Programm 2024
Vulkan mit Lava die in das Meer fließt

Premium Partner Tour: Hawaii – Trails im Südpazifik

Insel Hawaii, Kauai und Maui: Vulkanland und Traumstrände , wo Polynesien am schönsten ist

  • Anspruchsvolle Tageswanderungen auf Hawaii
  • Südseeinseln im Pazifik: Big Island, Kauai und Maui
  • Grüne Paradiese mit artenreicher Flora und Fauna
  • Volcanoes-Nationalpark: wo die Erde lebt
  • Traumstrände mit Sand in vielen Farben
  • Faszinierende Kultur und Traditionen Polynesiens
  • Lavaströme und einer der aktivsten Vulkane der Erde
  • Berühmte Trails mit Panoramablicken
  • Waimea – der "Grand Canyon des Pazifik"
Impressionen
Ihre Reise

Hawaii, Kauai und Maui – Namen, die unsere Gedanken über die Südsee beflügeln. Wanderungen und Exkursionen führen uns zu den berühmten und verborgenen Wundern von im Südpazifik. Wir folgen verschlungenen Pfaden zu weißen, grünen und schwarzen Sandstränden, zu gigantischen Kratern, versteinerten Lavaseen, Lava speienden Vulkankegeln, überwältigenden Wasserfällen und uralten Felsmalereien. Unsere Touren bringen uns zu wunderbaren Aussichtspunkten über der berühmten Nordküste, durch hoch gelegene tropische Sümpfe, heimische Wolkenwälder und zu der alpinen Steinwüste des Mauna Kea.

1. Tag: Ankunft auf Hawaii

Landung auf dem Kona International Airport an der Westküste der Insel Hawaii. Individueller Transfer (ca. US-Dollar 40,–) zum Hotel Royal Kona, das sich direkt an der Uferpromenade befindet. Nur während des Kona-Marathon erfolgt die Übernachtung außerhalb des Städtchens. Die Zimmer stehen ab 16:00 zur Verfügung. Check-in für drei Nächte. Sie sind in der Südsee angekommen.

2. Tag: Hawaii – Polynesische Tempel und Schildkrötenstrand

Um 08:00 Uhr begrüßt der Guide die Gruppe in der Lobby des Hotels. Auf der Hauptinsel Hawaii, auch Big Island genannt, bemerkt man schnell die authentische Atmosphäre. Der ursprüngliche Charakter und die hawaiianische Kultur sind allgegenwärtig. Big Island ist nicht nur die größte Insel des Archipels, sie ist auch die vielfältigste. Aktive Vulkane thronen über Regenwäldern und Lavawüsten, weiße, schwarze und grüne Strände säumen die Pazifikküste und gigantische Wasserfälle finden Ihr Pedant in heißen ozeanischen Quellen. Unser Guide kennt Hawaii „wie seine Westentasche“ und führt uns zu verstecken Orten. Dabei entdecken wir Meeresschildkröten an entlegenen Stränden und wandern ins Zentrum eines aktiven Vulkans. Mit etwas Glück kommen wir den Lavaströmen sehr nahe. Heute steht die Erkundung des entlegenen Polulu Valley auf dem Programm. Wir steigen bis zur Talsohle und zur Küste ab und erforschen den wilden Sandstrand, immer auf der Suche nach Schildkröten. Der Nachmittag ist der trockenen Kohala-Küste gewidmet. Unterwegs machen wir Halt, um die alten polynesischen Tempelanlagen von Puukohola und Lapakahi zu besuchen. Rückfahrt zum Hotel in Kona. Und am Abend finden wir uns zu einem Drink an einem angesagten Treffpunkt wieder: Das Lava Lava Beach Restaurant bietet neben köstlichen Cocktails und guter Küche (optional) vor allem einen besonders schönen Sonnenuntergang. 

3. Tag: Hawaii – Begegnung mit Captain Cook

In Pu'uhouna, der „Stadt der Zuflucht“, fanden Ausgestoßene Schutz vor ihren Peinigern. Der Pu'uhouna o Honauna National Historical Park zeigt eine der traditionellen Kultstätten Hawaiis und beherbergt ein malerisches polynesisches Dorf, das auf einer Lavaklippe zu schweben scheint. Wir nehmen uns Zeit für einen kleinen Spaziergang, eine Tour durch die Siedlung und zum Schnorcheln an einem der besten Riffe der Insel. Anschließend  geht es zum Captain-Cook-Denkmal. Es wurde in der Bucht errichtet, wo der große Seefahrer und Entdecker den Tod fand. Am Abend empfehlen wir je nach Verfügbarkeit eine unvergessliche Schnorcheltour mit Mantarochen (ca US-Dollar 150,–). Vorerst letzte Hotelnacht in Kona.

4. Tag: Hawaii – Kaloko-Honokohau und Lava Desert

Besuch im Kaloko-Honokohau National Historic Park. Wanderung entlang der Küste, wo wir auf Relikte der Ureinwohner stoßen. Neben Felszeichnungen entdecken wir auch die Ruinen von alten Fischteichen mit riesenhaften Mauern, deren Becken einst zur Fischzucht gedient haben. Am Nachmittag befahren wir die Saddle Road, eine der spektakulärsten Straßen der Erde. Es geht von der Küste des Pazifik mit seinem tropischen Klima hoch in die trockene Lavawüste auf rund zweitausend Meter. Die Strasse windet sich zwischen den gigantischen Vulkanen Mauna Loa, 4169 m, und Mauna Kea, 4207 m. Dann beschreiten wir die Puu Hula Hula Trails und entdecken faszinierende Lavaformationen. Wo das Land von Eruptionen verschont geblieben ist, gibt es auch Vegetation. Im Übergang vom Koa- zum trockenen Mischwald haben zahlreiche Vögel einen Lebensraum gefunden. Fahrt nach Hilo and der Nordostküste. Hier finden wir im Hilo Hawaiian Hotel nahe der Stadt für drei Nächte angenehme Unterkunft. Die Anlage befindet sich in ruhiger Lage an der Hilo Bay und bietet schöne Sicht auf den Vulkan Mauna Kea. 

5. + 6. Tag: Hawaii – Volcanoes National Park

Heute Vormittag lassen wir es gemütlich angehen. In den kommenden zwei Tagen erkunden wir den Hawai'i Volcanoes National Park zu Füßen des Mauna Loa, des größten Schildvulkans der Erde. Seine Lavafelder reichen von der Pazifikküste bis zum Gipfel des 4169 Meter hohen Feuerberges. Der Nationalpark ist deshalb so außergewöhnlich, weil er sich auf einem Hotspot befindet, der durch unaufhörliche Eruptionen immer neue Inseln im Pazifik entstehen läßt. Er gehört zum Weltnaturerbe der Menschheit. Wenn Sie möchten, können Sie sich über die vulkanischen Aktivitäten unter www.nps.gov aktuell informieren. Pfade führen durch riesige erkaltete Krater, entlang steiler Klippen, wo schwefehaltige Gase austreten, und vorbei an farnbedeckten Lavaröhren. Wir erleben eine Urlandschaft, rau und wild und von ungebändigter Kraft. Die rastlose Erde aus Feuer und Eruptionsgestein befindet sich noch in der Entstehung. Wir wandern entlang dem Kraterrand des Kilauea, der von Nebelwäldern und Ohia-Bäumen gesaumt ist. Sie sind endemisch und kommen nur auf Hawaii vor. Die Ausblicke sind spektakulär. Je nachdem, wo die Lava fliesst, werden wir im Hawai'i Volcanoes National Park wandern, wenn möglich einen Ausflug zu Lavaflüssen organisieren, Akaka Falls und Waipio Valley besuchen und/oder Jeeps anmieten, um vom Gipfel des Mauna Kea den Sonnenuntergang zu erleben (fakultativ). Die Preise für einen Heliflug über die Lava beginnen bei US-Dollar 225,–.

