Schneebedecktes Bergpanorama am Guffert im Rofangebirge
Schneeschuhtouren / Kurzreisen im Winter / Europa / Österreich / Karwendel / Rofan

Unterwegs im Rofan – Auf Schneeschuhtour oberhalb des Achensees

Unterwegs im Rofan

  • Rofangebirge, Erfurter Hütte
  • Leichte Schneeschuh-Wanderungen – umrahmt von den Kalkwänden des Rofan
  • fantastische Aussichtsgipfel mit Weitblick bis zum Alpenhauptkamm 
  • komfortabler Stützpunkt oberhalb des Achensees
Impressionen
Programm

Die kleine Gebirgsgruppe des Rofans liegt oberhalb des Achensees. Im Westen die wuchtigen Felsgipfel des Karwendel, nach Süden eine fantastisch weite Aussicht über das Inntal hinweg zum Alpenhauptkamm, bis zu den Eisgipfeln des Großvenedigers. Im herrlichen Gelände, wie gemacht fürs Schneeschuhwandern, besteigen Sie die Rofanspitze, 2259 m, die Seekarlspitze, 2261 m, und den Streichkopf, 2243 m. Ihr Stützpunkt ist die Erfurter Hütte, gelegen auf 1831 Metern in idealer Aussichtslage oberhalb des Achensees, die Sie komfortabel per Seilbahn erreichen. Gemütliche Stuben und beste Bewirtung sorgen für Behaglichkeit. Die Gipfelanstiege sind nicht allzu lang, etwa vier bis fünf Stunden reine Gehzeit sind Sie täglich unterwegs – ideal für ein paar Tage aktiver Erholung. Erste Schneeschuherfahrungen sind von Vorteil.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. im Abstieg.

1. Tag : Gemeinsamer Aufstieg zur Erfurter Hütte, 1834 m.

Treffpunkt um 15 Uhr an der Talstation der Rofanseilbahn. Gemeinsame Auffahrt zur Bergstation und in wenigen Schritten zur nahegelegenen Hütte. Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag : Rofanspitze, 2259 m.

Die abwechslungsreiche Tour zum östlichen Eckpfeiler des Rofan führt vorbei an bizarren Felsformationen und aussichtsreiches Gelände. Von der Hütte führt die Route am Fuße der Haidachstellwand zu den zugefrorenen Seen der Grubalacken. Weiter geht es über die Grubascharte bis an den Gipfelaufbau der Rofanspitze heran und zum Gipfelkreuz am höchsten Punkt.

ca 500hm
ca 500hm
ca 4,5h
3. Tag : Streichkopf, 2243 m.

Leicht absteigend startet die Tour auf dem Höhenweg zur Dalfazer Alm, 1693 m. Nun steigt die Spur an, hinauf ins Steinerne Tor. Hier ist das Tagesziel bereits zum Greifen nah.

ca 800hm
ca 800hm
ca 7h
4. Tag : Seekarlspitze, 2261 m.

Etwas steiler ist das Finale der Tourentage im Rofan. Dafür wartet am Gipfel nochmals eine fantastische Aussicht - bis hin zu den hohen Eisgipfeln am Alpenhauptkamm mit Zillertaler Alpen und Hohen Tauern. Über gut gestuftes Gelände führt die Route in ein ausgeprägtes Kar. Ein Felsriegel leitet zum Gipfel. Nach dem Abstieg zur Hütte geht es bequem per Seilbahn zurück ins Tal. Verabschiedung um 15 Uhr.

ca 650hm
ca 650hm
ca 4h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 3 Nächte im Lager
  • 3 x Halbpension, Tourentee
  • Seilbahnfahrt zur Hütte und zurück
  • Leihausrüstung: Schneeschuhe, Skistöcke, VS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung
Unterbringung

Die Erfurter Hütte liegt in 1834 Meter Höhe in idealer Aussichtslage oberhalb des Achensees. Die in der Nähe gelegene Bergstation der Rofanseilbahn ermöglicht eine bequeme Erreichbarkeit. Gemütliche Stuben und beste Bewirtung garantieren Gemütlichkeit. Unterbringung im Mehrbettzimmer (Ausnahme: am Reisetermin 29.12.2019 nur Lager verfügbar). Großzügige Waschräume mit Duschen (gegen Gebühr).

Zusatzkosten

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder
Parkplatzkosten, ca. € 8,-/ Tag, bei Abreise wird ca. die Hälfte zurückgezahlt.

Anforderungen

Die geplanten Touren sind technisch einfach. Trotzdem ist es von Vorteil, wenn Sie bereits erste Schneeschuh-Erfahrung mitbringen. Trittsicherheit für die Gipfelanstiege. Gute Kondition für die Gehzeiten.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Bitte beachten Sie, dass das Progamm bei jeden Witterungs- und Schneeverhältnissen durchgeführt wird. Sind aufgrund von Schneemangel Schneeschuhwanderungen nicht möglich, werden Winterwanderungen durchgeführt.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Bahnhof: Tegernsee (bei Anreise aus Richtung München, weiter dann mit Buslinie 9550 nach Maurach am Achensee bis Haltestelle Maurach-Rofanseilbahn). Oder Bahnhof Jenbach (bei Anreise aus dem Inntal, weiter mit Buslinie 8332 nach Maurach am Achensee bis Haltestelle Maurach-Rofanseilbahn).

Das sagen Mitreisende
Alexandra W.
„Klasse Bergführer, schönes Gebiet, tolle Hütte“
Michael H.
„Die Tourenauswahl ist prima - sportlich ambitioniert aber trotzdem mit Erholungswert. Der zeitliche Ablauf ist stets entspannt. Alles bestens! Dieses kleine, kompakte Rofangebirge eignet sich hervorragend für ein verlängertes Schneeschuhwander-Wochenende: in ein paar Tagen ist das Gebiet mit all seinen Highlights erschlossen. Dabei sind die Fernblicke auf die umliegenden Berge (Zillertaler Alpen, Karwendel), das Inntal und den Alpenhauptkamm sehr beeindruckend.“
.
„Tolle Aktivitäten, nette Gruppe, gemütliche Unterkunft. Ganz herzlichen Dank an unsere beiden Bergführer!!! Große Flexibilität, auf das Wetter und die Befindlichkeiten der Teilnehmenden Rücksicht zu nehmen.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner