Programm
Das sagen Mitreisende

Hochtouren in der Silvretta

mit Piz Buin, 3312 m. Jamtalhütte und Wiesbadener Hütte

Höhepunkte

  • Silvretta, Jamtalhütte, Wiesbadener Hütte
  • Top-Bergsteigerziele: Piz Buin 3312 m, Dreiländerspitze, 3197 m
  • Gepäcktransport zur Jamtalhütte
  • Hüttenwechsel Wiesbadener Hütte am 4. Tag —
    Ausgangspunkt für den Piz Buin
ab € 1190 pro Person

Programm

Die blaue Silvretta ist eine Gebirgsgruppe, in der Top-Hochtourenziele im DreitausenderBereich bestiegen werden können. Zum Eingehen geht es auf die felsige Haagspitze, 3028 m, danach folgt die Hintere Jamspitze, 3156 m, eine der schönsten Gletschertouren in der Silvretta. Die formschöne Dreiländerspitze, 3197 m, wird über einen technisch leichteren Felsgrat bestiegen, an dem die Staatsgrenze zwischen dem Schweizer Kanton Graubünden und den österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol verläuft. Von der Dreiländerspitze wird über den Vermuntgletscher zur Wiesbadener Hütte, 2443 m, abgestiegen. Hier ist das Basislager für eine Nacht, zur Besteigung des berühmtesten Berges der Silvretta, dem Piz Buin, 3312 m. Die erlebnisreiche Woche endet mit einer entspannten Klettersteigtour auf den Pfannknecht, 2822 m. Die Jamtalhütte, 2165 m, ist unser komfortabler und bestens bewirtschafteter Hüttenstützpunkt für fünf Nächte. Auch auf der Wiesbadener Hütte werden Sie bestens versorgt.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden. Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg

1. Tag: Begrüßung um 14.30 Uhr in Galtür durch Ihren Bergführer

Auffahrt bis zur Scheibenalpe, 1833 m. Ab hier wandern wir auf bequemen Wanderwegen durch das wunderschöne Jamtal bis zur Hütte auf 2165 Meter. Abendessen und Programmbesprechung.

Hm ↑ ca. 330 Gz ca. 1,5 h
Unterkunft: Jamtalhütte      Übernachtungshöhe: 2165 m

2. Tag: Hintere Jamspitze 3156 m

Eine der schönsten Gletschertouren in der Silvretta ist zum Eingehen gerade recht. Über den Jamtalferner ins Jamjoch, 3078 m, und technisch leicht zum Gipfel.

Hm ↑↓ ca. 1000 Gz ca. 7 h
Unterkunft: Jamtalhütte      Übernachtungshöhe: 2165 m

3. Tag: Haagspitze, 3028 m

Kurzer Abstieg zum Jambach und steil hinauf zum Totenfeldferner. Nach dem Anseilen geht es vorbei an den Totennadeln hinauf zur Haagspitze. Toller Ausblick auf den Piz Buin und viele Silvretta-Dreitausender.

Hm ↑↓ ca. 900 Gz ca. 6 h
Unterkunft: Jamtalhütte      Übernachtungshöhe: 2165 m

4. Tag: Dreiländerspitze, 3197 m – Wiesbadener Hütte, 2443 m

Aufstieg über den westlichen Jamtalferner und in die obere Ochsenscharte, auf knapp 3000 Meter. Hier deponieren Sie Ihren Rucksack und steigen in leichter Gratkletterei zum beliebten Dreiländer-Gipfel, wo die Staatsgrenze zwischen dem Schweizer Kanton Graubünden und den österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol verläuft. Abstieg über den Vermuntgletscher zur nahen Wiesbadener Hütte.

Hm ↑↓ ca. 1030 Gz ca. 6 h
Unterkunft: Wiesbadener Hütte      Übernachtungshöhe: 2443 m

5. Tag: Piz Buin, 3312 m

Über den Ochsentaler Gletscher zur Buinlücke und in leichtem Klettergelände zum höchsten Gipfel der Hochtourenwoche. Abstieg zur Wiesbadener Hütte und weiter zur Bieler Höhe, 2036 m. Rückfahrt mit dem Hüttentaxi zur Jamtalhütte.

Hm ↑ ca. 870 Hm ↓ ca. 1270 Gz ca. 8-9 h
Unterkunft: Jamtalhütte      Übernachtungshöhe: 2165 m

6. Tag: Pfannknecht, 2822 m

Ein entspannender Klettersteigtag beschließt die tolle Hochtourenwoche. Über den unteren Augustenferner zur Pfannknechtscharte und über den Klettersteig zum Gipfel. Abstieg über den Normalweg zur Jamtalhütte.

Hm ↑↓ ca. 650 Gz ca. 5-6 | B-C h
Unterkunft: Jamtalhütte      Übernachtungshöhe: 2165 m

7. Tag: Abstieg nach dem Frühstück

Hm ↓ ca. 580 Gz ca. 2 h

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 5 Nächte im Mehrbettzimmer/1 Nacht im Lager
  • 5 x Halbpension mit Suppe am Nachmittag, Tourentee, ein Tourenbrot Jamtalhütte
  • 1 x Halbpension auf der Wiesbadener Hütte mit Tourentee
  • Transfer am 5. Tag
  • Rucksacktransport am An- und Abreisetag
  • Leihausrüstung: Gletscherausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

5-6 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination: Österreich und die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin.

Unterbringung

Jamtalhütte: ist eine der modernsten Hütten. Ausstattung: Mehrbettzimmer mit fließend Kaltwasser. Etagenduschen gegen Gebühr, sehr gute Küche, auch für Vegetarier. Veganes Essen ist leider nicht möglich. Indoor-Kletterwand, vorbildlicher Trockenraum. Seminarraum, Fernseher mit Großbildleinwand. WLAN gegen Gebühr. 1 Internetstation vorhanden. Nur Barzahlung möglich. Hüttenschuhe vorhanden. Jamtalhütte

Wiesbadener Hütte: gemütlich Stuben, Terrasse mit Panoramablick auf die umliegenden Gipfel und den Gletscher des Piz Buin (3312 m). Ausstattung: Übernachtung im Lager. Regionale und gutbürgerliche Küche. Duschmöglichkeit gegen Gebühr. Kein Internet und kein Mobilfunknetz möglich. Hüttenschuhe vorhanden. Nur Barzahlung möglich.  

Anforderungen

Gletscher- und Hochtourenerfahrung: der Umgang mit Steigeisen und Eispickel, sollte beherrscht werden. Gute Kondition für die Gehzeiten. Trittsicher und Schwindelfreiheit ist unbedingt notwendig. Es gibt Kletterstellen bei der Besteigung des Piz Buins und der Dreiländerspitze.

Achtung! Kein Ausbildungsprogramm

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeHTJAM
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Öffentliche Parkplätze am Sportzentrum von Galtür (Gebührenpflichtiger Parkplatz)

Bahnhof: Landeck, Bus nach Galtür-Dorfplatz. Vom Dorfplatz zum Sportzentrum sind es ca. 3 Gehminuten.

Termine So 02.07.2023 bis Fr 07.07.2023
ab 1.190,- €

So 23.07.2023 bis Fr 28.07.2023
ab 1.190,- €

So 06.08.2023 bis Fr 11.08.2023
ab 1.190,- €

So 10.09.2023 bis Fr 15.09.2023
ab 1.190,- €