Sonnenstrahlen scheinen durch verschneite Brenta-Dolomiten
Genuss-Touren im Winter / Schneeschuhtouren / Europa / Italien / Ortler Gruppe

Genuss-Schneeschuhtouren im sonnigen Trentino zwischen Ortler und Brenta

  • Trentino, Val di Sole, Cogolo di Peio
  • Aussichtsreiche Rundtouren über dem Val di Sole
  • Bequeme Bustransfers ab Hotel
  • Romantisches Drei-Sterne-Superior-Hotel Chalet Alpenrose
  • Wein- und Bauernkäse/-Degustation
  • Silvester in den Bergen
Impressionen
Programm

Schneeschuhwandern im südlichen Trentino ist ein landschaftliches und kulinarisches Erlebnis. Unsere Genusswanderungen führen Sie zu den schönsten Aussichtspunkten im Val di Peio und im Val di Sole. Die hochalpine Landschaft zwischen Ortlergruppe, Adamello und Brenta wird Sie zum Staunen bringen. Die Gehzeiten liegen bei dreieinhalb bis viereinhalb Stunden. Für kurze Bustransfers steht der Hotelbus bereit. Das Hotel-Chalet Alpenrose ist ein Drei-Sterne-Superior-Haus, das von der Besitzerfamilie liebevoll bewirtschaftet wird. Für die Kulinarik sorgt der Chef persönlich, natürlich auf italienische Art! 

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Begrüßung um 18 Uhr mit einem Glas Trento Doc im Hotel Chalet Alpenrose in Cogolo di Peio

Genussvolles Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag: Panoramaweg auf den Spuren des Bären

Vom Bergdorf Ossana, 1003 m, wandern wir hinauf ins Val Piana, 1300 m. Zuerst steil, dann in angenehmer Steigung in das flache Hochtal mit dem dominanten Monte Giner, 2955 m. Ein romantischer Waldweg führt zum wunderschön gelegenen Lago dei Caprioli, 1270 m. Auf diesem Weg erwarten Sie eigenartig geformte Bäume und kleine aus Holz geschnitzte Zwerge. Rückfahrt von Pellizzano. Die Dorfbar bietet den Gästen ein Glas Teroldego oder Cappuccino.

ca 350hm
ca 350hm
ca 3h
3. Tag: Malga Pozze, 2237 m

Kurze Fahrt nach Ortisè, 1500 m, im Val di Sole. Nach einem Waldgürtel erreichen Sie die sonnigen Südhänge mit der Pozze-Alm. Die freien  Hänge und der herrliche Blick auf die Brentagruppe laden zum Rasten ein.

ca 750hm
ca 750hm
ca 4h
4. Tag: Von der Urquelle des Peio-Wassers zur Bio Alm

Beginnend bei der Urquelle des Peio-Wassers, 1686 m, führt diese Tour hinauf zum Pian Palù See, der umrahmt ist von den Gipfeln der Punta San Matteo und der Corno dei Tre Signori. Weiter ziehen wir unsere Schneeschuhspuren hinauf zur Malga Giumella, 1846 m. Ein perfekter Platz, um ein kurzes Sonnenbad zu nehmen, bevor wir durch den jahrhundertealten Lärchenwald den Abstieg zur Malga Fratasecca, 1520 m, antreten. Hier können wir typischen Speck und Casolèt-Käse genießen.

ca 300hm
ca 300hm
ca 4,5h
5. Tag: Malga Verdignana, 2076 m

Ab Hotel wandern wir zuerst auf einer Forststraße und dann durch dichten Hochwald hinauf zur Malga Verdignana. Der Ausblick auf die hohen Dreitausender wie Cevedale, Palon de la Mare und Monte Vioz beeindruckt.

ca 800hm
ca 800hm
ca 4h
6. Tag: Unter der Cima Presanella, 3558 m

Start ist in Vermiglio, 1189 m, im gleichnamigen Tal. Entlang des Baches Vermigliano wandern wir vorbei an der Baita Vèlon, 1381 m, zur Pecè-Alm, 1503 m. Durch ein sonniges Tal führt der Abstieg, mit Blick auf die Nordwand der Cima Presanella, zum Biohof Maso Celesta. Hier erfahren wir, wie Käse hergestellt wird, und können natürlich auch eine Kostprobe nehmen. Rückfahrt ins Hotel.

ca 300hm
ca 300hm
ca 3h
7. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

Mit kleinem Abschiedsgeschenk: "Martina's Bio Kräuter Salz".


