Vorbereitungskurs Alpenüberquerung im Spitzingseegebiet

Beschreibung

  • Meine erste Hüttentour
  • Gut vorbereitet auf Alpenüberquerung gehen
  • Kurztermin mit 2 Hüttenübernachtungen
  • Spitzinggebiet, Bayern
  • Wertvolle Tipps und individuelle persönliche Einschätzung
  • Gipfelmöglichkeit: Rotwand, 1884 m

 

Diese Reise bieten wir auch in Kooperation mit dem WWF an: ABWWF 

ab € 295,- pro Person

Programm

Sind Sie auch infiziert mit dem Bergvirus und träumen davon, die Alpen einmal zu Fuß zu überqueren? Von Oberstdorf nach Meran oder vom Königssee zu den Drei Zinnen oder gar von München nach Venedig? Sie sind sich aber nicht sicher, ob so etwas das Richtige für Sie ist und ob Sie überhaupt die Voraussetzungen dafür erfüllen? Auf unserem dreitägigen Vorbereitungskurs am Spitzingsee erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen! Welche Vorraussetzung muss ich mitbringen? Wie bereite ich mich richtig vor? Was gehört in den Rucksack und was sollte besser zuhause bleiben? Was bedeutet eine Übernachtung auf einer Berghütte und wie verhalte ich mich dort? Unser Berg(wander)führer bespricht mit Ihnen seine persönliche Einschätzung Ihres Könnens und gibt Ihnen wertvolle Tipps und Ratschläge wie Ihr großes Ziel Realität werden kann und welche Alpenüberquerung aus unserem Angebot für Sie optimal geeignet ist.

1. Tag: Albert-Link-Hütte, 1050 m
Treffpunkt um 13 Uhr in Spitzingsee. Kurzer gemeinsame Wanderung zur Albert-Link-Hütte. Die Vorstellung des Programms und eine erste kleine Wanderung im Anschluss geben Ihnen Gelegenheit sich zu akklimatisieren und kennenzulernen. Erste Schulungseinheiten wie Orientierung im Gelände, Gehtechnik und Trittschulung sind ebenfalls Bestandteil des ersten Tages.
Hm ↑↓ 300 Gz 2 h

2. Tag: Rotwandhaus, 1720 m, und Rotwand, 1884 m
Gemeinsames Rucksackpacken, detaillierte Besprechung des Tagesablaufs und Aufstieg zum Rotwandhaus. Optional kann vom Rotwandhaus noch der Gipfel der Rotwand bestiegen werden. Bei entsprechender Witterung großartige Aussicht über das Spitzinggebiet, das Voralpenland und den Alpenhauptkamm.
Hm ↑700 bzw. 900 ↓0 bzw. 200 Gz 4-5 h

3. Tag: Überschreitung des Lämpersbergs zum Taubenstein - Abstieg
Über einen wunderschönen Höhenweg mit bester Aussicht bis zum Taubenstein, von hier geht es auf gemütlichen Wegen zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Unterwegs ist genug Zeit zur Trittschulung, persönlichen Tipps und einer individuellen Beratung für Ihr großes Ziel ALPENÜBERQUERUNG. Verabschiedung am frühen Nachmittag, ca. 14 Uhr.
Hm ↓ 700 Gz 3-4 h

Möchten Sie mehr wissen und interessieren Sie sich auch detaillierter für Themen wie Tourenplanung, Wetter und Orientierung, dann empfehlen wir Ihnen auch unseren Grundkurs Wandern auf der Lizumer Hütte AWLIZ

 

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

 

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 2 Nächte im Mehrbettzimmer/Lager
  • 2 x Halbpension 
  • staatlich geprüfter Bergwanderführer​​​​​

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket: Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

6 - 10 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination und Ausführungen des Auswertigen Amtes Berlin.

Sofern die behördlichen Vorgaben nur in der Landessprache vorliegen empfehlen wir die Nutzung einer gängigen Übersetzungs App wie etwa den Google Translator.

Unterbringung

Albert-Link-Hütte:
Waschräume/WC Damen/Herren, Münzduschen; Eigene Herstellung und Verkauf von Holzofenbrot, geräuchertem Käse und Speck;

Rotwandhaus: 
Waschräume/WC, Dusche,  DAV Qualitätssiegel "So schmecken die Berge“ und Umweltgütesiegel des DAV

Anforderungen

Voraussetzungen

Allgemeine Sportlichkeit und Kondition für die ausgeschriebenen Gehzeiten und Höhenmeter.

Technik:
^°°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeAQVOR
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bayerische Oberlandbahn (BOB) ab München bis Fischhausen-Neuhaus

Bus 9562 ab Fischhausen-Neuhaus zum Spitzingsee (Haltestelle Spitzingsee - Kirche), Fahrtdauer ca. 15 Minuten

Termine Fr 11.06.2021 bis So 13.06.2021 (Ausgebucht)

Fr 25.06.2021 bis So 27.06.2021
ab 295,- €

Fr 02.07.2021 bis So 04.07.2021
ab 325,- €

Fr 16.07.2021 bis So 18.07.2021
ab 325,- €

Fr 30.07.2021 bis So 01.08.2021
ab 325,- €

Fr 03.09.2021 bis So 05.09.2021
ab 295,- €

Fr 17.09.2021 bis So 19.09.2021
ab 295,- €

Fr 01.10.2021 bis So 03.10.2021
ab 295,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Laura Hemmer

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Laura Hemmer
Telefon: 089/642 40 119Telefon: 089/642 40 119
E-Mail sendenE-Mail: hemmer@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 04.09.20 bis 06.09.20 sagte Stefan K.:

    „Das des extrem angenehmen Bergführers (Daniel Lemke) wird mir diese Tour noch lange in Erinnerung bleiben. Ich würde sehr gern wieder mit ihm auf Tour gehen!“

  • Zum Reisetermin vom 04.09.20 bis 06.09.20 sagte Susanne B.:

    „Dieser Vorbereitungskurs war perfekt für unsere geplante Alpenüberquerung. Und unser Bergwanderführer Daniel war der beste, den man kriegen kann! Auch mit der Reisegruppe hatten wir Glück - lauter nette Leute. Ich würde einen solchen Vorbereitungskurs allen empfehlen, die zu Fuß über die Alpen möchten, egal auf welcher Route. Ich bin auf jeden Fall sehr froh, dass ich es gemacht habe, jetzt weiß ich, dass ich es schaffen kann.“

  • Zum Reisetermin vom 18.09.20 bis 20.09.20 sagte .:

    „Sehr gut organisiert und viele zusätzliche Informationen, die für die Entscheidung, an einer Alpenüberquerung teilzunehmen, sehr hilfreich waren.“