Ötztaler Alpen im rötlichen Abendlicht
Hochtouren / Europa / Österreich / Ötztaler Alpen

Hochtourenwoche rund um die Langtalereckhütte

Unterwegs in den Ötztaler Alpen

  • Ötztaler Alpen, Langtalereckhütte
  • Riesige Gletscher im Gurgler Tal
  • Rucksacktransport
  • Gemütliche Hütte mit Zweibettzimmern
  • Klettersteig - Kategorie C
Impressionen
Programm

Eine ganz Woche auf der Langtaleckhütte mit großartigen Hochtouren und einem Klettersteig! Die Hütte liegt am Langtalereck und ganz hinten im Gurgler Tal. Eine sehr gut bewirtschaftete Hütte. Übernachtet wird in Zweibettzimmern. Geplant sind der Annakogel, 3337 m, Hinterer Seelenkogel, 3472m, oder auch der Hintere Spiegelkogel, 3924.  Als Abwechslung zur Hochtour gibt es einen Klettersteig auf den Schwärzenkamm, ein gewaltiges Erlebnis. Am 5. Tag, wenn das Wetter und die Bedingungen passen, geht es auf das Ramolhaus. Sie übernachten auf einer Höhe von 3006 m. Eine sehr abwechslungsreiche Hochtourenwoche im Gurgler Tal erwartet sie.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg

1. Tag: Aufstieg zur Langtalereckhütte

Treffpunkt um 13 Uhr im Hotel Neue Psot in Zwieselstein. Weiterfahrt nach Obergurgl, 1927 m. Rucksacktransport. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 520hm
ca 2,5h
Technik
2. Tag: Annakogel, 3337 m

Aufbruch von der Langtalereckhütte zum am Hochwildehaus, 2866 m,  bis zum Anfang des Gurglerferner auf 2950 m. Weiter geht es über den Gletscher bis zum Aufstieg zur Gipfelstange des Annakogel, 3337 m. Es erwartet uns ein tolle Aussicht.

ca 1100hm
ca 1100hm
ca 7h
Technik
Kondition
3. Tag: Klettersteig auf den Schwärzenkamm - Kategorie C

Schöner und moderner Klettersteig Schwierigkeit Kategorie C auf den Schwärzenkamm. Landschaftlich ein gewaltiges Erlebnis. Von der Langtalerckehütte ca. 30 Minuten Zustieg. Absteig ca. 1,5 h zur Langtalereckhütte.

ca 3hm
ca 320hm
ca 2h
Technik
Kondition
4. Tag: Hintere Seelenkogel, 3472 m

Von der Langtalereckhütte über einen guten Weg zum Langtalerjoch. Ab ca. einer Höhe von 2900 m geht es über wegloses Gelände zum Hinteren Seelenkogel. Grandiose Aussicht!

ca 1100hm
ca 1100hm
ca 7h
Kondition
5. Tag: Ramolhaus, 3006 m und Anichspitze, 3428 m

Aufstieg zum Ramolhaus, 3006 m, 800 Hm ca. GZ 4 h.

Nach einer kurzen Pause geht es aber auch gleich weiter zu unserem nächsten Ziel, der Anichspitze, 3428 m. Abstieg zum Ramolhaus. 

ca 800hm
ca 800hm
ca 4h
Technik
Kondition
6. Tag: Hinterer Spiegelkogel, 3924 m

Vom Ramolhaus geht es zum Hinteren Spiegelkogel über den Ostrücken. Die letzten Meter steigen wir in leichter Kletterei über den Nordgrat auf den Gipfel, Hinteren Spiegelkogel, 3424 m. Abstieg zur Langtalereckhütte.

ca 400hm
ca 1200hm
ca 6h
Technik
Kondition
7. Tag : Verabschiedung nach dem Frühstück und Heimreise

Abstieg nach Obergurgl. Rucksacktransport. Verabschiedung am Vormittag ca. 10 Uhr.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Nächte Zweibettzimmer
  • 1 Nacht im Lager
  • Halbpension, Tourentee
  • Rucksacktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Gletscher- und Klettersteigausrüstung
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Die Langtalereckhütte liegt im hinteren Gurgler Tal. Klein, gemütlich, komfortabel, mit Zweibettzimmern und Etagendusche gegen Gebühr. Liebevoll bewirtschaftet, gut erreichbar. Rucksacktransport.

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

Anforderungen

Hochtourenerfahrung, gute Kondition für die ausgeschriebenen Gehzeiten, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Umgang mit der Gletscherausrüstung (Steigeisen, Pickel, Anseilen) sollte beherrscht werden. Klettersteigerfahrung.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Ötztal 

Premiumpartner
Ausrüstungspartner