Fluss zwischen eingeschneiten Bäumen
Skitouren Alpen / Europa / Österreich / Deferegger Alpen

Die schönsten Skitouren im Osttiroler Defereggental

Einfahren im Skigebiet von St. Jakob mit perfekter Unterkunft für Skitourengeher

  • Deferegger Alpen, St. Veit, Osttirol
  • Einfahren im Skigebiet von St. Jakob
  • Innerrodelgungge, ideale Skitour am Staller Sattel
  • Abstecher in die Lasörling-Gruppe:
    Speikboden, 2653 m, Gasser Hörndle, 2612 m
  • Perfekte Unterkunft für Skitourengeher
  • Weihnachten und Neujahr in den Bergen!
Impressionen
Programm

Dass es in Osttirol etwas gemütlicher zugeht als in anderen Skiregionen Österreichs, hat sich sicherlich schon herumgesprochen. Dies gilt auch für das dünn besiedelte Defereggental im Nationalpark Hohe Tauern. Das überschaubare Skigebiet in St. Jakob am Talschluss bietet sich zum Einfahren an. Von St. Veit unternehmen wir einen Abstecher zum Staller Sattel sowie in die Lasörlinggruppe. Folgende Gipfel sind u. a. vorgesehen: Langschneid, 2688 m, Gasser Hörndle, 2612 m, und Speikboden, 2653 m. Bei Skitouren bis zu 1000 Höhenmeter im Anstieg kommt auch der Genuss nicht zu kurz. Der gemütliche Drei-Sterne-Alpengasthof Pichler in St. Veit liegt auf 1500 Metern auf einem sonnigen Hochplateau. Abends genießen Sie die hervorragende Küche, denn hier kochte die Chefin selbst!

Erläuterungen: Gz 5 h Die Gehzeit ohne Pausen beträgt fünf Stunden.
Hm ↑100 ↓200 Höhenmeter im Aufstieg bzw. in der Abfahrt.

1. Tag: Begrüßung um 18 Uhr im Alpengasthof Pichler in St. Veit im Defereggental, 1500 m

Abendessen und Programmbesprechung.

2. Tag: Einfahren im Skigebiet von St. Jakob

Ein überschaubares Skigebiet mit vielen Geheimtipps. Der Tag dient der Vorbereitung für die kommenden Tage. Die Tiefschnee-Technik und die LVS-Suche werden gründlich wiederholt, dabei Aufstiege bis zu 30 Minuten.

3. Tag: Langschneid, 2688 m

Auffahrt zur Brunnalm, Zwischenabfahrt zur Eggenalm, 1800 m. Über eine kurze Steilstufe, dann über kupiertes Gelände in die Ragötzlenke, 2492 m. In angenehmer Steigung über die breite Südwestflanke. Skiabfahrt bis zur kleinen Kapelle Mariahilf, 1422 m.

ca 890hm
ca 1270hm
ca 3h
4. Tag: Gasser Hörndle, 2612 m

Abstecher in die nördlich gelegene Lasörling-Gruppe. Kurze Fahrt zum Weiler Tögisch, 1653 m. Anfangs durch einen steileren Waldabschnitt, dann über ideal geneigte Skihänge zum Gipfel.

ca 960hm
ca 960hm
ca 3,5 - 4h
5. Tag: Innerrodelgungge, 2729 m

Ca. 20 Minuten Fahrt zum Staller Sattel. Über flache Wiesen und eine Steilstufe ins markante Zinsental. Abwechslungsreich durch einen hochalpinen Felskessel. Die letzten Meter zum Gipfel werden ohne Ski zurück gelegt.

ca 760hm
ca 760hm
ca 3h
6. Tag: Speikboden, 2653 m

Sozusagen der Hausberg von St. Veit. Zuerst durch einen Waldgürtel, dann über freie Hänge zum fantastischen Aussichtsgipfel in der Lasörling-Gruppe. Bei guten Verhältnissen erwartet Sie eine Traumabfahrt.

ca 1000hm
ca 1000hm
ca 5h
7. Tag: Heimreise nach dem Frühstück

Kurztermine: 23.12.- 27.12.2022 + 14.01.- 18.01.2023 + 18.01.- 22.01.2023 und 01.02.- 05.02.2022

1. Tag: Begrüßung um 18 Uhr im Alpengasthof Pichler in St. Veit im Defereggental, 1500 m
Abendessen und Programmbesprechung.