7. Tag: Hawaii – Punalu'u- und Papakõlea Beach

Jetzt geht es durch den Süden Hawaiis zurück nach Kona. Die abwechslungsreiche Straße folgt immer wieder der Pazifikküste. Wir machen Halt am schwarzen Sandstrand Punalu'u. Kokospalmen säumen den pechschwarzen Küstenstreifen. Auch grüne Schildkröten wissen den Sonnenplatz zu schätzen. Bei einem weiteren Stopp wandern wir querfeldein zum südlichsten Punkt Hawaiis. Papakõlea Beach, auch Green Sand Beach genannt, ist einer von weltweit nur vier grünen Stränden. Das Naturwunder enstand aus Olivinkristallen uralter Vulkanausbrüche. Die tosenden Fluten des Pazifischen Ozeans brechen sich an Riffs und lassen die Gischt nur so spritzen. Der erlebnisreiche Tag mit Wanderungen über Klippen und Strände endet an der Westküste im bereits bekannten Hotel in Kona. Hier werden wir unsere letzte Nacht auf Hawaii verbringen.

8. Tag: Flug auf die Insel Kauai

„Luftsprung“ auf die Insel Kauai im Westen des Archipels. Landung auf dem Airport von Lihue und Fahrt zum Hotel. Die „Garteninsel“ wird von vielen Besuchern als die schönste der gesamten Inselgruppe betrachtet. Kauai ist auch die älteste. Vulkanische Aktivitäten ruhen hier seit über einer Million Jahren. Erodierende Kräfte haben eine atemberaubende Landschaft aus vulkanischen Klippen und Lavatürmen geformt. Check-in im Kauai Shores Hotel für drei Nächte. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Zeit, um die schönen Sandstrände an der Royal Coconut Coast zu genießen.

9. Tag: Kauai – Waimea Canyon

Als der große amerikanische Schriftsteller Mark Twain die Inseln besuchte, bezeichete er die Waimea-Schlucht treffend als „Grand Canyon des Pazifik”. Ihre tiefrote Farbe und die Ausmaße sind spektakulär. Wir brechen zeitig auf, um die fantastische Aussicht vom Kalalau Lookout in aller Ruhe genießen zu können. Auch der Blick über die wilde Nordküste, an die der Pazifik tausend Meter tief unter uns anbrandet, ist einmalig. Anschließend wandern wir durch den Kokee State Park. Er zählt zu den feuchtesten Flecken der Erde. Auf dem Awa'awapuhi Trail gelangen wir zu sagenhaften Aussichtspunkten auf die Klippen und blicken in das Nu'alolo-Tal mit seinen steilen Wänden. An regnerischen Tagen wählen wir die trockenere Seite des Canyons für unsere Wanderung: Cliff Trail, Canyon Trail und Pipe Trail sind die wohlklingenden Namen. Die Höhenlage um die 1100 Meter sorgt für angenehm frische Luft. Im artenreichen Vogel- und Pflanzenparadies gibt es auch endemische Bewohner wie den Hawaiianischen Hibiskus oder die streng geschützte Hawaiianische Nenegans, die wir mit etwas Glück zu sehen bekommen. Unser Guide wird die Wanderwege je nach Wetterverhältnissen für uns auswählen. Rückkehr zum Hotel an der Küste.

10. Tag: Kauai – Heliflug und Kaiolohia Bay

Am Vormittag besteht die Möglichkeit zu einem Helikopterflug über die Steilklippen von Kauai (fakultativ). Anschließend wandern wir zum Shipwreck Beach in der Bucht von Kaiolohia. Im felsigen und flachen Fahrwasser sind schon zahlreiche Schiffe auf Grund gelaufen. 1940 traf es einen Öltanker am Korallenriff der Kaiolohia Bay. Er ist noch heute zu sehen. Sein rostiger Rumpf verleiht dem Strand ein surreales Erscheinungsbild. Von der Küste hat man einen schönen Blick auf die Nachbarinseln Molokai und Maui. Und ganz in der Nähe sind Felszeichnungen zu entdecken. Am Nachmittag bleibt Zeit, um einen tyischen Bauernmarkt zu besuchen oder fakultativ durch den Allerton Garden zu spazieren. Der Botanische Garten beherbergt tropische Pflanzen aus Südostasen und Hawaii, aber auch von anderen polynesischen Inseln. Tagesausklang an der Royal Coconut Coast. 

11. Tag: Kalalau Trail | Flug nach Maui

Kauai’s Nordküste ist für ihre einzigartige Landschaft bekannt. Eine enge, kurvenreiche Straße führt ans andere Ende der Insel. Hier werden wir ein Stück weit auf dem Kalalau Trail hoch über den Klippen des Pazifik wandern. Aufgrund der Parkvorschriften ist dieser Trail „selfguided“ und unser Guide übernimmt keine Führung. Am späten Nachmittag fliegen wir nach Maui. Die große Insel besteht aus zwei gewaltigen, ruhenden Schildvulkanen. Von den drei bisher besuchten Inseln ist sie die touristischste. Während der Wintermonate von Dezember bis April bringen Alaska-Buckelwale an Mauis Westküste ihre Jungen zur Welt. Auf einer Bootstour kann man die Tiere sehr gut beobachten. Molokini Krater, ein untergegegangener Aschekegel, ist auch ein weltbekanntes Schnorchel- und Tauchrevier. Unsere Ferienlage im kleinen Urlaubsparadies Kihei ist zentral gelegen. Übernachtung in Apartments im Kamaole Sands Condo Resort Kihei oder einer vergleichbaren Unterkunft. Strand und Shops sind fußläufig erreichbar. Drei bis vier Personen teilen sich ein Apartment mit jeweils zwei Schlafzimmern und einer voll ausgestatteten Küche. Während unseres dreitägigen Aufenthalts auf der Insel Maui findet keine Zimmerreinigung statt.

12. Tag: Maui – Waihe'e Ridge Trail

Der Waihe'e Ridge Trail gehört zu den besten auf der Insel Maui. Wir wandern entlang der Flanken des Vulkans Pu'u Kukui mit schöner Sicht auf die Vulkanberge im Westen der Insel. Es erwarteten uns eine reiche Flora und einige üppige Vogelwelt. Diese Wanderung belohnt mit mit einem grandiosen Weitblick über das Meer und auf die vorgelagerten Inseln. Fakultativ ist auch eine Tagestour in den Haleakela-Nationalpark möglich und kann vor Ort gebucht werden. Auf dem Busausflug erreicht man eine Höhe von rund 3000 Meter. Und am Nachmittag bummeln wir durch das historische Walfängerstädtchen Lahaina. König Kamehameha II. machte Lahaina Anfang des 19. Jahrhunderts zur Hauptstadt des Inselreiches, bevor Honolulu diese Funktion übernahm. Entlang der Front Street finden sich am Hafen alte Holzhäuser. Er war einst die bedeutenste Walfängerstation im Pazifik. Rückkehr zu unserer Unterkunft in Kihei.

13. Tag: Maui – Hana Road und Kings Trail

Heute ist ein langer Fahrtag. Wir erleben die sagenhafte Hana Road, die sich an der Ostseite Mauis um den Vulkan schlängelt und an den Steilklippen klebt. Die Aussicht auf das Meer, die bizarren Felsformationen und den Regenwald ist sagenhaft. Beim Waianapanapa State Park kann man auf dem Hoapili Trail, dem alten „Kings Trail“, auf den Klippen laufen. Der historische Weg bietet noch einmal Begegnung mit der vulkanischen Geschichte Hawaiis. Dann wandern wir zu einem versteckten Juwel in einer schönen Bucht. Rote Vulkanasche gibt dem Red Beach bei Hana seinen Namen. Am Ende des Tages genießen wir schöne Weitblicke auf den Westen der Insel und die umliegenden Inseln. Letzte Nacht in der Südsee.

14. Tag: Abreise

Es gibt noch so viel mehr zu sehen auf Maui. Bei einer Reiseverlängerung können Sie weitere großartige Strände besuchen. Wer seinen Aufenthalt nicht verlängert, fährt heute in Eigenregie zum Airport von Maui. Wir empfehlen den Flughafentransfer mit dem Speedshuttle (ca. US-Dollar 45,–). Abflug in Richtung Heimat.

Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • ab Hotel in Kona (Hawaii) / bis Hotel in Kihei (Maui)
  • Inlandsflüge Hawaii Island - Kaui und Kaui - Maui
  • 10 x Hotel*** im DZ
  • 3 x Apartment*** mit jeweils 1-2 Schlafzimmern mit Doppelbetten
  • 13 x Frühstück, 12 x Mittagsverpflegung (Lunchpakete, werden selbst zubereitet aus Brot, Aufschnitt, Käse, Studentenfutter, Snacks und Obst)
  • Airport-Transfers Tage 8 und 11
  • Busfahrten lt. Detailprogramm
  • Eintritte und Parkgebühren lt. Detailprogramm
  • Englisch sprechender Driver Guide (bei den von uns ausgeschriebenen Terminen werden die Angaben auch in deutscher Sprache mitgeteilt)

Unerkunftsänderungen vorbehalten.


NICHT im Reisepreis enthalten

Gepäck auf den Inlandsflügen ca. € 150,–; Trinkgelder für den Guide ca. US-Dollar 250,–; Getränke und nicht inkludierte Verpflegung (Abendessen ca. € 500,–); ggf. Ausflüge vor Ort. In den USA ist es darüber hinaus üblich, Dienstleistern Trinkgeld zu geben. Bitte geben Sie Taxifahrern 10% des Fahrpreises, Zimmermädchen US-Dollar 1,– bis 2,– pro Nacht und 18-20% für Ihre Restaurantmahlzeiten. Trinkgelder sind obligatorisch und werden erwartet. Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich der Orientierung.


Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.
Unterbringung
Ort Nächte Unterbringung Landeskategorie

Kona

4

Royal KonaHotel

***

Hilo

3 Hilo Hawaiian Hotel ***

Wailua

3 Kauai Shores Hotel ***

Kihei

3 Kamaole Sands Condo Resort ***


Unterkunft in Kihei

Apartments mit ein und zwei Schlafzimmern mit Doppelbetten und Bad, zentral gelegen in der Nähe von Stränden und der Oceanfront. Die Apartments werden von 2-4 Personen mit privaten Schlafzimmern geteilt, aber Gäste müssen sich möglicherweise die sanitären Einrichtungen teilen.

Die Apartments verfügen über eine voll ausgestattete Küche, Wohnzimmer und Balkon. Standorte und Apartments können sich ändern. Einige Apartments haben Schlafzimmer und Badezimmer im Dachgeschoss. Manche Badezimmer befinden sich auf halbem Weg neben den Schlafzimmern.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!
Anforderung und Ausrüstung

Technisch leichte und anspruchsvolle Bergwanderungen, für die Sie Gesundheit, Trittsicherheit und Kondition für Gehzeiten bis sechs Stunden mitbringen.

