Wanderer in den Schlierseer Bergen
Alpine Basiskurse / Kurzreisen im Sommer / Bergwandern / Wanderungen von Hütte zu Hütte / Europa / Deutschland

Alpen erleben im Einklang mit der Natur

  • Richtiges Verhalten im Gebirge aus bergsteigerischer und ökologischer Sicht
  • Spitzinggebiet, Bayern
  • Eine Ko-produktion des DAV Summit Club und des WWF Deutschland
  • Kurztermin mit 2 Hüttenübernachtungen
  • Wertvolle Tipps und Tricks von Ihrem/Ihrer Bergwanderführer*in
  • Gipfelmöglichkeit: Rotwand, 1884 m

Weitere Programme mit dem WWF: 

KSWWF  Alpine Lebensräume entdecken - Fels als Habitat für Spezialisten

HHWWF Alpine Wildflüsse - einzigartige Ökosysteme 

HWWWF Gletscher: Zeitzeugen des Klimawandels

Impressionen
Programm

Wandern im Gebirge ist in aller Munde, Wandern ist IN! Auf Wanderungen im Gebirge bewegen wir uns aber auch in einer sensiblen, schützenswerten Umgebung. In Kooperation mit dem WWF bietet der DAV-Summit-Club eine Reise an, die Ihnen die Schönheit und Sensibilität der Alpen näher bringt. Der WWF liefert einen wichtigen Input zum umweltgerechten Verhalten in der Natur. Er macht bewußt, was es hier zu sehen, riechen und hören gibt und sensibilisiert für das Ökosystem Alpen mit allen seinen Facetten. Ihr*e Bergwanderführer*in ist für Sie da! Gibt wichtige Tipps, beantwortet Ihre Fragen und hilft, wenn es an der einen oder anderen Stelle zwickt, so dass Sie die drei Tage in der Natur genießen können.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg

1. Tag: Anreise zur Albert-Link-Hütte und Eingehtour

Treffpunkt um 13 Uhr in Spitzingsee. Kurzer gemeinsame Wanderung zur Albert-Link-Hütte. Die Vorstellung des Programms und eine erste kleine Wanderung im Anschluss geben Ihnen Gelegenheit sich zu akklimatisieren und das Gebiet kennenzulernen. Erste Schulungseinheiten wie Orientierung im Gelände, Gehtechnik und Trittschulung sind ebenfalls Bestandteil des ersten Tages.

ca 300hm
ca 300hm
ca 2h
2. Tag: Rotwandhaus und Rotwand, 1884 m

Gemeinsames Rucksackpacken, detaillierte Besprechung des Tagesablaufs und Aufstieg zum Rotwandhaus. Optional kann vom Rotwandhaus noch der Gipfel der Rotwand bestiegen werden. Bei entsprechender Witterung großartige Aussicht über das Spitzinggebiet, das Voralpenland und den Alpenhauptkamm.

ca 700hm
ca 900hm
ca 4-5h
3. Tag: Überschreitung des Lämpersbergs zum Taubenstein - Abstieg

Über einen wunderschönen Höhenweg mit bester Aussicht bis zum Taubenstein, von hier geht es auf gemütlichen Wegen zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Unterwegs ist genug Zeit zur Trittschulung, persönlichen Tipps und einer individuellen Beratung für Ihre nächsten Bergabenteuer. Verabschiedung am frühen Nachmittag, ca. 14 Uhr.

ca 700hm
ca 3-4h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 2 x Hütte
  • Halbpension
  • Geprüfte*r Bergwanderführer*in mit Zusatzschulung durch den WWF Deutschland

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Albert-Link-Hütte: Waschräume/WC Damen/Herren, Münzduschen; Eigene Herstellung und Verkauf von Holzofenbrot, geräuchertem Käse und Speck;

Rotwandhaus: Waschräume/WC, Dusche,  DAV Qualitätssiegel "So schmecken die Berge“ und Umweltgütesiegel des DAV

Anforderungen

Allgemeine Sportlichkeit, Ausdauer für die ausgeschriebenen Gehzeiten

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
Bei dieser Reise kann leider kein Bonus gewährt werden.
Anreiseart

Bayerische Oberlandbahn (BOB) ab München bis Fischhausen-Neuhaus

Bus 9562 ab Fischhausen-Neuhaus zum Spitzingsee (Haltestelle Spitzingsee - Kirche), Fahrtdauer ca. 15 Minuten

Das sagen Mitreisende
Ulrich M.
„Mit der Reise wurden unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Die Unterkünfte und Hütten waren sauber, und die Hüttenwirtinnen und Beschäftigte waren sehr freundlich und haben unsere Wünsche so gut wie möglich umgesetzt. Wir ernähren uns seit vier Jahr vegan und würden uns proaktiv mehr vegane Essensangebote auf den Hütten wünschen. Alle waren diesbezüglich sehr bemüht, manche haben gezaubert, aber da ist generell noch Luft nach oben. Wir hatten in kleiner Runde von 8 (+C.) TN genügend Zeit und Muse, uns kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen. Ein großer Dank geht an Daniel, unseren Berg- und Wildnessführer, der uns viel Raum ließ, unsere Fragen zu beantworten, aber auch eigene Ansichten und Erfahrungen mitzuteilen. Daniel hat mit einem feinen Gespür für die Gruppe, alle integriert und abgeholt, wo wir mit unseren Fähigkeiten und Bedürfnissen standen. Er hat uns interessante Aspekte von Pflanzen und Heilkräutern nähergebracht und man merkt, dass er mit Haut und Haar lebt, was er vertritt. Nicht zu vergessen sein verschmitzter Humor, wo man genau hinhören muss. "Ihr seid die beste Gruppe, ever! als Beispiel für eines der drei Bergsteigerlügen. Wir würden jederzeit wieder mit ihm eine Reise unternehmen - egal wohin :-))). Trotz einer längeren Regenphase unterwegs zur Rotwandhütte haben wir die Touren sehr genossen, gerade auch der Sonnenaufgang auf der Rotwand war ein Erlebnis. Wir können die Tour rundum empfehlen, gerade auch wenn man nicht auf Leistung und Höher-Weiter-Schneller eingestellt ist, sondern mit und in der Natur sein möchte. Vielen Dank an alle TNi:nnen, Daniel und Christina.“
Jennifer d.
„Ich wohne in einem relativ flachen Gebiet und dies war meine erste Berg- und Hüttenwanderung.  Die Tour war ambitionierter als erwartet, aber trotzdem sehr gut zu bewältigen. Ich habe mich gleich in der Gruppe aufgehoben gefühlt, dies ist auch unserem Wanderführer Daniel Lemke zu verdanken, der uns innerhalb kurzer Zeit zu einer tollen Gruppe zusammengeschweißt hat. Ich danke ihm für seine interessanten Erklärungen und der Achtsamkeit, die er uns entgegenbrachte. Es war ein unvergleichliches Wochenende und ich freue mich auf weitere Touren.“
Stefan S.
„Ich war sehr beeindruckt vom Wandergebiet und der Qualität der Hütten. Die Hüttenbetreiber war super hilfsbereit und geduldig bei Sonderwünschen. Der Bergführer Daniel war unglaublich bemüht, Wissen zu vermittelt und hatte immer einen Scherz für die Gruppe parat. Ein richtig tolles Wochenende!“
.
„Diese Reise war ein persönliches Highlight für mich. Zu der recht homogenen und angenehm überschaubaren Gruppe mit sechs Teilnehmern, war Daniel als Bergführer zu haben eine bereichernde Erfahrung. Er gab uns allen ausreichend Zeit, die Flora und Fauna der Region zu entdecken, beantwortete jede Frage nach bestem Wissen, und ließ den Gruppenteilnehmern einiges an Freiheit, was der Stärkung des Kontakts zwischen den Teilnehmern zu Gute kam, wobei er doch immer alle im Blick hatte. Und ganz besonders toll war, dass Daniel spontane Ideen aus der Gruppe miteingebaut hat wie z.B. einen Sonnenaufgang auf der Rotwand zu erleben und danach die Zeit bis zum Frühstück für einen kurzen Ausflug auf die Auerspitz zu nutzen für all diejenigen, die darauf Lust hatten. Danke!“
Thomas S.
„Eine sehr angenehme, ruhige Wanderreise mit guter Wissensvermittlung zur Flora & Fauna in den Alpen. Gut für Wandereinsteiger geeignet.“
Peter M.
„Wir hatten drei tolle Tage in den Bergen mit sehr abwechslungsreicher Landschaft. Daniel Lemke ist ein in jeder Hinsicht klasse Wanderführer! Einerseits informierte er uns über viele wichtige Themen und Aspekte für Bergtouren und achtete auf jeden von uns, anderseits war durch seine humorvolle Art stets eine gute Stimmung in der Gruppe. Wir sind dankbar für die Tour und kommen wieder.“
.
„Es war für mich ein sehr ambitioniertes Wochenende. Die Wanderung war vom Wanderführer gutgeplant und durchgeführt. Er ging auch auf alle Bedürfnisse der Gruppe ein und hat viel Rücksicht auf die nicht so trainierten TN genommen. Trotzdem die Wanderung für mich teilweise anstrengend war, hat es sich gelohnt.“
Franziska B.
„Hallo, es war meine erste Hütten-Alpenwanderung. Ich komme aus der Nähe von Flensburg und war von der Tour schwer begeistert. Auch für mich Flachlandtiroler ohne jegliche Bergerfahrung war die Tour gut zu schaffen. Ich hatte mir Abenteuer und etwas herausfordernde Wege gewünscht. Und ich habe beides bekommen. Es wurde im Bergsee gebadet und im Fluss die Füße abgekühlt. Unser Wanderführer Daniel hat uns super geführt und auf uns geachtet. Fragen beantwortet, Hilfestellungen gegeben, tolle Gespräche geführt. Wir waren ein super Team und hatten viel Spaß. Viele Dank für das tolle Erlebnis ????“
.
„Ich komme aus Schleswig-Holstein und habe so eine Hüttenwanderung zum ersten Mal gemacht und war begeistert. Wir sind am Samstag 9,6 km bei ca. 900 Höhenmetern gewandert und das war machbar. Am Sonntag ging es wieder zurück ins Tal (7,5 km bei 247 Höhenmetern) und das war dann am 3. Tag anstrengend für mich aber machbar. Wir hatten eine ganz tolle Gruppe von 10 Leuten und einen sehr herzlichen, erfahrenen und humorvollen Bergführer, der sehr auf die Gruppe geachtet hat und uns die Natur Nahe gebracht hat, so dass wir sogar Gämsen und ein Murmeltier gesehen haben.“
.
„Sehr schöne Wanderung, nicht zu anstrengend, dennoch Gipfelerlebnis. Herzliche Betreuung durch Wanderführer Daniel Lemke. Für Sportliche eine mit leichten Anstrengungen zu bewältigende, angenehme Auszeit aus dem Alltag.“
Carolin E.
„Es war eine wunderbare Wanderung. Daniel ist der perfekte Führer. Man spürte seine Liebe zur Natur und dass ihm das Wandern viel Spaß macht. Er war jederzeit für uns da und stand mit Rat und Tat zur Seite. Er war immer achtsam und hat sich gekümmert, dass alles reibungslos läuft und es uns gut geht. Ich habe viele nützliche Informationen von ihm bekommen. Ich freue mich schon auf eine neue Tour mit ihm. Ganz lieben Dank für diese schönen Tage.“
Ivonne F.
„Dank des kompetenten und jederzeit um das Wohl der Gruppe bemühten Guides ein rundum gelungenes Erlebnis.“
Roland B.
„Ich habe die Bergwanderung sehr genossen. der Bergführer Daniel ist individuell auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppenmitglieder eingegangen. Ich konnte dadurch Sicherheit gewinnen weitere Bergtouren auch in höheren Regionen anzu gehen. Es hat sehr viel Spass gemacht in der Gruppe. Die Erläuterung zu Pflanzen und Tieren waren lehrreich und ich werde in Zukunft stärker auf das was neben den Wegen liegt achten.“
Henning H.
„Die Tour mit Daniel und den anderen Teilnehmern war sehr schön. Durch das tolle Wetter und die „coronabedingte Leere“ wurde das Erlebnis sicherlich noch unvergesslicher.“
Diana W.
„Hatte es das erste Mal gemacht und hab es sehr positiv erlebt, hatten natürlich auch tolles Wetter, einen klasse sehr netten Bergführer und eine nette Gruppe“
Nicole R.
„War ein richtig, toller Ausflug. Genau so, wie wir ihn uns vorgestellt haben.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner