Skitourengeher im Aufstieg an einem Hang
Skitouren / Europa / Österreich / Brennerberge / Tuxer Alpen / Westliche Zillertaler Alpen

Skitouren in den Brennerbergen im Schmirn- und Valsertal

im Schmirn- und Valsertal

  • Brennerberge, Tuxer Alpen
  • Schmirn- und Valsertal - stille Täler am Olperer
  • Fünf Ski-Zweitausender: Vennspitze, Gammerspitze, Blaser, Silleskogel, Hoher Napf
  • Unterbringung im Parkhotel Matrei**** mit Sportwellnessbereich
Impressionen
Programm

Schmirn- und Valsertal sind Seitentäler des Wipptals und gehören zu den westlichen Zillertaler Alpen. Matrei ist ein idealer Ausgangsort für die geplanten Skitouren dieser Woche. Die Anstiege liegen zwischen 800 und 1200 Höhenmetern und führen auf Vennspitze, 2390 m, Gammerspitze, 2537 m, Blaser, 2241 m, Silleskogel, 2418 m, und Hohen Napf, 2247 m. Das Parkhotel Matrei ist spezialisiert auf Aktivurlaub und überzeugt mit Sportwellnessbereich ist öffentlich bestens erreichbar.

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt

1. Tag: Begrüßung um 18 Uhr im Parkhotel Matrei im Wipptal

Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag: Vennspitze, 2390 m

Zum Auftakt geht es auf kurzer Fahrt nach Padaun, 1570 m, hoch oben im Valsertal. Die Eingehtour - nach vorheriger Einweisung und Wiederholung der LVS-Suche - über freie Hänge und breite Waldschneisen ist ein Genuss, die Abfahrt in schattseitiger Lage ebenso. Herrlicher Blick hinunter ins Wipptal und hinauf zum Olperer.

ca 820hm
ca 820hm
ca 3h
3. Tag: Gammerspitze, 2537 m

Je nach Verhältnissen wird die nord- oder westseitige Aufstiegsvariante gewählt. Der direkte Anstieg in fast gleichmäßiger Steilheit führt vom Tal bis hinauf zum Gipfelgrat. Dieser verbindet die Riepen- und Gammerspitze.

ca 1150hm
ca 1150hm
ca 4h
4. Tag: Blaser, 2241 m

Der prachtvolle Aussichtsberg befindet sich auf der westlichen Seite des Wipptals und wird von Trins im Gschnitztal aus bestiegen. Der Aufstieg verläuft durch lichte Lärchenwälder und sanfte Almwiesen. Das Gipfelpanorama reicht von den Stubaier Alpen bis zu den Dolomiten.

ca 1000hm
ca 1000hm
ca 3,5h
5. Tag: Hoher Napf, 2247 m

Start ist oberhalb von Schmirn auf 1415 Meter. Zuerst durch eine steile Waldschneise, dann folgt freies Almgelände im Bereich der Zirmahütte, 1848 m. Es folgt nicht zu steiles Skigelände, welches in einen Bergrücken übergeht, der sich immer schmaler und steiler zum Gipfel hinaufzieht.

ca 830hm
ca 830hm
ca 3,5h
6. Tag: Silleskogel, 2418 m

Er ist der Nachbar der bekannten Vennspitze und beschert herrliche Skihänge im Aufstieg und in der Abfahrt. Der Olperer ist zum Greifen nah! Der Aufstieg beginnt am Parkplatz Weiler Kolb, 1500 m, im Valsertal. Verabschiedung und Heimreise nach der Skitour gegen 15 Uhr. 

ca 920hm
ca 920hm
ca 3h

Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 5 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Halbpension, Tourentee
  • Nutzung des Sportwellnessbereichs
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfte*r Berg- und Skiführer*in

Bei uns außerdem enthalten
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

 

Unterbringung

Das Parkhotel Matrei liegt ca. 20 Fahrminuten von Innsbruck entfernt. Der Familienbetrieb gilt als erste Adresse für alle, die gerne in den Bergen unterwegs sind und ist spezialisiert auf Aktivurlaub. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet beinhaltet die sportliche Halbpension ein 4-Gänge-Abendmenü. Im Haus befindet sich ein ausgedehnter Sportwellnessbereich mit finnischer Sauna, Dampfbad, Kaltwassergrotte, Frischluftbereich, Solarium und Infrarotkabine. Gibt es etwas schöneres als nach einem Skitourentag im Wellnessbereich des Hotels zu entspannen? Zudem lockt die stilvolle Café-Bar ma3 im Haus zu einem lustigen Beisammensein. Besonders hervorzuheben ist die verkehrstechnische Bestlage mit optimaler Möglichkeit zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Innsbruck ist mit Fernverkehrszügen perfekt an alle größeren Städte angebunden und von Innsbruck ist man in 20 Minuten mit der S-Bahn in Matrei. Unmittelbar gegenüber der S-Bahnstation befindet sich das Parkhotel Matrei. Aufgrund der wenigen Umsteigens und der kurzen Wege gelingt die umweltfreundliche Anreise auch mit Skitourengepäck.

Parkhotel Matrei

Zusatzkosten

Transfers in Fahrgemeinschaften oder per Taxi zu den Ausgangspunkten

Anforderungen

Skitouren-Erfahrung. Mittelsteiles bis steiles Gelände. Gute Spitzkehrentechnik. Sie fahren kontrolliert Kurven im Gelände, auf allen Pisten in paralleler Skistellung. Gute Kondition.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Perfekte Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Fernverkehrszüge bis Innsbruck und von dort mit der S-Bahn (S3 oder S4) in 20 Minuten zum Bahnhof Matrei. Von der Haltestelle in 1 Gehminute zum Hotel. Wenn Sie mit der Bahn anreisen erhalten Sie vom Hotel eine Gästekarte mit Anreisevoucher, mit welchem Sie die Bahn von Innsbruck nach Matrei kostenlos nutzen können.

Autobahnausfahrt Matrei am Brenner. Von dort 500 m Richtung Norden und schon ist man beim Hotel. Kostenfreie Parkplätze am Hotel verfügbar.

Zimmeraufpreis

140 € Einzelzimmer

Das sagen Mitreisende
Annette A.
„Sehr schöne Touren mit super engagiertem Bergführer Thomas Senfter, der es verstanden hat auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Leistungsniveaus der Teilnehmer einzugehen. Gerne wieder!“
Dorothee B.
„sehr schöne Woche, gut genutzt, fürsorglicher und kundiger Tourenführer, würde jederzeit wieder mit ihm gehen“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner