Hochtour über einen ausgesetzten Grat
Hochtouren / Europa / Schweiz / Bernina

Bernina-Durchquerung mit Besteigung Piz Bernina, 4049 m, über den Biancograt

Bernina-Durchquerung mit Besteigung Piz Bernina, 4049m, über den Biancograt

  • Bernina, Graubünden
  • Die berühmten Drei: Piz Bernina, Piz Roseg, Piz Palü
  • Piz Bernina, 4049 m – Biancograt
  • Piz Roseg, 3937 m – Eselsgrat
  • Piz Palü-Überschreitung, 3905 m
  • Zum "Eingehen": Piz Morteratsch, 3751 m - Spraunzapfeiler
Impressionen
Programm

Die berühmten Drei – Piz Bernina, Piz Roseg und Piz Palü – sind die Ziele dieser anspruchsvollen Durchquerung der Berninagruppe. Unterwegs sind Sie auf begehrten und namhaften Routen. Zum Eingehen klettern Sie auf den Piz Morteratsch, 3751 m. Der Piz Roseg, 3937 m, wird über den Eselsgrat bestiegen – abwechslungsreiches kombiniertes Gelände. Jetzt sind Sie fit für die Traumtour der Woche: über den Biancograt zum Piz Bernina, 4049 m. Die Überschreitung des mächtigen Piz Palü, 3905 m, führt unter der Bellavista hindurch zum Palü-Westgipfel und über den Grat zum Hauptgipfel.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag : Gemeinsamer Aufstieg zur Bovalhütte

Treffpunkt um 15:00 Uhr in Morteratsch, zwischen Pontresina und Berninapass. Hüttenaufstieg, Abendessen und Besprechung der kommenden Tage.

ca 600hm
ca 2h
2. Tag : Piz Morteratsch, 3751 m - Tschiervahütte

Vergletscherter Aussichtsgipfel mit bestem Blick auf die Firnschneide des Biancograts. Der Aufstieg erfolgt über den anspruchsvollen Spraunzapfeiler, die ideale Eingeh- und Testtour für die folgenden Tage.

ca 1300hm
ca 1200hm
ca 8h
Technik
Kondition
3. Tag : Piz Roseg, 3937 m

Sie queren den Tschiervagletscher und erreichen über den Eselsgrat im kombinierten Gelände den Gipfel. Einer der Höhepunkte dieser Hochtouren-Woche in der Bernina.

ca 1360hm
ca 1360hm
ca 9 - 10h
Technik
Kondition
4. Tag : Piz Bernina, 4049 m, Biancograt - Marco e Rosa-Hütte

Der berühmte Grat beginnt in der Prievlusscharte. Kühn und ausgesetzt endet er am höchsten Gipfel der Ostalpen, dem Piz Bernina. Abstieg über den Spallagrat.

ca 1470hm
ca 450hm
ca 9 - 10h
Technik
Kondition
5. Tag : Piz Palü-Überschreitung, 3905 m - Diavolezza, 2973 m

Unter der Bellavista zum Palü-Westgipfel und am Grat entlang zum Hauptgipfel – ein anspruchsvolles Unternehmen. Abstieg, Abfahrt mit der Seilbahn und Verabschiedung gegen 15 Uhr.

ca 300hm
ca 930hm
ca 7 - 8h
Technik
Kondition

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
  • Komplette Organisation und Reservierungen gem. Tagesprogramm

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Lager, teilweise Duschmöglichkeit in gut bewirtschafteten Hütten.

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

HP Hütten 72,-- und 85,--  CHF
Talfahrt Diavolezza ca. 22,-- CHF

Anforderungen

Gletscher- und Hochtouren-Erfahrung, auch im steileren Gelände, sehr gute Kondition für die Gehzeiten.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Morteratsch

Das sagen Mitreisende
Ulrich K.
„Fantastische Tage in einer fantastischen Umgebung mit fantastischem Bergführer. Ein Traum wurde wahr!“
Stefan K.
„Hammer-Tour mit drei Alpen-Klassikern und ein sehr erfahrener Bergführer Peter. Wer‘s kann: Absolut empfehlenswert!“
Brian R.
„Eine Gelungene und anstrengende Tour, so wie es sein soll“
Rainer F.
„Sehr schöne anspruchsvolle Tour, die ich jedem empfehlen kann, der sie sich zutraut“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner