Verschneites Bergpanorama im Grossarltal im Salzburger Land
Genuss-Touren im Winter / Schneeschuhtouren / Europa / Österreich / Hohe Tauern

Genuss-Schneeschuhtouren im Grossarltal

Schneeschuhwandern im Salzburgerland

  • Salzburger Land, Pongau, Grossarl
  • Grossarltal – "Tal der Almen" / "Tal der Schneeschuhtouren"
  • Fünf Zweitausender zwischen Großarl und Hüttschlag
  • Vier-Sterne-Hotel Alte Post – Wohlfühlhaus im Zentrum von Grossarl
Impressionen
Programm

Die Marktgemeinde Großarl ist der Hauptort des Großarltales, welches zur Region Pongau im Salzburger Land gehört. Das idyllische Tal endet in Hüttschlag und beheimatet mit seinen kleinen Seitentälern riesige Almgebiete und unzählige Gipfel, die von knapp 2000 bis 2800 Metern reichen. Schneeschuhtouren zu einer der zahlreichen Almen bieten  Ausblicke auf die beliebtesten Berge des Tales. Weitere lohnende Ziele sind die Saukaralm, 1850 m, sowie im Großarler Ellmautal die Filzmooshöhe, 2103 m. Je nach Witterungs- und Schneeverhältnissen wählt Ihr*e Bergführer*in die optimale Schneeschuhroute, denn davon gibt es mehr als genug! Ihr Vier-Sterne-Hotel Post verwöhnt Sie mit schönen Zimmern, einem großzügigen Spa-Bereich und einem Fünf-Gang-Wahlmenü am Abend.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag: Anreise in das Großarltal

Begrüßung um 18 Uhr im Hotel Alte Post in Großarl, 924 m, Hauptort des gleichnamigen Tales. Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag: Breitenebenalm, 1420 m

Eine schöne Eingehtour bietet die Schneeschuhwanderung zur Breitenebenalm. Mit einem Taxibus geht es zunächst zum gleichnamigen Wanderparkplatz. Der Aufstieg entlang des Lammbaches führt uns in den tiefverschneiten "Breitenebenwinkel" und über Großwildalm, Breitenebenalm zur Karseggalm, 1620 m. In einem Rundkurs steigen wir wieder hinab. Zwischendrin bleibt immer wieder genügend Zeit, um die elementaren Techniken des Schneeschuhgehens zu wiederholen. Abends bleibt noch genügend Zeit sich im Wellnessbereich des Hauses zu entspannen.

ca 400hm
ca 400hm
ca 4h
3. Tag: Saukaralm, 1850 m

Einstieg der Tour ist die Jausenstation "Hoamalm", 1100 m, die wir wieder mit dem Taxibus erreichen. Über den namhaften Feuerstein erreichen wir die Höllnig Hütte, 1511 m. Nun sind es nur noch gute 300 Höhenmeter bis zu unserem ersten Zwischenziel, der Saukaralm, 1850 m. Vielleicht lädt ein windschattiges Plätzchen zu einem Pausentee ein. Von hier startet eine wunderschöne Panorama-Runde auf meist gleichbleibender Höhe - einmalige Aussichten garantiert. Der Abstieg erfolgt je Schneelage und Wintermonat über die Süd- oder die Nordseite.

ca 800hm
ca 800hm
ca 5 - 6h
4. Tag: Hüttschlag - Hirschgrubenalm, 1564 m

Nach einem stärkenden Frühstück steigen wir in den Linienbus in Richtung Hüttschlag. Über einen flache weiten Hang steigen wir zum Oberneureithabauer hinauf. Jetzt haben wir je nach Wetter und Schneelage die Wahl zwischen dem Forstweg oder dem Wandersteig zur Hirschgrubenalm. Ein schönes Hochplateau eröffnet sich uns. Die Erkundung mit den Schneeschuhen ist ein Traum. Der Abstieg erfolgt südseitig und wir nehmen im Tal wieder den Taxi-  oder den Linienbus zurück ins Tal.

ca 550 - 600hm
ca 550 - 600hm
ca 4h
5. Tag: Maurer Schorsch Kreuzweg und Kapelle

Diesmal steht eine kleinere Tour auf dem Programm. Start ist wieder bei der Jausenstation  "Hoamalm", 1100 m. Über eine beschneite Wiese wandern wir in Richtung Sonnegggut und queren die Sonneggbrücke, ehe wir auf den ausgeschriebenen Kreuzweg "Maurer Schorsch" einbiegen. Wir haben heute genügend Zeit den Rundgang mit seinem Kraftplatz, den Kreuzweg-Stationen, der Kirche und derKrippe zu besichtigen. Über die Hochbruckhütte erreichen wir querfeldein die Maurachalm. Bei der Sonneggbrücke schließt sich der Kreis und wir wandern zurück zum Ausgangspunkt.

ca 350hm
ca 350hm
ca 3 - 4h
6. Tag: Auf die Filzmooshöhe

Erholt vom Vortag, steht heute zum Abschluss eine längere Tour auf dem Programm.Mit einem Linienbus fahren wir in das Ellmautal hinein. Vom "Klausbauer", 1100 m, steigen wir durch einen Forstweg zunächst hinauf bis zum Weiler Grund, 1300 m. Über einen breiten Güterweg gelangen wir zur Filzmoosalm, 1710 m, und arbeiten uns Meter für Meter nach oben in Richtung Filmoossattel, 2062 und Filszmooshöhe, 2103 m. Zunächst steigen wir über einen unsteilen, freien Hang ab und queren dann etwas oberhalb der Filzmoosalm über einen flachen Almboden. Beim Aufstieg zum Loosbühel, 1990 m, ist nochmals unsere Kodition gefragt. Nun haben wir die Wahl direkt mit  den Schneeschuhen zum Ausgangsort abzusteigen oder einen kleinen Schwenker über die Loosbühlealm, 1769 m zu nehmen. Hier besteht auch die Möglichkeit vor Ort Rodel zu leihen (€ 5,- pro Rodel, zahlbar vor Ort) und auf Kuven kraftschonend ins Tal zu gelangen.

ca 900hm
ca 900hm
ca 6h
7. Tag: Individuelle Heimreise

Nach dem Frühstück erfolgt die individuelle Heimreise.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 6 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Scheeschuhe
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Höchster Urlaubskomfort und gelebte Gastfreundschaft ist das Motto des familiär geführten Vier-Sterne-Hotels Alte Post im Zentrum von Großarl. Die Unterbringung erfolgt im Stammhaus in den Zimmerkategorien Ellmau und Großarl (ca. 30 m²). Ausstattung: Dusche oder Bad/WC, Haarfön, Radio, Telefon, Safe, Flat-TV, WLAN kostenfrei. Wellness: beheiztes Hallenbad (12 x 5 m, 29°), zwei Saunen, Infrarotkabine, Ruheraum mit Wasserbetten, Fitnessgeräte. Verpflegung: Reichhaltiges Frühstücksbuffet und Fünf-Gang-Abendessen inkl. Salatbuffet.

Website

Zusatzkosten

MIttagessen und Getränke
Transfers mit dem Taxibus ca. € 13,- pro Person/Tag oder mit dem Skibus ins Ellmauer Tal ca. € 2 pro Person
Evtl. Liftkosten vor Ort
Rodelverleih Loosbühelalm ca. € 5,-/Rodel
ggf. Trinkgelder

Anforderungen

Erste Schneeschuherfahrungen und Kondition für Touren bis zu 900 Höhenmeter im Anstieg

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Kostenfreie Parkplätze am Hotel.

Bahnhof: St. Johann im Pongau. Die Abholung am Bahnhof ist für € 25,- (pro Fahrt/Strecke) mit dem Hotelbus möglich. Bitte setzen Sie sich vor Anreise mit dem Hotel in Verbindung.

Premiumpartner
Ausrüstungspartner