Aufbaukurs im hochalpinen Fels-Gelände in den Ötztaler Alpen

Beschreibung

  • Ötztaler Alpen, Kaunergrathütte
  • Vorbereitungskurs auf Westalpen-Touren
  • Ideales Gelände für kombinierte alpine Gratklettereien
  • Klettergarten und Klettersteig in Hüttennähe
  • Höchstgelegene Hütte im Pitztal
ab € 1.095,- pro Person

Programm

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Kaunergrathütte, 2817 m
Treffpunkt um 14 Uhr in Plangeroß im Pitztal, 1560 m. Aufstieg zur Kaunergrathütte, Abendessen und Programmbesprechung.
Hm ↑ 1200 Gz 3,5 h

2.–6. Tag:Ausbildungsprogramm:
Zuerst wird das im Grundkurs Fels und Eis Erlernte gefestigt. Dann werden Hochtouren durchgeführt mit folgenden Ausbildungsinhalten: Festigung der Techniken in Fels/Eis, Spaltenbergung, selbstständige Durchführung von Gipfeltouren, dabei Routenwahl auf dem Gletscher, Begehen von hochalpinen Felsgraten mit situationsangepasster Sicherung, Abseilen.
Die Tourenzeiten liegen bei 3 bis 6 Stunden.

7. Tag: Abstieg nach dem Frühstück.
Hm ↓ 1200 Gz 3 h

Zusätzliche Ausbildungsinhalte: Tourenplanung, Orientierung, bergbezogene Wetterkunde und Verhalten in Notfallsituationen. Ausrüstungs- und Materialkunde.

Tourenmöglichkeiten: Verpeilspitze Südwestgrat II–III, 3425 m, Parstleswand Ostgrat III–IV (2 Stellen), 3091 m, Madatschturm-Überschreitung III-IV.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • 6 Nächte im Lager
  • 6 x Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: Gletscher- und Alpinausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten

  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

Teilnehmerzahl

4 Personen

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination https://www.gesundheit.gv.at/aktuelles/coronavirus

Unterbringung

Die Kaunergrathütte in den Ötztaler Alpen ist die höchstgelegene Hütte im Pitztal. Ausstattung: kleine Lager, Dusche gegen Gebühr. Schulungsraum, sehr gute Küche. Rucksacktransport ist nicht möglich.

Anforderungen

Voraussetzungen

Absolvierung eines Grundkurses in Fels und Eis oder vergleichbare Kenntnisse, gute Kenntnisse der Sicherungstechnik, sehr gute Kondition für Mehrseillängenrouten.
Ziel: Begehen von anspruchsvollen kombinierten Touren in eigenen Seilschaften.

Hochtouren:

Technik:
^^^°°
Kondition:
^^^°°

Details

BuchungscodeAFKAU
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Bahnhof: Imst/Pitztal-Bahnhof, Bus nach Plangeroß im Pitztal

Termine So 27.06.2021 bis Sa 03.07.2021
ab 1.095,- €

So 11.07.2021 bis Sa 17.07.2021
ab 1.095,- €

So 25.07.2021 bis Sa 31.07.2021
ab 1.095,- €

So 08.08.2021 bis Sa 14.08.2021
ab 1.095,- €

So 22.08.2021 bis Sa 28.08.2021
ab 1.095,- €

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Svenja Rothert

Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Svenja Rothert
Telefon: 089 - 642 40 120Telefon: 089 - 642 40 120
E-Mail sendenE-Mail: rothert@dav-summit-club.de

Kommentare: Das sagen Mitreisende

  • Zum Reisetermin vom 28.06.20 bis 04.07.20 sagte Florian M.:

    „Ein besonderes Erlebnis an einem besonderen Ort! Das Wetter hätte beständiger und die Bedingungen besser sein können, aber sich damit zu arrangieren ist wahrscheinlich Teil des Lernziels einer solchen Veranstaltung. Michael hat alles unternommen, uns in der kürze der Zeit ein Maximum an Wissen in Theorie und Praxis zu vermitteln. Dazu haben wir zum Glück trotz durchwachsenem Wetter viel Zeit auf kleineren Exkursionen (z.B. Schneefeld vor der Hütte) und größeren Touren (z.B. Watzespitze) im Freien verbracht und ansonsten sehr von dem Seminarraum auf der Hütte profitiert. Eine ausgesprochen positive und sehr intensive Zeit. Vielen Dank an alle, die diese schöne Erfahrung ermöglicht haben, allen voran unserem Bergführer!“

  • Zum Reisetermin vom 25.06.17 bis 01.07.17 sagte Mario L.:

    „Sehr guter Bergführer ( Hans Holzmayer ). Das Wetter konnte er leider nicht beeinflussen. Sehr gute Hütte ( Essen super ). Sonst alles TOP.“

  • Zum Reisetermin vom 24.07.16 bis 30.07.16 sagte Carmen H.:

    „Alles bestens, sehr engagierter Bergführer, viel gelernt und Spass gehabt.“