Ihre Reise
Blick über einen Bach im Martelltal mit Cevedale

Bergprogramm für Familien auf der Zufallhütte

  • Familien-Bergprogramm auf der Zufallhütte in der Ortlerregion
  • Gemeinsame Touren für die ganze Familie - für jeden etwas dabei
  • Spannende Kletter-, Klettersteig- und Gletschererlebnisse
  • Für Kinder und Jungendliche zwischen 9 - 15 Jahren - Kinderpreis ab 890,-
Impressionen
Ihre Reise

Gemeinsame Ferien? Na klar! Wenn Ferien gemeinsam gelingen sollen, muss jedes Familienmitglied das Seine finden: Die komfortable und leicht zu erreichende Zufallhütte bietet dazu allerbeste Möglichkeiten. So gibt‘s täglich spannende Angebote: Wanderungen, die auch mal in leichtes Kletter- und Gletschergelände führen. Beim Bouldern und Klettern die Finger lang ziehen, abseilen, schauen und staunen, wie es in einer Gletscherspalte aussieht und den ersten Klettersteig  erkunden. Das Highlight der Bergwoche ist die erste gemeinsame Gletschertour auf die Cima Marmotta, 3330 m. Langeweile – Fehlanzeige!

1. Tag: Anreise und Aufstieg zur Zufallhütte

Treffpunkt um 15 Uhr in Schlanders im Vinschgau. Fahrt ins Hintere Martelltal. Das Gepäck wird in die Materialseilbahn gelegt und zur Hütte transportiert. Gemütlicher Aufstieg zur Hütte, die schon von weitem sichtbar ist. 

2. Tag: Eingehtour mit ersten Kletterübungen

Eingehtour mit Besichtigung der wilden Blima-Schlucht, Bouldern an einzelnen Felsblöcken, Abseilübungen und Toprope-Klettern – für die ersten Kicks ist gesorgt.

3. Tag: Murmele-Klettersteig

Zum Murmele-Klettersteig ist es heute nicht weit. Deshalb wird an der Hütte erst nochmals die Seil- und Sicherungstechnik geübt. Der Klettersteig hat verschiedene Ausstiegsmöglichkeiten und die Schwierigkeiten steigern sich allmählich. Wer Lust hat kann sich an den Überhängen im Klettergarten am Nachmittag noch die Finger lang ziehen. 
Klettersteig Schwierigkeit: A - C

Gemütlicher Abend am Lagerfeuer oberhalb der Hütte.

4. Tag: Klettern

Heute wollen wir nochmal Klettern gehen. Im Klettergarten können wir uns beim Toprope-Klettern auspowern, Sichern und Abseilen üben.

5. Tag: Aufstieg zur Marteller Hütte

Hüttenwechsel zur Marteller Hütte - Ausgangspunkt für unsere erste Gletschertour. Nachmittags Vorbereitung auf die Cima Marmotta, 3330 m am nächsten Tag: Ausrüstungscheck und Trittschule in der Nähe der Hütte. Aktiver Erholungstag damit wir für die große Tour fit sind.

6. Tag: Gletschertour auf die Cima Marmotta, 3330 m, den Murmeltier-Berg

Von der Marteller Hütte aus steigen wir dem super Aussichtsgipfel aufs Haupt – und wo sind die Murmeltiere? Aufstieg mit Eisausrüstung auf spannenden Wegen zum Hohenferner. Anlegen der Steigeisen, Gehen auf dem Eis mit und ohne Eispickel. Wie sieht eine Gletscherspalte aus und wie geht man in einer Seilschaft? Heute lernen wir viel Neues, auch über die alpinen Gefahren. Am Geltscher wird die Anseiltechnik, das Gehen mit Steigeisen, die Handhabung des Pickels und das Gehen am Seil geübt. Abschlussabend mit Geschichten dieser erlebnisreichen Woche.

7. Tag: Abstieg und Verabschiedung

Nach dem Frühstück gemeinsamer Abstieg ins Tal und individuelle Heimreise.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Nächte im Familienzimmer, 1 Nacht im Hüttenlager
  • Halbpension, Tourentee und Tourenbrot
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Gletscher- und Kletterausrüstung, Kletterschuhe für Kinder und Erwachsene (Erwachsenengrößen: 36–45)
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

NICHT im Reisepreis enthalten
  • Mittagessen und Getränke
  • Trinkgelder
  • Duschen
  • ggf. Sauna

Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.
Unterbringung

Die Zufallhütte liegt aussichtsreich neben einem Wasserfall, von dem sie auch ihren Namen hat. Ein weitläufiges Gelände eignet sich ideal zum Spielen und Tollen nach den Touren. Gepäckbeförderung mit der Materialseilbahn. Familiengerechte Zimmer mit fließend Warm- und Kaltwasser, Duschen gegen Gebühr auf der Etage (€ 3,– pro Duschmarke). Hervorragendes Essen, auch Sonderwünsche der Kids werden berücksichtigt. Eine Hütte, in der sich sowohl Kinder als auch Erwachsene rundum wohlfühlen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer 2er-Buchung die Belegung mit einer anderen Familie erfolgen kann.

Eine Übernachtung auf der gemütlichen Marteller Hütte.

Anforderung und Ausrüstung

Erwachsene: Erfahrener Bergwanderer, gute Kondition und Trittsicherheit.

Kinder/ Jugendliche: Erste Erfahrungen im Gebirge sollten vorhanden sein.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Hier ansehen
Anreise und wichtige Informationen
DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Meran. Mit der Vinschgerbahn nach Goldrain/ Coldrano im Vinschgau.

Großer Parkplatz am Ende des Martelltals (kostenfrei).

Reiseziel entdecken
Weiterführende Informationen zum Reiseland Italien
Reiseverlängerung und Zusatzoptionen

Falls Sie eine Zusatzübernachtung vor oder nach der Reise im Tal benötigen, wenden Sie sich bitte an den Vinschgerhof: Website.

Das sagen Mitreisende
Werner A.
„Walter war der perfekte Bergführer für unsere Enkelkinder“
Gert H.
„- Bergführer Fritz und Kurt waren ein perfektes Gespann für diese Familienwoche.“
Stephan R.
„Das Bergführerteam war Spitze, lustig, kompetent, sehr freundlich, haben uns und die Kinder super betreut, geleitet und Neues gelehrt. Der Schlussabend mit Gitarre war Klasse! Hütte ist urig in bester Lage für schöne Touren.“
Nina F.
„Das Twin-Bergprogramm war für unsere Familie genau richtig, unsere Bergführer Fritz und Kurt hervorragend und die Zufallhütte mit seinem gut gelaunten Hüttenwirt Uli ein super Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderungen auf verschiedene Dreitausender für die Eltern und für unterschiedlichste Kletteraktionen für die Kinder. Herzlichen Dank an Fritz, Kurt und Uli !“
Gert H.
„- Bergführer Fritz und Kurt waren ein perfektes Gespann für diese Familienwoche.“
Helge T.
„Ein großartiges Eltern-Kind-Programm, das tiefe Spuren hinterlässt bei Jung und Alt. Die beiden hervorragenden Bergführer Wilfried und Kurt haben sich sehr gut auf die Gruppen eingestellt. Gemeinsame Höhepunkte waren die Tagestour auf einen Gletscher und die Kletteraktionen, wo nicht wenige Jüngere den Älteren etwas vorgemacht haben. Großes Dankeschön auch an das Team der Zufallhütte: Große Herzlichkeit und beste Verpflegung!“
Waltraud H.
„Tolles Erlebnis, gerne mehr TWiIN Programme“
Patricia L.
„Extrem beeindruckend! Vor allem die Gletschertouren haben nachhaltigen Eindruck hinterlassen und Lust auf "mehr" gemacht :-) Wenn man sieht, was man alles in den Alpen unternehmen kann, braucht man gar nicht in die Ferne zu schweifen ...“
Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Premiumpartner
Ausrüstungspartner