2. -  4. Tag: Skitouren
Der Bergführer sucht je nach Wetter die schönsten Gipfel für Ihre Touren aus.
Hm ↑↓ 760 - 1000 Gz 3–5 h

5. Tag: Abschluss-Skitour
Noch einmal geht es gemeinsam auf Skitour. Verabschiedung am Hotel gegen 15 Uhr.


Unterkunftsänderungen vorbehalten!

Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen
Im Reisepreis enthalten
  • 4 / 6 Nächte im Doppelzimmer, Dusche/WC
  • Halbpension, Tourentee
  • Leihausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde
  • Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer

Bei uns außerdem enthalten
  • Umfangreiches Versicherungspaket:
    Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung

 

Unterbringung

Der urgemütliche Drei-Sterne-Alpengasthof Pichler liegt auf einem sonnigen Hochplateau auf 1500 Meter in St. Veit im Defereggental. Ausstattung: Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Haarfön, Kabel-TV, Telefon, Radio, WLAN. Wellness: Finnische Sauna, Dampfsauna und Infrarotkabine. Reichhaltiges Frühstücksbuffet und leckeres Abendessen – hier kocht die Chefin selbst.

Zusatzkosten

Taxitransfers, Seilbahnen ca. € 90,–

Mittagessen und Getränke
Trinkgelder

Anforderungen

Skitourenerfahrung. Sie fahren Kurven im Tiefschnee in mittel steilem Gelände in paralleler Skistellung in jeder Schneeart. Falls erforderlich in der Spur des Bergführers. Gute Kondition.

Technik
Kondition
Schwierigkeitsbewertung
Hier ansehen
Ausrüstungsliste
Für diese Reise haben wir Ihnen eine Liste mit Empfehlungen zusammengestellt.
Hier ansehen
Weitere wichtige Informationen zu Ihrer Reise
Bitte beachten Sie
Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die Ausführungen des Auswärtigen Amtes Berlin ( www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender ) und hier insbesondere die Rubrik „Aktuelles“ sowie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination.

Empfehlung Skiverleih:
Intersport Troger
www.intersport-troger.at 
+43 664/3555800

DAV-Mitglieder-Bonus:
30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart

Kostenlose Parkmöglichkeit am Gasthof

Bahnhof: Lienz oder Kitzbühel, Bus nach Huben an der Felbertauernstraße. Zwecks Abholung geben Sie bitte einige Tage vor Anreise im Gasthof Pichler Bescheid.

Zimmeraufpreis

Einzelzimmer:
€ 80,- für 7 Tage
€ 60,- für 5 Tage

Das sagen Mitreisende
Reiner H.
„Unser Bergführer Karl-Heinz war sehr kompetent, freundlich und hat die Truppe gut geführt. Die Unterkunft bot saubere, gut ausgestattete Zimmer und hervorragende Verpflegung (inkl. Tourentee); es wurden auch gerne Sonderwünsche erfüllt. Insgesamt alles Top!“
.
„Für den Schneemangel kann ja niemand etwas. Der Bergführer hat sich nach Kräften - auch mit dem Einsatz seines Privat-PKWs - bemüht, dennoch Skitouren zu ermöglichen.“
Karin N.
„Ich war anfangs sehr skeptisch wegen des Schneemangels. Trotzdem wurde es eine wunderschöne Skitourenwoche mit Dauersonnenschein! Das Defereggental ist eine sehr ansprechende Gegend. Unser Berg- und Skiführer führte die Touren sehr souverän und höchst professionell durch. Die Unterbringung im Alpengasthof Pichler war sehr angenehm und das Essen ein purer Genuss! Die Organisation durch den DAV Summit Club war perfekt. Diese Reise ist absolut empfehlenswert!“
Norbert L.
„Franz war aufgrund seiner Art, d.h. ruhig und bestimmt, und seiner fachlichen Kenntnisse ein idealer Bergführer. Wir hatten leider nicht die Schneemengen der Vorjahre im Defereggental. Hier hat sich die Ortskenntnis von Franz sehr bewährt. Er hat uns sehr schöne Skitouren präsentiert, die mir 100%-ig gefallen haben. Auch diese Gruppe war von der Leitungsstärke sehr homogen und somit haben wir alle bei Aufstieg und Abfahrt viel Spaß gehabt. Unser Hotel, der Alpengasthof Pichler, hat ebenfalls mit einer schönen Unterkunft und gutem Essen zum Gelingen dieser Reise beigetragen. Ich kann auch diese Reise uneingeschränkt empfehlen.“
Stefan .
„Bergführer sehr nett und kompetent, er wusste genau wo man trotz Schneemangel schöne Schitouren machen kann. Unterkunft und Verpflegung sehr gut!“
Brigitte A.
„Trotz anfangs nicht optimale Bedingungen (wenig Schnee) wunderschöne Touren ausgewählt, rundum traumhafte, erlebnisreiche Tage!!! Gerne wieder!!!! Danke Karl!!!!“
Cordula A.
„Sehr netter Bergführer, der sich auf Alles eingestellt hat. Leider gab im Deferggental wenig Schnee, aber auch hierfür hatte der Bergführer Lösungen, so dass wir 3 wunderbare Skitourentage hatten.“
Katrin S.
„Obwohl die Bedingungen vor Ort nicht einfach in Bezug zur nicht vorhandenen Schneelage war, hat der Erwin noch gute Touren gefunden“
Marianne P.
„Trotz der wirklich schlechten Schneeverhältnisse (zu wenig Schnee, großteils verharscht) haben wir den Umständen entsprechend sehr schöne Touren gemacht. Unser Bergführer Erwin hat sich sehr reingehängt, noch sicher fahrbare Abfahrten zu finden. Das Hotel war schön, das Zimmer gemütlich, das Personal sehr freundlich und das Essen war ausgezeichnet. Dazu die ganze Gruppe sehr angenehm. Also bin ich sehr zufrieden mit der Reise.“
Alina F.
„Karlheinz war als Bergführer wirklich fantastisch. Ruhig, klar. Mit einem großen Wissenschatz, den er gern geteilt hat. Die Touren, die er für uns organisiert hat, waren trotz der schwierigen Schneeverhältnisse ganz großartig!“
Ursula F.
„In dieser Woche hat einfach alles gepasst: perfektes Wetter, viel Schnee (leider selten in Pulverform), ein schönes Hotel mit sehr gutem Essen, ein Tourengebiet mit vielen Möglichkeiten abseits der Massen. Vor allem aber unser Bergführer Mario Zott, der aus den acht Teilnehmern eine Gruppe machte in der man sich richtig wohlfühlte. Jeder bekam die Hilfestellung oder die Freiheit, die er brauchte. Geduldig und achtsam war er immer für einen da wenn man an seine Grenzen kam. Vielen Dank!“
Dirk .
„Familie Pichler ist ein hervorragender Gastgeber. Mario ist ein ausgezeichneter Gebietskenner, beantwortet kompetent und ausführlich alle Fragen und macht die Touren zu einem unvergesslichen Erlebnis“
Alexander .
„Mit Engagement und Kompetenz sorgte der sympathische Bergführer Mario dafür, dass die Tourenwoche allen Teilnehmern schöne Erfahrungen bot.“
Frank S.
„Sehr gute Unterkunft, kompetenter Bergführer mit gutem Beurteilungsvermögen. Alles in allem eine empfehlenswerte Skitourenwoche. “
Berthold S.
„Sehr gut, wie vom Summit Club gewohnt, sehr empfehlenswert!“
Ines B.
„Klasse Bergführer! Perfekter Urlaub ????Jederzeit wieder!“
Julia L.
„Tolle Bergerlebnisse! Dank netter, harmonischer Gruppe und einem äußerst kompetenten, sympathischen Bergführer! “
Fred M.
„empfehlenswert, gute Unterbringung, reichlich Tourenmöglichkeiten, ursprüngliches, ruhiges Alpental ohne Massentourismus“
Wolfgang W.
„lohnendes Ziel für Skitouren nur bei ausreichender Schneelage. Der Ort ist sehenswert und liebenswert ebenso wie die Unterkunft mit sehr freundlichen Wirtsleuten und guter Verpflegung, sehr familiär und persönlich!“
Winfried S.
„Es war eine rundum gelungene Skitourenwoche, woran das durchgängig schöne Wetter einen nicht unerheblichen Beitrag hatte. Die Gruppe war harmonisch, was sowohl ihre Altersstruktur als auch den Teamgeist betraf. Unser Bergführer leistete vorbildliche Ausbildungsarbeit hinsichtlich der Beurteilung der Lawinenlage sowie der Verschüttetenrettung. “
Ulrich M.
„Auf die Einfahrtour im Skigebiet haben wir verzichtet. Sehr schöne Touren in einer sehr schönen Gegend. Die Unterbringung ist in sehr ruhiger Lage und trägt damit erheblich zur Erholung bei. “
Hannes R.
„Hatten eine Super Tourenwoche. Sehr nette Leute, super Bergführer.“
Premiumpartner
Ausrüstungspartner