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 6 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Halbpension, Tourentee, Tourenbrot, Nachmittagsbuffet
  • Bustransfers im Rahmen des Programms
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke, LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Das Chalet Alpenrose ist ein ungewöhnliches Haus. Außen Bergbauernhof, innen gepflegte Gemütlichkeit. Das Drei-Sterne-Superior-Hotel wurde mit viel Liebe zum Detail renoviert. Es verfügt über zehn individuell eingerichtete Zimmer mit Dusche/WC, Sat-TV, Haarfön und Safe. Wellness: Der Saunabereich befindet sich im Bio Natur Hotel (wenige Schritte von der Alpenrose entfernt). Bademantel und Wellnesstasche leihweise. Verpflegung: Reichhaltiges Bergsteiger-Frühstücksbuffet mit Vitalecke, frischen Fruchtsäften und Bauern-Bio-Produkten aus der Region. Nachmittags gibt es eine leckere Detox-Jause. Ein genussvolles Abendessen mit regionalen und italienischen Speisen wird von Chef Tiziano persönlich zubereitet.

Anforderungen

Das Schneeschuhgehen lernen Sie unterwegs. Gute Kondition für die Gehzeiten.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Kostenfreie Parkplätze am Hotel vorhanden

Bahnhof: Trient/Trento;
von hier Übergang zur Stazione di Trento-Malè (Via Dogana) und mit der Schmalspurbahn über Malè bis Mezzana. Bitte planen Sie zum Umstieg etwas Zeit ein, da es sich um zwei verschiedene jedoch miteinander verbundene Bahnhöfe handelt. Die Fahrzeit beträgt knapp 2 Stunden.

Eine Abholung in Mezzana ist bei einer Ankunft mit der Bahn um 15:37 Uhr möglich. Bitte rufen Sie einen Tag vorher im Hotel an. Hier wird auch deutsch gesprochen.
Bei früherer oder späterer Ankunft ist ein Shuttle mit dem Hotelbus nicht möglich. Bitte rufen Sie in diesem Fall ein Taxi.

Um kostenfrei von Trento nach Mezzana mit der Bahn zu fahren, benötigen Sie einen QR-Code der „Trentino Guest Card“, der Ihnen am Tag der Anreise vom Hotel auf Ihr Handy gespielt wird. Dazu müssen Sie dem Hotel Ihren Namen, Ihren Wohnort und Ihre Handy-Nr. mitteilen. Falls Sie davon Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte ca. 14 Tage vor Anreise an das Hotel Alpenrose.

Das sagen Mitreisende
Josef S.
„Sehr gut gewählte Wanderalternativen als Ersatz zum nicht vorhandenen Schnee. Vielleicht haben wir das nächste mal mehr Glück die Schneeschuhe anziehen zu können.“
Christine K.
„Ich habe mich rundherum wohl und gut betreut gefühlt. Da der Bergführer aus der Region kam, kannte er sich supergut aus, hatte immer eine Plan B, falls das Wetter nicht mitspielen wollte, hat uns viel erklärt und gezeigt auch über die Region. Ich denke, es macht durchaus Sinn hier Bergführer aus dem Umkreis zu nehmen. Für uns war es jedenfalls super!“
Marion J.
„Aufgrund der super Bedingungen (40-50cm Neuschnee in der ersten Nacht), dem kompetenten Bergführer und der urig gemütlichen Unterkunft war es eine rundum gelungene Woche.“
Ingrid H.
„Als Einsteiger ins Schneeschuhwandern sehr gute Erfahrungen gemacht. Organisation, Zusammenstellung der Reisegruppe gelungen, Bergführer war sehr aufmerksam und hat alle in der Gruppe integriert und auf alle Rücksicht genommen. Sehr gelungene Reise “
Bettina H.
„Es war eine sehr gelungene Reise, die mir in bester Erinnerung bleiben wird“
Evi K.
„Die Woche hat unsere Vorstellungen voll erfüllt: genussvolle Schneeschuhtouren in wundervoller Landschaft und eine Unterkunft zum Wohlfühlen. Unter der Leitung eines erfahrenen Bergführers entspannt durch den Schnee zu wandern - Erholung pur!“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner