Nieves, 1949 m. Den tatsächlich höchsten Punkt Gran Canarias bildet die nahe stehende Felsnadel des Morro de la Agujereada, 1956 m. 
Über Llanos del Pez wandern wir leicht absteigend entlang der Caldera de Tejeda mit spektakulären Ausblicken bis zum Parador de Cruz de Tejeda. Wir gönnen uns eine Erfrischung und genießen den Ausblick. Mit dem Bus gelangen wir in ca. 15 min zurück zu unserem Hotel.

ca 1020hm
ca 730hm
ca 7h
5. Tag: Von Artenara ans Meer nach Agaete

Unsere heutige Streckenwanderung startet im schönen Ort Artenara, welcher der höchstgelegenste Ort der Insel ist. Wir wandern zuerst durch die meist trockenen Kiefernwälder westlich von Artenara, vorbei an den Stauseen im oberen Agaete Tal, nach el Hornillo. Der kleine Ort ist besonders interessant durch seine Höhlenwohnungen, die wie Bienenwaben in die Felswände gebaut wurden. Teilweise sind die Höhlen noch bewohnt und die Einwohner halten Ziegen und Schafe, aus denen der Käse gemacht wird. Nach einer kleinen Einkehr geht es auf einem alten Königsweg hinunter in die Kulturlandschaft, mit tropischen Früchten, Wein und Kaffee, ins Tal von Agaete und zu unserem Hotel Puerto de las Nieves.  

ca 300hm
ca 1250hm
ca 8h
ca 20km
6. Tag: Ein freier Tag in Agaete

Genießen Sie Ihren freien Tag und besuchen die Naturschwimmbecken in Agaete. Hier an der Westküste der Insel werden Sie die wilde Kraft des Atlantik spüren. Im historischen Ortskern können Sie durch weiß getünschte Häuserfassaden bummeln und sich mittags einen frisch zubereiteten Fisch am Hafen servieren lassen.
Gerne unternimmt Ihr Bergwanderführer auch eine kleine Wanderung entlang der Steilküste. Bei schlechtem Wetter besteht zudem die Möglichkeit mit dem Linienbus in die Hauptstadt Las Palmas zu fahren.

7. Tag: Arucas und der Barranco de Azuaje

Da auf Gran Canaria in früheren Zeiten viel Zuckerrohr angebaut wurde gab es auch eine beachtliche Rumproduktion. Die bekannteste Fabrik die auch heute noch Rum herstellt ist die „Destilerias Ron Arehucas“. Nach einem kurzen Transfer (ca. 30 min) nach Arucas besichtigen wir als erstes diese Rumfabrik. Bei einem Besuch mit angeschlossenem Museum "Museo de Ron" können wir uns über die Produktion und Lagerung informieren. 
Das Bild von Arucas wird von der riesigen neugotischen Gemeindekirche San Juan Bautista geprägt. Der Ort weist einige interessante historische Gebäude auf, von denen die meisten die Bauweise des 19. Jahrhunderts repräsentieren. Die majestätische Kirche aus Lavastein, die fälschlicherweise auch Kathedrale von Arucas genannt wird, besitzt einen 60 m hohen Turm, welcher der höchste Kirchturm des Archipels ist. Bei einem Bummel lassen wir das denkmalgeschützte Stadtzentrum auf uns wirken.
Von Firgas steigen wir hinab in den Barranco de Azuaje. Er ist ein Teil vom Naturpark Doramas Parque rural de Doramas. Das Naturschutzgebiet Barranco de Azuaje bietet einen einzigartigen Lebensraum für eine vielfältige Flora und Fauna. Wir wanderm durch das grüne, vegetationsreiche Tal hinab, immer am kleinen Bach entlang. Dabei müssen wir diesen immer wieder queren. Abschließend geht es wieder aufwärts nach Moya, wo unser Bus schon auf uns wartet.

ca 300hm
ca 330hm
ca 5h
ca 8km
8. Tag: Heimreise von Gran Canaria

Transfer, bei Flugbuchung über den DAV Summit Club inklusive, zum Flughafen Gran Canaria und Heimreise nach Deutschland.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Deutsch sprechende*r Bergwanderführer*in
  • 5 x Hotel****, 2 x Hotel*** im DZ 
  • Halbpension (3 Abendessen im Restaurant)
  • Transfers und Besichtigungen lt. Programm

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Zusatzkosten

Trinkgelder ca. € 30,–

Anforderungen

Technisch leichte bis teilweise anspruchsvolle Bergwanderungen mit Gehzeiten von bis zu 8 Stunden und bis zu 1020 Höhenmeter. Während der Wanderwoche erleben Sie die Vielfalt Gran Canarias. Mehrheitlich starten die Wanderungen in der Nähe unserer Unterkünfte, so dass wir lange Transferfahrten vermeiden. 

Gran Canaria von Ost nach West: Schluchten, Bergland und Steilküste
Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Reisedokumente

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland:
Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit dem Personalausweis oder dem Reisepass möglich.

Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Leistungsbeginn/-ende: ab Hotel in Santa Brigida/bis Hotel in Agaete

Gerne erstellen wir Ihnen nach Buchungsanfrage über unsere Website ein passendes Flugangebot zu tagesaktuellen Tarifen. Sollten sie mit den Konditionen des Flugangebots nicht Einverstanden sein, können Sie diese Buchungsanfrage kostenfrei stornieren.

Hotel- und Flughafentransfers im Zielgebiet am offiziellen An- und Rückreisetag

  • Bei Flugbuchung über den DAV Summit Club im Preis enthalten.
  • Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation selbst verantwortlich.


Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent, zum Projekt.

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer: € 195,–

Das sagen Mitreisende
Albin B.
„Super Wetter, super Gruppe und bester Reiseführer. Gran Canaria als grüne und höchst abwechslungsreiche Insel kennen zu lernen, sollte man nicht versäumt haben. Sehr gut war, dass es auch an drei Tagen die Möglichkeit gab, nach der Wanderung in den Bergen noch im Meer zu baden!“
Erika K.
„José war sehr kompetent und hat auch auf unsere Wünsche Rücksicht genommen. Er reagierte sehr flexibel auf die Wetterbedingungen.“
Ingeborg B.
„Die Wanderwoche war grandios. Es hat alles gepasst: ein exzellenter Wanderführer, der uns Land und Leute und die einmalige Fauna näher gebracht hat, wir haben wunderschöne, beeindruckende und sehr abwechslungsreiche Wanderungen unternommen, Hotelunterkunft war gut und sogar das Wetter war ideal. Sogar nach 6 Wochen denke ich gerne an die erlebnisreiche Woche zurück.“
Claudia S.
„Die Wanderungen waren gut ausgesucht und vermittelten einen hervoragenden Einblick in die vielfätigen Landschaften und Vegetationsbereiche der Insel. Unser Reiseleiter Manuel Padilla beantwortete alle Fragen wirtschaftlicher, kultureller und botanischer Art. Zudem kam er mit viel Geschick den leider sehr unterschiedlichen Leistungsniveaus der Teilnehmer entgegen. “
Josef B.
„Sehr schöne Wanderreise. Der Bergführer Herr Manuell Padilla war sehr zuvorkommend und hat die Wanderungen hervorragend organisiert. Herr Padilla besitzt sehr gute Kenntnisse über die Insel und die heimische Fauna und Flora.“
Georges H.
„Die Reise hat uns ausgesprochen gut gefallen. Herr Manuel PADILLA, ist ein sehr kompetenter inselerfahrener Reiselieter. Er hat uns sehr viel über Land und Leute, so wie über die Pflanzenwelt auf Gran Canaria beigebracht. Bei kleinen Problemen persönlicher Art, war Herr PADILLA immer sehr entgegenkommend und rücksichtvoll und hat immer versucht, und es auch geschaft, es jedem gerecht zu machen. “
Premiumpartner
Ausrüstungspartner