Sind Sie unsicher, ob Sie den jeweiligen Anforderungen entsprechen?
Stufen Sie sich nicht zu hoch ein. Wer nicht am Limit läuft, kann die Schönheiten der Natur intensiver geniessen! Im nachfolgenden Download finden Sie ausführliche Informationen zur Schwierigkeitsbewertung. Sind Sie bezüglich der Kondition unsicher, vergleichen Sie die angegebenen reinen Gehzeiten und zu bewältigenden Höhenmeter mit Touren, welche Sie schon gemacht haben. Bitte beachten Sie, dass eine Tour mit der Angabe von z. B. 5 h Gehzeit, mit den Pausen ca. 7-8 h Stunden dauert.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Hier ansehen
Anreise und wichtige Informationen
Reisedokumente

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Deutschland mit Reisepass (muss über die gesamte Aufenthaltsdauer einschließlich der Rückreisetag gültig sein) sowie einem Visum oder einer elektronischen Einreisegenehmigung (ESTA) möglich. Andere Staatsangehörige oder Personen mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands erkundigen sich bitte bei den für sie zuständigen Stellen über die jeweils gültigen Bestimmungen.


Gesundheit und Höhe

Beginnen Sie rechtzeitig, am besten schon zwei bis drei Monate vor Reiseantritt, sich über die nötigen Impfungen und Gesundheitsrisiken zu informieren. Die dazu erforderlichen Informationen erhalten Sie in Ärztlichen Praxen und in Apotheken, aber auch auf den Internetseiten der Tropeninstitute oder unter www.fitfortravel.de. Prüfen Sie in Ihrem Impfpass, wann Sie die letzten Impfungen erhalten haben und ob Tetanus, Polio und Diphterie regelmäßig aufgefrischt wurden. Allgemein gilt, dass die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes überprüft und vervollständigt werden. Zusätzlich wird eine Impfung gegen Hepatitis A und B sowie gegebenenfalls Gelbfieber, Thyphus und Tollwut empfohlen. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte den medizinischen Hinweisen des Auswärtigen Amts.


Weiterführende Informationen zu Gesundheit und Akklimatisation
DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Leistungsbeginn/-ende: ab Hotel in Kona (Zielflughafen KOA) / bis Unterkunft auf Maui (Zielflughafen Kahalui: OGG)

Gerne erstellen wir Ihnen nach Buchungsanfrage über unsere Website ein passendes Flugangebot zu tagesaktuellen Tarifen. Sollten sie mit den Konditionen des Flugangebots nicht Einverstanden sein, können Sie diese Buchungsanfrage kostenfrei stornieren.

Zubucherreise zu einer internationalen Gruppe:
Die Durchführung und Veranstaltung vor Ort erfolgt durch Adventure Travel West in Englischer Sprache (bei den von uns ausgeschriebenen Terminen werden die Angaben auch in deutscher Sprache mitgeteilt).

Reisekrankenversicherung und Verzichtserklärung:
Aufgrund der Bestimmungen in den Vereinigten Staaten wird von Ihnen die Vorlage einer Auslandskrankenversicherung (nicht im Leistungsumfang enthalten) und eine Haftungsverzichtserklärung erwartet. Bitte übergeben Sie dem Guide eine Kopie des Versicherungsscheins und unterschreiben Sie die Erklärung bei der Begrüßung am zweiten Reisetag an der Hotelrezeption.

Bestimmungen der US-Nationalparks:
Viele US-Nationalparks untersagen die Wanderführung durch kommerzielle Reiseanbieter. Offiziell sind Sie in den Parks auf eigene Faust unterwegs und der Guide ist nur logistisch und mit Vorabinformationen behilflich. Die Wanderwege sind in der Regel gut beschildert und markiert.

Gesonderte Stornosätze für das Landarrangement:
Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen:

bis Tage vor Reisebeginn %
30 25
29 - 22 30
21-15 40
14 - 7 60
6 - 3 75
2 - 0 90


Anmeldeschluss
 2 Monate vor Abreise; danach Buchung auf Anfrage möglich.

Der Umwelt zuliebe kompensiert der DAV Summit Club den CO2-Ausstoß aller Flüge zu 100 Prozent. Zum Projekt.

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer: € 1.720,–

Reiseziel entdecken
Weiterführende Informationen zum Reiseland Vereinigte Staaten
Weiterführende Informationen zum Reiseland USA
Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Premiumpartner
Ausrüstungspartner