Bergsteiger vor einem Klettersteig
Alpin-Kletterkurse / Klettersteige / Mit der Familie in die Berge / Europa / Österreich / Ötztaler Alpen

Familien-Kletterprogramm in den Ötztaler Alpen

  • Ötztaler Alpen, Rüsselsheimer Hütte
  • Für Kinder/Jugendliche von 7 bis 15 Jahre
  • Hüttenurlaub in der Rüsselsheimer Hütte, 2323 m, am Geigenkamm zwischen Ötztal und Pitztal
  • Klettergarten und Klettersteig in Hüttennähe
  • Kletterschuhe leihweise
  • Für Kinder/ Jugendliche von 7 - 15 Jahren (Kinderpreis ab € 595,–)
Impressionen
Programm

Mitten im Hochgebirge auf 2323 Meter liegt die Rüsselsheimer Hütte, und zwar genau am Geigenkamm, der das Ötztal vom Pitztal trennt. In dieser traumhaften Hochgebirgslandschaft macht Kraxeln ganz besonders Spaß. Das Gelände rund um die Hütte ist prädestiniert, um Klettern zu lernen und sich am Klettersteig zu üben. Perfektes, gut abgesichertes Klettergelände findet man 15 Minuten von der Hütte entfernt an der Steinbockplatte und ebenfalls in nächster Nähe befindet sich der Klettersteig Kleinbärenzinne. Die Unterbringung in der gemütlichen Hütte erfolgt in separaten Lagern ganz für uns allein.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. Abstieg.

1. Tag: Gemeinsamer Aufstieg zur Rüsselsheimer Hütte

Treffpunkt um 14 Uhr in Plangeroß, 1617 m, im Pitztal. Weiterfahrt zum Hüttenparkplatz, ca. 500 m hinter Plangeroß. Ihr Gepäck wird per Materialseilbahn zur Hütte transportiert. Nun geht es in gemütlichem Gehtempo hinauf zur Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.

ca 700hm
ca 2,5h
Technik
Kondition
2. - 5. Tag: Mit Spaß und viel Freude im Klettergarten und am Klettersteig

In dieser traumhaften Hochgebirgslandschaft, mit Blick hinüber zum Kaunergrat und zu den Gletscherbergen der Ötztaler Alpen, macht Kraxeln ganz besonders Spaß. Perfektes, gut abgesichertes Klettergelände mit vielen Routen in unteren Schwierigkeitsgraden findet man 15 Minuten von der Hütte entfernt an der Steinbockplatte. Nachdem die Ausrüstung angelegt ist und die wichtigsten Knoten "sitzen" können schon die ersten Meter gekraxelt werden - natürlich gut gesichert von oben. Neben Spaß und Freude für diesen Sport vermittelt der Bergführer auch alles was zum sicheren Klettern unbedingt beachtet werden muss. Dazu zählen Konzentration auf das eigene Tun und auf den Partner. Zur Abwechslung geht es an den Klettersteig Kleinbärenzinne. Der Steig ist drahtseilversichert und variantenreich. Was beim Begehen von Klettersteigen wichtig ist, erfahren wir hier. Die Tage werden so abwechslungsreich gestaltet, dass jeder auf seine Kosten kommt.

5. Tag: Abstieg und Verabschiedung

Nach einem gemütlichen Frühstück wandern wir gemeinsam hinunter ins Pitztal. Das Gepäck kommt per Materialseilbahn. 

ca 700hm
ca 2h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 4 Nächte im Lager
  • Halbpension, Tourentee
  • Gepäcktransport zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Kletter- und Klettersteigausrüstung, Kletterschuhe
    für Kinder und Erwachsene (Erwachsenengrößen: 36–45)
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Die Rüsselsheimer Hütte ist sehr gut ausgestattet mit Waschräumen und Dusche. Die Familiengruppe ist in separaten Lagern ganz unter sich. Ihr Rucksack oder eine Reisetasche werden am An- und Abreisetag mit der Materialseilbahn transportiert. Website: Rüsselsheimer Hütte

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Dusche gegen Gebühr € 3,-
ggf. Trinkgelder

Anforderungen

Bergwandererfahrung und Trittsicherheit, sportliche Einstellung, Freude an der Bewegung in alpinem Klettergelände, Schwindelfreiheit, gute Kondition. Die Zustiege zu den Kletterwänden betragen max. 15 Minuten, die Klettersteigrunde ca. 2,5 h.

Klettern
Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Auf der Hütte ist keine EC-Kartenzahlung möglich. Handyempfang möglich. Internet eingeschränkter Empfang.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Imst-Pitztal Bahnhof, Bus nach Plangeroß

Kostenfreier Hüttenparkplatz bei Plangeroß im Pitztal

Das sagen Mitreisende
Carolin V.
„Sehr erfahrener und sympathischer Bergführer, Wir konnten viel Neues lernen erleben.“
Jörg H.
„Dies war unser erster Familienurlaub in den Bergen und wir hatten das "Klettersteigen" sicher unterschätzt. Aber unser Bergführer Beppi hat uns großartig vorbereitet und uns immer das Gefühl der Sicherheit gegeben. Anstelle des Matrazenlagers würden wir allerdings beim nächsten Mal ein Zimmer buchen. Insgesamt war dieser Urlaub eine extrem spannende Erfahrung mit Erinnerungsgarantie! Essen und Freundlichkeit der Hüttenwirte waren super. Auch nach dem eigentlichen Tagesprogramm können die Kinder im benachbarten Steingarten klettern oder mit dem Hüttenhund Fyn spielen.“
Martina H.
„Sehr guter Bergführer, der sehr gut auf alle Teilnehmer eingegangen ist.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner